Warum habe ich mit bestimmten Menschen solche Probleme?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich finde deine Gefühle normal und nachvollziehbar. Mit Menschen mit Verhaltensweisen, die dir widerstreben, möchtest du natürlich nichts zu tun haben. Problematischer finde ich "Hass und Verachtung", das ist schon etwas heftig. Diese Ausdrücke bzw. Gefühle sind schon etwas übertrieben für blosses Nicht-Einverstandensein mit anderen Leuten. Ausserdem machst du dich damit nur noch ärgerlicher. Je mehr du dich ärgerst, desto mehr wird es dir auffallen, umso mehr wirst du dich ärgern. Also eigentlich ein Teufelskreis. Ich denke nicht, dass du deine Ansichten ändern musst, du solltest dich nur im Hinblick auf den Ärger den du dir selber verursachst entspannen. Andererseits: wenn dir der Ärger Freude macht...dann naja, dann weiss ich nicht, was ich dir raten soll :D

ich danke allen für die Mühe ! waren einige gute Antworten dabei - leider kann ich aber nur 1 * chen vergeben.

0

Das Leben ist nun mal nicht Friede,Freude,Eierkuchen.Du magst die Menschen ,bist offen und Kontaktfreudig und möchtest einfach nur den Frieden wer möchte das nicht.Die Menschen die sich besaufen ja die wollen vielleicht auch den Frieden aber wahrscheinlich kennen die auch die andere Seite des Lebens und sind oft auf die Klappe gefallen,haben einfach die falschen Leute und haufenweise Probleme und sie wissen nicht wie sie sich helfen sollen,ich denke diese Leute fühlen sich alleingelassen und haben eigentlich ein gutes Herz,viele darunter schämen sich Hilfe zu holen weil sie glauben keiner nimmt sie Ernst(weil man ist ja Erwachsen)Man wird schief angesehen und diskriminiert,es wird ins lächerliche gezogen und beleidigt,ja die meißten Menschen geht es zu gut und schauen weg,denn es interessiert nicht soll der Penner doch verrecken selbst Schuld -ja so denken viele und das zeigen viele auch natürlich ist es dann für jemanden der viel trinkt verletzend und ich bin der Meinung diese Menschen(Trinker) haben wenig Selbstvertrauen und kein Halt .Man soll vorsichtig sein mit Vorurteilen, denn du kennst den Menschen nicht den du beleidigst.Ich selber trinke überhaupt nicht aber ganz ehrlich jeder Mensch ist einzigartig.Frag doch mal nach warum der Mensch trinkt vielleicht hat er was zu sagen so kann man auch ein wenig verstehen wiso dieser Mensch so handelt.Weg zu schauen aber dann über solche Leute herziehen ist auch nicht toll-Warum?Hast du schlechte erfahrungen mit Alkohol gemacht?Wenn ja-es sind nicht alle gleich.Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte.Genauso wie die die gerne zum Fussball gehen oder die Bild lesen du musst dich ja nicht dran beteiligen,hat dich doch keiner zu gezwungen oder etwa doch?Ich sag mir immer Leben und Leben lassen.Vielleicht solltest du darüber noch mal nachdenken.Alles Liebe

Gerade weil du so ein tolleranter Mensch bist , dürftest du hier nicht so denken. Im jeden Falle ein wenig lockerer werden. Man muss bedenken nur weil ein paar Jugendliche einmal Party machen sind sie nicht direkt Assozial , natürlich ist es was anderes wenn es Erwachsene sind die richtige Säufer sind. Dann sollte man sich vielleicht diesen Menschen auch mal annähern , sie sind Schwach , der Alkohol kommt ihnen gelegen und sie greifen zu , durch Agressivität anderen gegen über fühlen sie sich Stärker. Doch eigentlich haben diese Menschen schon lange kein Leben mehr gekannt und man sollte ihnen helfen , deren Geschichte heraus finden und diese Menschen aufbauen , vorallem wenn es Jugendliche sind und diese keine Eltern haben die sich vernünftig um sie kümmern . Höchstwahrscheinlich werden sie die Hilfe nicht annehmen doch dann kann man sagen man hat es Versucht , man kann sich denken sie sind am Boden und verloren , man darf es ihnen nicht verübeln und keines Falls hassen .

naja sagen wir mal das das nich grade sehr sozial ist von dennen und ich versteh dich auch, nun könntest du wenn jmd in der nachbarschafft die ganze nacht stört die polizei einschalten oder selber runtegehen und ihm sagen er soll gehen.. aber jeder is so wie er is und manche leute würden über solche situationen lachen und andere würden aggressiv werden (nich böse gemeint) jeder mensch ist anders und du solltest dich nich wegen solchen leuten oder FÜR solche Leute ändern! denn selbst wenn du das lockerer nimmst bist du innerlich immer noch wie früher und du findest die leute genauso nervig ;) mfg zado

Nicht jeder hat das grosse Glück, in eine Familie geboren zu werden, die ihren Kindern ein gewisses Niveau mitgeben können. Und wenn man das Glück hat, ist das kein Grund, sich als etwas besseres zu fühlen als andere. Keine Ahnung, was du mit Alkohol bei deinen Leuten erlebt hast... Osmond hat Recht: Hör dir die Legende vom heiligen Trinker an.

