Warum habe ich JEDE Nacht Alpträume?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Normalerweise glaube ich nicht an diese Dinge wie "Jeder Traum erzählt eine Geschichte / hat ein Fünkchen Wahrheit in sich" aber in deinem Fall sollte man hier mal den wahren Grund rausfinden. Und das können am besten Therapeuten oder gar Traumdeuter. Vielleicht würde es ja auch helfen, wenn du mal von einem Profi in Hypnose versetzt wirst. Es gibt da ja die verschiedensten Mittel und Wege, wie man den Ursprung herausfinden kann. Immerhin belasten dich diese Träume ja stark. Das würde ich auch nicht mehr einfach so "hinnehmen".

Hier geht es zwar ums Klarträumen http://de.wikipedia.org/wiki/Klartraum aber vielleicht helfen dir die erklärten Techniken dort, deine Träume in den Griff zu kriegen. Es wird auch auf Albträume eingegangen, und darauf, dass wenn Leute im wahren Leben Probleme/Problembewältigungen aus dem Weg gehen, es sich in den Träumen niederschlägt. Such also die Ursache nicht nachts sondern eher tagsüber. Hoffe ich konnte dir helfen. LG

Deine Träume zu deuten, ist mir unmöglich. Aber ich weiss, dass das, was Du träumst, nicht real ist. Wenn Du träumst, Du musst Deiner Mutter den Kopf abschlagen, hat das nichts mit dem zu tun, was Du tun möchtest. Also verstehe mich bitte nicht falsch. Aber Du verarbeitest im Traum das, was Du im "wachen" Leben tust. Im Traum arbeitet das Unterbewusstsein, dass Du direkt nicht beeinflussen kannst. Ich kenne Dein Leben nicht und weiss daher nicht, woher diese Träume kommen. Aber Du musst Dich am Tag ganz bewusst mit anderen Dingen auseinandersetzen, um Deine Träume zu ändern.

Du solltest irgendwas in deinem Leben ändern, denn anscheinend bist du mit irgendetwas unzufrieden bzw. dich bedrückt etwas. Schreib dir doch einfach mal dein eTräume jeden Morgen auf und gehe dann zum Therapeuten, der pflückt die Sachen dann auseinander. Oder vielleicht kommst du auch selbst drauf, wenn du das geschriebene liest.

du musst der Sache auf den Grund gehen,versuche es über einen Therapeuten, der mit Träumen arbeitet. versuche zu erlernen klar zu träumen, dann kannst du viel im Traum über die Bedeutung des Traums herausfinden und dich dem stellen! ich hatte lange verfolgungsträume - "irgendwas saß mir im Nacken" ich habe dann während luziden Träumen versucht nicht mehr wegzulaufen und mich umzudrehen, zu gucken, was mich überhaupt verfolgt! Dann bekam ich die Verweise auf mein bewusstes Leben und ich konnte mich den Dingen stellen - schneller als ich glaubte ließen die Träume nach und sie (nur noch ganz selten) sind nicht mehr so enorm gewesen!

hallo....ich finde es klingt schon nach einem psychologischem problem.

such einfach mal einen neurologen auf und schilder es ihm....der wird es denke ich schnell wieder in den griff kriegen oder eben an einen psychologen weiter verweisen.

es müssen nicht immer aktuelle sorgen ursache sein....das kann auch von weit früher kommen

HausAmSee 15.10.2010, 10:13

Habe ich mir auch schon gedacht...hatte damals auch ziemliche Probleme...war allerdings 3 Jahre in Therapie und seit über einem Jahr geht es mir wieder ziemlich gut...

0

Träume können viele Ursachen haben. Vielleicht belastet dich etwas, manchmal versucht das Hier im schlaf da erlebte zu verdaun. Stehst du grad unter Stress? Oder belsatet dich etwas, siehst du vielleicht einige Horrorfilme die einfach zu heftig für dich sind? Zombies und so klingt ja schon nach horror, vielleicht solltest du dich etwas von solchen filmen distanzieren. Esse abends nichts zu schweres.

