Warum habe ich so ein schlechtes Gedächtnis und was kann man dagegen machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein schlechtes Gewissen ist im Gegensatz zu Gewissen, dass einem sagt, was richtig und falsch ist, völlig unnötig.

Das schlechte Gewissen sagt einem lediglich, dass man selbst gestellte Ansprüche an sich selbst oder Ansprüche die andere an einen stellen, nicht erfüllen will oder erfüllen kann.

Deshalb solltest du selbstgesetzte Ansprüche an dich selbst, die du nicht erfüllen kannst, runter setzen. Auf fremdbestimmte Ansprüche an dich, die du nicht erfüllen willst, kannst du ohnehin pfeifen, diejenigen, die du anderen gegenüber nicht erfüllen kannst, solltest du deinem Gegenüber als solche kommunizieren.

Seit ich diese Erkenntnis gewonnen habe, schafft es das "schlechte Gewissen" nur noch ganz selten, mich runterzuziehen und mir die Laune zu vermiesen. 

derbas 06.05.2016, 21:02

Gedächtnis! Nicht Gewissen 😂😂😂

1
chog77 06.05.2016, 22:13
@derbas

😂😂😂 Oh Mann, wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Lach!

1

Also ich kann dir nur sagen was ich für mein GUTES Gedächtnis tue, damit es so bleibt.
Und zwar verlasse ich mich niemals auf elektronische Helferlein, iPhone etc. sondern lerne alles das, was ich wissen will in meinem eigenen Kopf.
Außerdem bin ich der Meinung, regelmäßig hochwertige Nüsse helfen dem Gehirn.

Am Besten Du machst Dir keinen Stress - denn Stresshormone können das Gedächtnis negativ beeinflussen. Einen wirksamen Tipp gegen Stress findest Du hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Weitere Informationen bezüglich Intelligenz und Lernfähigkeit findest Du auch hier in meiner Antwort.

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-man-intelligend-und-lernfaehig-sein?foundIn=answer-listing#answer-177365080

Es gibt doch so Gehintrainig zB Rechenaufgaben machen.
Such dir eine Routine im Tag, dann bist du in mach so Sachen geübt.

Was möchtest Du wissen?