Hi, Dein Fehler: die Wahrnehmung der Realität. Wie alle Kampftrinker intuitiv (empirisch) wissen, ist Realität eine Illusion, hervorgerufen durch Mangel an Alkohol. Sofern Du Dich also dem Alk verweigerst, wirst Du nie eins werden mit der Blökhorde, den Bierernsten, den Weinseligen. Du wirst nie die okkulte Gemeinschaft der heiligen Trinker erleben. Welch ein (vermeidbarer) Jammer. Gruß Osmond

Ich bin entzückt - Roth wird noch gelesen !!!

1
@Injure

H Verletzer, zu meiner Schande gestehe ich: Radetzkymarsch, das falsche Gewicht, Trinkerlegende - viel mehr kenne ich auch nicht. Und habe diesen eleganten Literaten schon länger nicht mehr belesen. Schade, daß er emigrieren mußte. Gruß Osmond

0
@osmond

Gut, das es seine Bücher auch heutzutage noch gibt^^

1

klar....es gibt echt anstrengende leute, die ganz schön aufreibend sind.....aber gleich alle hassen, die niveaulos sind...?

ich denke, es wird kein mensch so geboren als störenfried, trinker o.ä....... und eigentlich sind das ganz arme würstchen, die es nicht besser gelernt haben ...

die ständig betrunken sind und sich aufgrund des Alkoholkonsums nicht vernünftig artikulieren können (oder wollen), sich asozial verhalten, in der Nachbarschaft permanent stören mit lauter Musik ohne Rücksicht auf andere Menschen, habe ich für solche Leute nur noch Verachtung und Hass übrig.

Stellst Du Dir das unter Toleranz vor?

Und sowas sagt einer der ne Tüte im Avatar hat...

Jeder Mensch ist Unterschiedlich deshalb können wir nicht alle mögen. Auf manche hat man Neid , Hass , oder Verachtung. Es ist normal und gut dass wir nicht jeden mögen. Ps: lass dir nicht alles gefallen

Dieses Denken hast nicht nur du ;-) Ich denke über solche Leute ähnlich und ignoriere sie.

Du hast doch eine vernünftige Einstellung!

Sehr vernünftig!!!*ironie

Das sind dann die Leute, die einen, der auf der Strasse zusammenbricht, liegenlassen, weil er "total besoffen ist und es nicht anders verdient" - dabei hat der grade einen Schlaganfall oder eine andere Lebensbedrohliche Erkrankung oder tatsächlich eine bitterbös schwere Alkoholvergiftung erlitten und darf wegen vernünftigen ignoranten Menschen sterben.

0
@Injure

Du verwechselst da was. Das Eine hat mit dem Anderen ja nix zu tun. Zur Info: ich persönlich hab schon sturzbesoffenen Leuten geholfen, aber deswegen muss ich ja solche Menschen nicht zwangsläufig mögen. Doch sonst, im normalen Alltag, gebe ich nichts auf die Alkis oder die pöbelnden, rücksichtslosen Leute. Ich will ja von denen schließlich auch in Ruhe gelassen werden, also ignoriert man sie weitestgehend. Was aber nicht automatisch bedeutet, dass man im Ernstfall keine Zivilcourage/ Hilfsbereitschaft hat.

0

"ich habe nunmal für niveaulose Individuen, die nur die BILD lesen, Fußballstadien besuchen und sich besaufen nichts übrig"
olala Hochmut kommt vor dem Fall: http://goo.gl/vdc9J

Toleranz ist Liebe, belastet mit der Krankheit des Hochmuts.

Du bist nicht nur "tolerant", sondern auch arrogant. Sei nicht so überheblich.

Die frage ist total unnötig. Klar ist es normal das man ein Hass auf Asoziale hat.

eigentlich ein toleranter Mensch

damit haste dir die frage selbst beantwortet.

aber tolerant sind eh nur menschen ohne prinzipien.

Was möchtest Du wissen?