Warum habe ich keine richtigen Freunde?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey ich kenne das gefühl hatte das lange zeit auch aber ich habe meinen charakter nicht geändert ich habe einfach versucht mal nein zu sagen, dann kam nämlich immer die frage du warst doch sonst für mich da! ja das war ich aber dann hab ich auch gesagt das das so nicht geht und ich mich ausgenutzt fühle manche haben sich dann nie wieder gemeldet und andere haben versucht auch mir mal zu zu hören jetzt weiß ich wer mich schäzt und wer nicht probiers mal

Genau dashab ich auch gemacht! ^^

0

DH Ich denke auch, wenn man ab und an mal nein sagt, ist das nicht verkehrt. Interessiert sich Jmd. für einen, dann hinterfragt dieser auch mal.

0

Bleib der ... der du bist !!!!

Ändere dich nie für andere Personen ...!! Schließlich musst du dich in deiner eigenen Haut wohl fühlen ... ich gehöre auch zu der zu netten Sorte aber mit der Zeit wirst auch du die richtigen Freunde finden... bei dem einen dauert es mal länger und bei dem anderen mal weniger ... sowas kann man nicht erzwingen.

Wenn dir aber mehrere Leute mal ein Fehlverhalten an dir bemerken dann solltest du gut darüber nachdenken und es eventuell ändern aber sonst bleib der der du bist ... sonst leugnest du dich selber und das tut auch deinem Selbstvertrauen nicht gut.

Achja und wenn du das Gefühl hast das deine Freunde dich nur ausnutzen .. dann achte mal darauf ob sie sich bei dir nur melden weil sie was wollen oder weil sie mit dir abhängen möchten.

Oder ob sie für dich da sind in schlechten Zeiten oder gleich die Biege machen ...

Du wirst nie genug Zeit haben für viele Freunde ... such dir einen kleinen engen Kreis bis zu 3 Freunden aus ..und verbringe mit ihnem mehr Zeit ... so lernst du sie am besten kennen und merkst locker mit der Zeit ob sie dir gut gesinnt sind oder dich immer nur für Hilfe missbrauchen.

Du darfst auch nicht zu sehr nett sein ... ist eine Einladung zum ausnutzen für die meisten .. sei es wegen Geld .. Besitztum oder zum Thema ich habe kein Auto und deswegen lasse ich mich von Leuten die ein Auto haben hin und her fahren und zahle ihnen nicht mal denn Sprit.

Etwas Misstrauen zu haben schadet nie !!

Deine angeblichen Freunde sollten dich eigentlich aufgrund deiner Selbstlosigkeit zu schätzen wissen, da dies aber nicht der Fall ist, solltest du unbedingt in Zukunft, wenn sie wieder ein Problem haben, höflich und gleichzeitig entschlossen, ablehnen sowie kurz und knapp einen Grund nennen: "Würde ja gerne helfen, habe aber selbst viel zu tun!" Sollten die Kandidaten jedoch nicht locker lassen, dann sprichst du eben das Thema offen an, in dem du erklärst, dass du grundsätzlich gerne hilfst, aber in der letzten Zeit, immer mehr das Gefühl hast, ausgenutzt zu werden und das möchtest du nicht mehr!!! Dann kannst du ja sehen wie sie reagieren. Wünsche dir viel Glück :-)

Was möchtest Du wissen?