Albträume kann man beeinflussen. Ich hatte auch immer den selben Traum und sprach mit meinem Psychologen darüber. Der gab mir den Tipp, dass man Albträume beeinflussen kann. Ich bin immer tief gefallen. Da sagte er mir, dass ich mir vorstellen sollte, dass da irgendwo ein Strauch oder Busch zum Festhalten ist. Das habe ich auch gemacht. Und siehe da, es hat geholfen. Und ich hatte seither nie wieder derartige Albträume.

also ich denke das du irgendwas in deinem unterbewusstsein nicht verarbeitet hast, auch wenn es dir nicht wirklich bewusst ist! wenn es dich schon so vertig macht das du nicht mehr richtig schlafen kannst, hol dir hilfe...

viel glück

es hat etwas mit dem unterbewusstsein zu tun, wenn es jede nacht ist. aber am besten rat ich dir: geh zu einem experten, psychologen oder so etwas.viellleicht liegt es auch daran, dass du zu oft horrorfilme kuckst, und solche sachen sich dann in deinem unterbewusstsein speichern. oder es hängt mit unschönen erlebnissen aus der verganganheit zusammen, die du bis heute verdrängt hast. aber wie gesagt, genaues kann ich dazu nicht sagen.

Bevor du anfängst, nach psychischen Ursachen zu forschen, solltest du zunächst alle sonstigen ausschließen. Das könnten banale Dinge sein wie ein irgendwie schlechtes Bett (schweres Bettzeug, ungünstige Lagerung, schlechte Luft) oder körperliche Beschwerden (behinderte Atmung, schwacher Kreislauf, Herzprobleme, Schmerzen aller Art). Auch Umfeldsorgen können die Ursache sein (Beziehungsfrust, Mobbing, Angst um den Arbeitsplatz etc.).

Im Traum verarbeitet man unsere Erlebnisse. Es gibt verschiedene Bachblüten gegen Alpträume, ich denke am besten wäre für dich Aspen (unbewusste Ängste) oder Stars of Bethlem (schlimme Erlebnisse). Bei meinem Kind hat Stars of Bethlem geholfen, weil er nach einem Alptraum gar nicht mehr in sein Zimmer gehen wollte und unrealistische Ängste hatte.

In der Apotheke fertigen sie dir auch speziell auf deine Bedürfnisse zusammengestellte Mischungen zu. Lass dich beraten!

also entweder hast du visionen (wir wollen's nicht hoffen) oder du hast irgendwas im unterbewusstsein, was sich nicht verarbeiten lässt. forsche nach, ist irgendwas mit deiner mutter oder so los, dass dir dein unterbwusstsein sowas mitteilen möchte ? geh der sache nach...

Erst einmal hätte ich auch vermutet, dass Du Dich mit schwerwiegenden und unterdrückten Problemen herumschlägst. Wenn dem nicht so ist, gibt es eine einfachere Erklärung: TV-Konsum. Einige der Handlungen, die Du träumst, erinnern an Actionfilme und Thriller. Könnte es sein, dass Du viel (zu viel?) fernsiehst und hinterher nicht richtig "abschalten" kannst? Falls ja, versuch es mit TV-Enthaltsamkeit und schau, was Du dann noch träumst...

suche dir am besten eine ablenkung vor dem schlafengehen. z.b. irgend einen belanglosen roman aus dem Zeitungsladen oder kinderbücher oder märchen lesen. das bringt dich auf andere gedanken und entspannt. bei mir hilft das gut.

soust 17.10.2010, 19:30

Wirklich? Wenn in Grimm's Märchen die böse Schwiegermutter im Fass in den Fluss gerollt wird, sodass sie elendiglich ertrinken muss oder der Hase so lange weiterläuft, bis ihm das Blut aus Nasen und Ohren läuft usw? Bestimmt liest Du zur Entspannung andere Märchen....:o)

0

das sind seelenkräfte von dir (haß, neid, unzufriedenheit, wut usw.) die du am tage herausgelassen hast gegen andere menschen.


die kommen im traum zu dir zurück (du wirst sie nicht los)kleiden sich in bilder, die dich quälen.


alp bedeutet mensch. es ist also dein eigenes menschliches verhalten, was dich nachts peinigt.

abends nichts Schwerverdauliches essen - vor allem kein Fleisch. Dann wird es besser mit den Albträumen.

HausAmSee 15.10.2010, 10:11

Daran soll es liegen? Ich esse nach 18 Uhr nur noch Obst ;-)

0
clausrutan 15.10.2010, 10:15
@HausAmSee

versuchs mal stattdessen mit gekochtem Gemüse oder Salat. Obst kann gären.

0

vllt hilfts,mal was neues positives in dein leben einzubauen

Was möchtest Du wissen?