Warum habe ich so ein problem mit alkohol?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klingt so als hättest Du Angst die Kontrolle zu verlieren. Sprich mal mit deimem Hausarzt darüber und las dir von ihm eine Überweisung zum Psychologen geben. Bei dem bekommst du dann auch Infos darüber, in wie weit das von Deiner Krankenkasse übernommen wird.   Nicht sofort aufgeben wenn es lange dauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blauehose13
21.08.2016, 11:58

Ich habe auch das gefühl, das ich abgst davor habe, das alkohol die menschen verändert

Ich werde da mal hingehen, danke

1

Hallo!

Schau mal auf der Webseite Al-Anon.de, wo es bei euch eine Gruppe gibt.

Al-Anon ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Angehörige und Freunde von Alkoholikern. Meine Mutter war Alkoholikerin und heute weiß ich, wie sich das Aufwachsen in alkoholkranker Familie auf mich ausgewirkt hat.

Du kannst auch mal im blog.al-anon.de stöbern, ob du da Geschichten findest, in denen du dich wiedererkennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast Kindheitsängste - geh zu einem Psychologen. Denke, du hast in der Vergangenheit sehr selten darüber geredet und vor allem deine Gefühle die bezüglich nicht Kund getan. Deshalb wirst du jetzt für eine Weil psychologische Hilfe brauchen. Immerhin war es ja dein Vater, da ist es normal, dass du da Ängste hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blauehose13
21.08.2016, 12:02

Das stimmt, erst seit dem ich in einer beziehung bin, habe ich über das thema gesprochen, vorher hab ich mich immer zu hause verkrochen

0
Kommentar von Blauehose13
21.08.2016, 12:04

Das stimmt

Also ist der hausarzt die erste addresse? Was sag ich dem denn?

0

Was möchtest Du wissen?