Warum habe ich im Moment immer stechende Kopfschmerzen, schlechte Konzentration, Vergesslichkeit und Reizbarkeit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sprich bitte mit Deinen Eltern darüber, dann solltest Du auch bei Deinem Hausarzt eine Blutuntersuchung machen lassen.

Was Du noch versuchen kannst sind Entspannungsübungen, mehr frische Luft, Bewegung an der frischen Luft, ausreichend Schlaf, mehr Wasser trinken und Akupressur.

Mir helfen bei leichten Kopfschmerzen solche Hausmittel:

  • Chinabalsam für die Stirn und Schläfen
  • Eukalyptusöl für die Stirn und Schläfen
  • Kopf kühlen mit einem Coldpck, dabei hinlegen und den Körper warm halten, denn durch das Kühlen des Kopfes friert man etwas
  • Den Nacken duschen, abwechselnd kühl und sehr warm
  • Bewegung oder Spaziergang. Erhöhte Sauerstoffzufuhr hilft
  • Oft ist Wassermangel die Ursache für Kopfschmerzen. Viel Trinken
  • Arme für ein paar Minuten in eiskaltes Wasser legen
  • Eine Tasse starken Bohnenkaffee, gemischt mit dem Saft einer Zitrone trinken. Nicht süßen
  • Zimmer abdunkeln, Fenster öffnen und hinlegen und versuchen zu schlafen
Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Es kommt häufiger vor das Mädels in der Pupertät einen Eisenmangel haben/ einen niedrigen HB. Das lässt sich leicht beim Hausarzt per Blutentnahme feststellen. Vielleicht machst du einen Termin dafür?
Ansonsten fällt mir gerade nicht viel ein... Trinkst du ausreichend bei dem warmen Wetter?

Auf jeden Fall solltest du zu einem Arzt. Wahrscheinlich hast du Probleme mit der Schilddrüse...oder du isst nicht genug oder falsch, was zu Mangelerscheinungen führt, die diese Symptome aufweisen könnten. Also grad einen Bluttest machen.

Kopfschmerzen pulsierend bei Bewegung?

Ich bin seit ca. 5 Tagen krank. An den ersten 2-3 Tagen waren es Halsschmerzen an den Mandeln, Schlappheit, Übelkeit, Gliederschmerzen, steifer Nacken und durchgehende Kopfschmerzen. Die Kopfschmerzen waren da aber noch ziemlich leicht. Ich bin am 3. Tag zum Arzt gegangen und der meinte es ist nur ein kleiner Infekt wahrscheinlich und hat mir auch nichts verschrieben, nur eine Woche krank geschrieben. Jetzt nach 5 Tagen haben sich meine Halsschmerzen nicht gelegt, habe Starken Husten der mich in der nacht wach hält und meine Kopfschmerzen sind umso doller present. Seit heute morgen habe ich starke pulsierend-stechende Kopfschmerzen bei Bewegung. Besonders wenn ich sitze und dann aufstehe, habe ich für mindestens 5 Sekunden ein anhaltendes starkes Ziehen durch den ganzen Kopf. Das erschüttern beim laufen verursacht den gleichen ziehenenden starken schmerz über den ganzen Kopf. Ich mache mir Sorgen, dass es vielleicht sogar eine Hirnhautentzündung sein könnte? Ich habe vor einer Stunde eine 600mg Kopfschmerztablette genommen und es hat nicht gewirkt.

...zur Frage

Stechender Kopfschmerz bei Orgasmus - Blutdruckspitze?

Hallo, es ist mir ja bissel peinlich, aber ich muss jetzt einfach mal fragen.

Mein Partner und ich sind seit 8 Jahren zusammen und unser Intimleben ist eigentlich so ziemlich bei "0". Da liegt eindeutig an mir.

Ich habe seit längerem das Problem, dass ich kurz vor dem Höhepunkte stechende Kopfschmerzen bekomme, was mich dann dazu veranlasst den Sex abzubrechen...

Wieso bekomme ich diese Kopfschmerzen? Die sind 2 - 3 Minuten nach dem Abbruch wieder weg.

Liegt das am Blutdruck? Ich habe erhöhten Blutdruck und nehme früh und abends Metoprolol. Sind diese stechenden Kopfschmerzen Blutdruckspitzen? Was kann ich dagegen tun?

Logischerweise gehe ich Sex und Zärtlichkeiten aus dem Weg, weil ich hinterher unbefriedigt und traurig bin...

Danke für eure Tipps.

...zur Frage

von schule nach hause gegangen weil "krank" - jetzt gehts mir wieder gut. warum?

hey! :)

klar, ich will mich natürlich nicht beschweren, dass es mir wieder gut geht, aber das ist mir schon öfter aufgefallen - das ist schon öfter passiert.

also, ich sitze in der schule und mir gehts schlecht (kopfschmerzen, schwitzen, müdigkeit etc), alle anzeichen deuten auf "krank". :D aber wenn ich dann nach hause gehe, geht es mir nach 10 minuten wieder besser! so war das heute auch. in der schule konnte ich mich überhauptnicht konzentrieren, mir war schlecht, ich hatte kopfschmerzen, mir war schwindlig etc. dann bin ich nach hause gegangen, und nach 30 min war alles wieder ganz normal, bis auf ein kleines ziehen im kopf.

und das passiert mir öfter, und von einigen freundinnen weiß ich auch, dass die das kennen. und ich hasse das, weiß ich hab dann immer so ein schlechtes gewissen, wenn ich das meiner mutter erklären muss.

ich werde in der schule auch nicht gemobbt oder so, habe also keinen psychischen grund wie schulangst oder so..

also: warum geht das so schnell wieder weg? kennt ihr das auch?

lg! :)

...zur Frage

Auf's Klo müssen wegen Nervosität?

Ich habe folgendes Problem: immer, bevor ich aus dem Haus gehe, gehe ich nochmal zur Toilette. Bis jetzt hatte ich auch selten Probleme, unterwegs mal zu müssen. Seit ca. einem Monate habe ich das Problem, dass ich, wenn ich zur Fahrschule gehe (Theorie), nach kurzer Zeit das Gefühl habe, auf's Klo zu müssen, obwohl ich zuhause war. Ich werde dann richtig nervös und kann mich manchmal nicht mehr richtig auf den Unterricht konzentrieren. Das Gefühl auf's Klo zu müssen hält ja keiner lange aus. Es gibt zwar (glaube ich) eine Toilette, aber es kommt ja auch komisch, wenn ich dort jedes mal hin muss. Ich sitze dann da un versuche den Reiz zu unterdrücken. Selbst wenn meine Blase komplett leer ist, sobald ich dort sitze, muss ich aufs Klo. Das Problem habe ich auch nur dort. Wovon kommt die Nervosität? Kann ich dagegen was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?