Warum haben am meisten von Frauen in Deutschland Ihre Männer unter dem Pantoffel?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde jetzt von einem Film nicht auf die Wahrheit schließen. Es gibt auch genug Fälle, wo Frauen den Männern hörig sind. In Beziehungen ist es oft so, dass beide Partner nicht gleichberechtigt sind und einer davon quasi das Sagen hat.
Das muss nicht unbedingt schlecht sein - manche Menschen sind froh, wenn ihnen viele organisatorische Entscheidungen abgenommen werden und fügen sich dem einfach. Es ist für viele nicht einfach auf sich allein gestellt zu sein. Und dann gibt es noch die Gegenseite, die gerne die Kontrolle hat und sie nicht abgeben kann. Das Alles wiederum spielt sich in ganz vielen Bereichen und Zwischenbereichen ab in einer Intensität von fast gar nicht bis alles. Gleichberechtigung in einer Beziehung in jeder Hinsicht gibt es würde ich sagen quasi nie - maximal teilt man sich die Interessensgebiete auf und derjenige, der damit am Besten umgehen kann erledigt es oder kümmert sich darum. Der Andere ist dann in diesem Gebiet auch derjenige der sich den Entscheidungen des Anderen fügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Glaub' nicht alles, was du in Filmen siehst. Glaubst du als nächstes noch, dass die USA tatsächlich ein Heer von Superhelden haben, oder...?
2. Gibt's umgekehrt genauso oft.
3. Man sollte seeeehr gut aufpassen, ob man nicht gerade "unter'm Pantoffel stehen" mit "nicht alleiniger Entscheidungsträger" verwechselt. Wenn man jemanden liebt, kann man auch bitten, unabhängig des Geschlechts.
Im Idealfall ist es ein Gleichgewicht - auch Frau sollte nicht zum bettelnden Mäuschen mutieren (müssen). Niemand sollte das.
4. Generalisierungen sind etwas völlig Haltloses.
5. Man sagt "die meisten Frauen" nicht "am meisten von Frauen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe ist Herausforderung. Wenn man weiß was das ist ....die Liebe. Filme programmieren und sind genauso Tot wie Bücher. Ich habe seit über zwanzig Jahren keinen Fernseher. Genieße die Stille im Jetzt. Im Stillen Hier und Jetzt lernt man sich Selbst  besser kennen. Erleben ist, Übung macht den Meister.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wo ist den die Alternative? Die Frau unter dem Joch des Mannes?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Männer von heute sehr oft schon von klein auf, nicht mehr richtig männlich erzogen werden. Es gilt nur das was Mama sagt. Das ist mit ein Grund dafür, dass sie dann später bei den Frauen oft runter gebuttert werden.

Und die Frauen selber sind auch nicht unbedingt glücklich darüber.

Ich glaube zum Beispiel die Türken, werden schon noch mehr auf Männlichkeit erzogen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schattentochter
19.01.2017, 02:21

Bei denen wird's gerne in die andere Richtung übertrieben. Und leider häufiger, als mir lieb ist. Beides völlig bescheuert - und "männlich" ist ein Konstruktwort abseits des physikalischen Vorhandenseins eines Penis.

Wir leben schon lange posturzeitlich.

1

Und filme sind nicht zwangsläufig Realität

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Frauen die Kinder kriegen. 

Sprichwort: Wenn der Mann geht, geht das Brot. Wenn die Frau geht, geht alles. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Frauen haben uns alle unterm Pantoffel, Kollege.

Das hat absolut nichts mit der Nationalität zu tun.

In Filmen wird das halt überspitzt dargestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weisefrau
19.01.2017, 01:12

Das war eine richtig Gute Antwort!

2

Was möchtest Du wissen?