Warum habe icheinfach keine Lust/Bock auf Sex?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Ursachen für deine kaum vorhandene Lust auf Sex liegt sehr wahrscheinlich darin, dass du die Vergewaltigung und ihre Folgen bisher nicht verarbeiten konntest und somit seine "Po-Spiele" und andere Sachen, die allein seinen eigenen sexuellen Wünschen entspricht, für dich ein Horror sind.

Frag dich einmal, ob deine sexuellen  Bedürfnisse vor der Vergewaltigung anders waren und du durchaus das Bedürfnis nach sexueller Lust - sei es durch Sex oder Selbstbefriedigung - hattest und unbefangener damit umgehen konntest?

Die innere Blockade, die sich durch die Vergewaltigung und in Folge auch durch das rücksichtslose und dich zu etwas zwingen wollende Verhalten deines Freundes entstanden ist, hat sich somit mehr und mehr verfestigt, so dass du schon eine übermächtige Erwartungsangst entwickelt hast, die dich schon überfällt, wenn du weißt, es könnte wieder zum Sex kommen.

Sich dann mit "Gewalt"  geil zu machen funktioniert sowieso nicht und ist in deinem Fall eher eine Bestätigung für dich, dass es nicht funktioniert.

Für dich wäre es sicher sinnvoll und Hilfreich, dir therapeutische Hilfe zu holen, in der du die gewaltsamen und schmerzlichen Erfahrungen aufarbeiten kannst und lernst, einen neuen und positiven Zugang zu deinem Körper und deiner Sexualität zu bekommen.

Mach das nicht, um deinem Freund und seinen sexuellen Bedürfnissen zu genügen, sondern für dich und dein sexuelles Erleben, mit dem du dein restliches Leben noch verbringen möchtest.

Was ist dir wichtig in der Beziehung?

– Zärtlichkeit/Geborgenheit?
– nicht allein sein?
– mit jemandem reden können/sich verstanden fühlen?
– gemeinsam etwas unternehmen?

Ich denke du solltest bei dieser Frage anfangen und dir dann überlegen, ob ihr zusammenpasst. Sex ist nur ein Aspekt einer Beziehung, aber nicht die Grundlage.

Wenn er auf etwas steht was dir total zuwider ist gibt es zwei Möglichkeiten: 

1. Er akzeptiert es (was anscheinend nicht der Fall ist)

2. Du machst Schluß!

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

Ein Partner der dich liebt akzeptiert das du bei gewissen Dingen einfach blockierst. Eine Therapie kann dir helfen diese Blockade loszuwerden, aber du musst es auch wollen...

Wenn dein Freund dich unterstützt (weil er dich liebt nicht weil endlich seine Fantasien ausleben will) ist das sehr hilfreich, sollte er aber weiter darauf bestehen gib ihm den Laufpass!

Ich bekomm ständig gegen den Kopf zu werfen das ich die Beziehung kaputt mache.

Und kannst du das was dir an den Kopf geworfen wird auch nachvollziehen? Ist es für dich zu verstehen, dass ein junger Mann (ich vermute im gleichen Alter wie du) Sexualität mit einem Menschen ausleben möchte den er liebt? Wenn du keine Sexualtität möchtest dann solltest du das auch von Anfang an einer Partnerschaft klar sagen. Ihm gegenüber ist das einfach kein fairer Zug, das muss man so sagen. Du musst dir selbst überlegen wie wichtig dir diese Beziehung ist und dementsprechend an dir selbst arbeiten und nicht von ihm verlangen, dass er mit einer Selbstverständlichkeit auf jede Form der Sexualität 2 Jahre lang verzichtet.

Ist das eine Hormonelle Spirale oder eine Kupfer Spirale? Man kann doch auch Sex ohne "Popo Spielchen" haben, wenn du des nicht möchtest dann muss das dein Freund akzeptieren vor allem wenn du so schlimme "Erfahrungen" machen musstest. Meinst du es hängt allgemein mit der Vergewaltigung zusammen das du keine Lust auf Sex hast bzw. Kannst du sagen was denn den Grund ist? Macht dir der Sex Normalerweise mit ihm Spaß oder eigentlich auch nie? Und das dein Freund dich unter Druck setzt ist einfach nur Sche*ße Lust kann man nicht erzwingen. Und in einer Beziehung gehört Sex dazu, aber in erster Linie geht es doch darum das man die andere Person liebt.

Machen dich vlt andere Männer die du kennst an oder so 

Oder hast du generell keine sexuelle Gedanken 

Vlt solltest du Mal dein Arzt fragen 

Denn ich denke dass du nicht die einzige mit diesem Phänomen bist 

Schon mal in Erwägung gezogen, dass er vielleicht einfach nicht "mehr" der Richtige ist? 

Klare Ansage wirkt Wunder. Einfach ausprobieren. Setze Dich doch nicht so unter Druck.

Was möchtest Du wissen?