Warum habe ich immer Angst vorm fliegen obwohl ich immer fliegen will?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist ganz normal, in bestimmten Situationen Angst zu haben, auch wenn man weiß, das vermutlich nichts passieren wird. Denn es könnte theoretisch ja doch etwas passieren. Man kann zwischen begründeten und unbegründeten Ängsten unterscheiden und da Flugzeuge abstürzen können, ist die Angst begründet, während die vor dem Monster unter dem Bett unbegründet ist. Durch die Routine geht das Angstgefühl weg, aber ganz verschwindet es nie und das ist auch gut so, damit wir wachsam bleiben. Mach den Test und gehe alleine im Dunkeln in den Wald. Hattest du da mehr Angst als vorm Fliegen? Falls ja, ist alles in Ordnung. Übrigens hilft es, sich vor dem Fliegen ein wenig zu betäuben, sei es mit einem Schluck Alkohol oder einer Reisetablette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?