Warum habe ich solche Schulangst und vorallem, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey du. Ich weiß genau, was du meinst. Ich gehe auch in die 10te Klasse Gymnasium und muss dieses Jahr BLF in Deutsch, Mathe, Englisch schreiben. Dazu kommt noch eine komplexe Leistung. Ich hatte in der 9ten ebenfalls einen 1,5 Durchschnitt. Ich kenne diese Angst nur zu gut, Angst zu versagen, das alles nicht zu schaffen etc. Ich hab mich da teilweise richtig reingesteigert, so, dass ich die erste Schulwoche krank war und Panikattacken hatte. Dieses Jahr ist es bei mir das erste Mal besser. Du darfst dich nicht unter Druck setzen. Musst alles auf dich zukommen lassen, weil dir eh keine andere Wahl bleibt. Das Wichtigste ist ruhig bleiben. Mir hilft es immer mit Freunden drüber zu reden, weil es denen nicht anders geht und sich einfach ablenken. Komm erstmal wieder in das Schulleben rein und dann wird das auch besser. Klar zweifelt man immer mal und hat Angst das nicht zu schaffen. Ich bin im Thema Schule echt ehrgeizig und wenn es sein muss lerne ich auch viel, aber denke dran: das Leben besteht nicht nur aus Schule. Das größte Problem ist der Leistungsdruck. Der Schüler muss immer mehr und mehr lernen bis er das Gefühl hat, es kommt ihn zu den Ohren raus..😁 lass dich nicht so sehr unter Druck setzen und denke nicht immer die ganze Zeit an Schule. Klar ist Schule wichtig, aber deine Gesundheit ist noch wichtiger, da man sich mit solchen Ängsten echt fertig machen kann (spreche da aus Erfahrung). Ich wünsche dir ganz viel Glück. Du schaffst das schon und ich hoffe, dass ich dir vllt helfen/dich beruhigen konnte. :)

Blackstar4 12.08.2016, 17:28

Danke füf die super Antwort... Du hast mich wirklich ein Stück beruhigt... DANKE

0
elisaXD 12.08.2016, 17:30

Oh das freut mich. Sehr, sehr gerne :)

0

Ich kenne das auch nur zu gut. Letztes Jahr war es wirklich schlimm, ich bin auch in der 10. und ganz ehrlich: Ich habe mir schon vor Schulbeginn total Stress gemacht. Ich habe einfach Angst Fehler zu machen und schlechte Noten zu bekommen. Ich war letztes Jahr oft krank, wahrscheinlich stressbedingt, was alles noch schwieriger machte. Ehrlich gesagt, weiß auch niemand wirklich davon. Diesen Fehler solltest du nicht machen. Du brauchst jemanden, dem du wirklich vertrauen kannst, jemanden, dem du das auch alles erzählen kannst. Und Hobbies, besonders Sport helfen da ganz gut. Ich liebe Musik und singe sehr gern, das war eine der Sachen die mir geholfen haben ein bisschen runterzukommen. Abgesehen von Lernen und Hausaufgaben also einfach mal was Schönes machen, das ablenkt. :) Und rede darüber, das ist wirklich das Wichtigste! Ich glaube, dass du das hinbekommst! ^ ^

P.S.: Zeichnen und Malen sollen beruhigen und Stress abbauen. Hört sich vieleicht doof an, aber schon ausmalen hilft bei so was. Auch wenn man nicht zeichnen kann (ich), bringt das was (habe ich versucht und mir hilft es, ich höre meine Lieblingsmusik und zeichne/male dabei).

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. :)

Blackstar4 13.08.2016, 19:15

Danke für die super Antwort... Ich werds mal versuchen...

0

Du hast einen extrem guten Notendurchschnitt.

Wenn man bedenkt dass andere Leute auch mit einem 3,0 häufig das ABI schaffen hast du MEGA gute Chancen.Du solltest dir schonmal keine Sorgen machen,dass du ABI nicht schaffst.Vielleicht liegt es an deinem sozialen Umfeld,dass du dort nicht hingehen willst.

Du sollstest dir nicht zuviele Sorgen machen und an dich glauben, kleine Ziele setzten und diese versuchen zuerreichen. Im weiteren glaube ich, dass man alles schaffen kann wenn man daren glaubt und daran festhält.

Viel Glück....

Der Typie,bei dem du schonmal geantwortet hast.

Was ich bei so einer Art ,,Panikattake" immer mache ist alles erstmal aufschreiben. Wenn du erst mal einen Plan von allen Sachen hast die anstehen,wirst du merken dass du es schaffen kannst. Ich weiß nicht ob dir es hilft aber trotzdem alles gute :) ansonsten kannst du mit Freunden und Eltern reden!

Blackstar4 12.08.2016, 16:58

Danke ich werds mal versuchen...

0

Was möchtest Du wissen?