Warum habe ich mit meinem Autismus schräge Träume?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist völlig normal, dass du deine Sehnsüchte und deine Ängste in Träumen verarbeitest.

Wegen der Angstträume solltest du überlegen, wie du mehr sicherheit in deinem Alltag gewinnen kannst. Hast du Freunde, mit denen du darüber reden und Strategien entwickeln kannst?

Wir wissen doch alle das du über deine Angst, dich in einen Drachen zu verwandeln sprechen willst.

Das ist bis zu einem gewissen Punkt alles Normal und vermutlich deine Art, die Dinge zu verarbeiten.

Sich dir vernünftige Hilfe, anstatt hier ständig fragen zu stellen. Was ist aus der Geschichte mit der Psychiatrie geworden in die deine Mutter dich einweisen wollte, wieso hast du dieses Hilfsangebot ausgeschlagen?

Was möchtest Du wissen?