Warum habe ich so extreme Angst vors alt werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wahrscheinlich hast du in der Zeit im Krankenhaus zum ersten Mal viele ältere, schwer kranke Menschen kennengelernt. Das hat dich irgendwie geschockt und durcheinander gebracht. Sowas ist aber noch lange kein Grund nicht alt werden zu wollen  Nur weil man alt ist, muss man noch lange nicht krank werden. Es gibt auch viele Leute, die bis ins hohe Alter gesund bleiben. Du kannst schon jetzt etwas dafür tun, indem du dich z.B. gesund ernährst und Sport treibst. Und auch eine Krankheit ist kein Grund, nicht mehr leben zu wollen. Mit ärztlicher Hilfe kann auch ein Leben mit einer Krankheit schön und lebenswert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das alter ist ein Teil des Lebens. Und sollte man nicht zu verbittert in diese Phase einsteigen geht es einem auch gesundheitlich gut. Das Alter ist ein Lebensabschnitt wie Jugend und jede hat seinen Sinn seine Aufgaben und Probleme. Baue dir ein Fundament auf auf dem du alt werden willst. Du kannst die gutherzige Oma die glücklich mit ihrem Mann bis zum ende lebt sein, die vor Jahren Sachen gelernt hat, sowas wie zeichnen, was sie den Enkeln beibringt und die ihr eine schöne zeit in der Rente bringt (fundament). Versuche eine andere Sicht auf das Alter zu bekommen. Nicht die Menschen die nicht so schön sind wie die Werbungen es erzählen und um die gesorgt werden muss (der Beruf hat da sicher auch dazu beigetragen) sondern die mit Erfahrung auch nur Menschen wie ich sie auch mal sein werde und die die auch vielleicht in der Phase sind sich zu besinnen und klar zu machen was ihnen bevor steht. Ich bin 15 und meditiere bei jeder freien Gelegenheit oft über den Tod. Ich denke ich hab schon zu einem großen Teil damit abgeschlossen und freue mich jetzt auf das Alter und habe keine Angst mehr davor was tag für tag näher rückt und dem man im hohen Alter am nächsten ist. Ich bin gespannt auf das nächste leben aber jetzt muss ich erstmal mit diesem abschließen. Ich habe mir Ziele gesetzt was ich sein will und womit ich dann glücklich wäre das sind meine Assoziationen zum Thema alter geworden und es macht mich glücklich daran zu denken wegen meinem Fundament.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sagt denn, dass du im Alter von über 70 hinfällig und hilfsbedürftig wirst? Es gibt so viele Menschen, die bis ins hohe Alter fit sind. Die hast du nur nicht erlebt, weil die gar nicht im Krankenhaus sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sache ist die: solltest du noch unter 60 sein( vermute ich mal) hast du die Chance auf die neue Medizin, mit nano bots, gedruckten Organen und vielem mehr! Das befreit von vielen Krankheiten und von den daraus resultierenden pflegern! Heute sagen sie es dauert nur noch 30 Jahre, und die schafft du doch locker!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast angst davor weil du unerfahren bist. konzentriere dich immer nur auf die aktuellen zeitperioden. um dich mit der zukunft zu beschäftigen fehlt dir die reife. falls du dich trotzdem weiterhin mit der zukunft beschäftigst, wirst du dein leben mit einer blockade leben und das wäre verschwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

70 ist doch heutzutage kein Alter,ich habe mir vorgenommen 110 zu werden,mal sehen,ob's klappt.:D

Man muß keine Angst vor'm älter werden haben,das ist halt so.Klar gibt es schlimme Kankheiten,aber das heißt nicht,das DU sie bekommen wirst.Einfach nicht dran denken und gut ist.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das eigentlcihe alter ist egal, viel interessanter ist wie man bis dahin gelebt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?