Warum Habe ich momentan alle 2-3 Std Hunger?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Körper ist noch ausgemergelt von der Krankheitsphase und signalisiert dir, daß er jetzt dringend Energie braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke durch den ganzen Durchfall und die Magenprobleme ränkt sich dein Magen wieder ein und fordert Nahrung, schätze das legt sich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hej!

Ich denke, dass du jetzt vermehrt Nährstoffe und Energie benötigst. Schließlich hat dein Körper in der letzten Woche kaum Vitamine, Fette und Spurenelemente zugeführt bekommen, die aber sehr wichtig sind.

Außerdem verkleinert sich der Magen, wenn man wenig oder nichts zu sich nimmt. Deshalb kann er weniger Volumen fassen. Das muß, denke ich, kein gravierender Unterschied sein. Ich kann mir vorstellen, dass man das nicht zwangsweise bemerkt, wenn man nicht darauf achtet.

Deshalb hier meine Vermutung:

Ich kann mir vorstellen, dass du viele kleine Portionen isst, du aber recht schnell satt bist bzw. etwas schneller als sonst. Dein Körper braucht aber gerade vermehrt Nährstoffe, bekommt aber kleinere Portionen als sonst und deshalb verspürst du häufiger Appetit. Dein Körper beschafft sich somit das was er braucht.

Ich kann mir gut vorstellen, dass sich das in Kürze wieder legt und ich glaube nicht, dass es Anlass zur Sorge gibt.

Weiterhin gute Besserung!

Lg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SteffiBochum
06.09.2016, 04:07

Dass sich der Magen verkleinert war nicht ganz richtig, wie es scheint. Sorry.

Habe gerade das gelesen:

"Was der Magen jedoch nicht kann, ist kleiner werden, sprich schrumpfen. Die Größe, die er beim Wachstumsstop der betreffenden Person erreicht hat, behält er auch bei. Die Tatsache, dass man fortan bereits bei kleineren Portionen satt wird, ist wiederum der Anpassungsfähigkeit des Magens geschuldet. Werden ihm regelmäßig nur kleine Rationen vorgesetzt, so «lernt er» mit diesen Mengen auszukommen und stellt sich auf diese Portionsgröße ein. Wir fühlen uns schneller satt." (http://m.news.de/gesundheit/855516963/dank-kleiner-portionen-kann-der-magen-kleiner-werden/2/)

Ob es stimmt oder nicht, weiß ich nicht. Auf jeden Fall ändert es nichts an der Tatsache, dass man kleinere Portionen isst, sollte man sich daran gewöhnt haben.

Wollte das nur eben richtigstellen. 😉

0

Klar, dein Körper holt sich jetzt das zurück was er in deiner Magen-Darm Woche nicht bekommen konnte.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?