Warum habe ich nie einen Kater nachdem ich viel getrunken habe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lass dich nicht verrückt machen: die Leber wächst mit ihren Aufgaben.

Schon Herr von Hirschhausen weiß das, und vielleicht kennt er auch das Geheimmittel aller Rum-Freunde: Mariendistel. Gibts als Urtinktur, als homöopathisches Mittel in verschiedenen Potenzen, man kann es sich als Tee machen - und so manch ein Knollenblätterpilz-Fast-Opfer verdankt sein Wieder-Leben dieser Pflanze!

In Russland bechert man auch Riesenmengen, und es wird wohl nicht nur von der Konstitution, sondern auch von der deftigen Mahlzeit abhängen, wie es verarbeitet wird. Es gehört halt Protein dazu. Und mit ätherischem Anis-Öl killt man jeden Kater - aber das ist Geheimwissen, nicht weitersagen.

Nix für Veganer und Rohköstler, das will ich gern glauben!

Ist ein ganz schlechtes Zeichen! Du bist bereits Alkoholiker! Lass dir nicht einreden, dass du eine andere Belastungsgrenze hast. So was dämliches habe ich noch nie gehört. Und Du findest das natürlich gut...schon allein das ist ein ganz schlechtes Zeichen.

Mir und ner Freundin geht es auch so. Gestern zb waren wir wieder trinken, und sitzen jz wieder extrem fit in der Schule:D. Glaube nicht, dass wir Alkoholiker sind, da wir schon keinen Kater nach dem ersten mal saufen hatten. Ich war schon oft richtig voll, dass eigentlich garnichts mehr ging und am nächsten Tag war alles top. Können auch paar Wochen ohne Alkohol leben, aber zum saufen sage ich fast nie nein. Das einzige wovon ich fast immer kotzen muss, ist, wenn wir kiffen, deshalb lass ich das auch.

Nehm AAAALLES zurück😂 hatte letzte Nacht das erste mal einen richtigen filmriss und heute einen extremen kater

0

Ich kenne jemanden, dem es auch so geht und der dadurch ein richtiges Problem mit dem Alkohol bekommen hat. Ich habe keine Ahnung, wie oft Du Alkohol trinkst, aber pass gut auf, dass es nicht zur Gewohnheit wird!

Dafür trink ich nicht oft genug um Alkoholiker zu sein,vielleicht 2x im Monat. Aber an sich bin ich auch vorsichtig was das angeht.

1

Sorry aber das ist Alkoholismus. Du bist Alkoholiker.

Mir geht es genauso, ich kann so viel trinken wie ich will und werde vielleicht höchstens mal leicht beschwippst und am nächsten Morgen gehts mir blendend während alle meine Freunde sich den Kopf vor Schmerzen halten :D

Manche Leute haben einfach eine höhere Verträglichkeit als andere, das hängt sicher einerseits mit der Körpermasse zusammen (auch wenn ich sehr klein und schlank bin...) und auch damit wie gut die Leber arbeitet. Wenn deine Leber annähernd so schnell abbaut wie du trinkst ist es klar, dass man nicht wirklich betrunken wird und es einem nach ner Runde Schlaf wieder klasse geht.

Cool zu sehen dass es nicht nur mir geht :D ja das geht mir immer so, alle sind an dem Punkt wo sie voll fertig sind und so aber bei mir gehts gerade mal richtig los^^

Ist bei mir ähnlich, bin relativ gross und recht schlank, zwar auch etwas muskulös da ich trainiere aber kann ja nicht sein dass training so ein riesen unterschied macht. Genau das hört sich plausiebel an. Naja aber ist ja garnicht mal schlecht wenn man nicht so schnell betrunken ist, ist allerdings teurer :P :D Danke für die Antwort

0

Was ist das für ein fahrlässiger Schwachsinn? Logisch, dass ein Alkoholiker solche Tipps gibt und ein anderer (Alkoholiker) sie gut findet...unfassbar!

0

Pass auf das du nicht abhängig wirst,wenn du es nicht schon bist. Ne Flasche Rum hat fast 40ig Umdrehungen,da solltest du schon flach liegen. Also bist du schon "abgehärtet" und deutet auf eine gewisse Abhängigkeit hin. Du merkst es dann nicht mehr. Pass auf....

Das ist der Stoffwechsel, du hast eine andere Belastungsgrenze.

Klingt gut :D

0
@Piccolo16

Du als Namekianer, unterscheidest dich eben durch dein Stoffwechsel von den Neandertalern deren
Selbstvertrauen nur bekommen in Gruppen oder unter verwedung von Alkohol.

Steven Grant Rogers alias Captain America, kann auch nicht Betrunken werden.

Ich nene diesen Effekt, denn Rogers Effekt.
Wenn du jetzt noch Bodybuilding machst und dich in Steven Steven Rogers umtaufts, dann bist du die Idealle besetzung für Captain America.

0

Was möchtest Du wissen?