Warum habe ich im Club Probleme aber in Alltagssituationen nicht?

3 Antworten

Hi, eigentlich ist es genau umgekehrt. Im Club haben viele weniger Hemmungen Frauen anzusprechen, da es dunkel ist und die Frauen ja auch eben genau dort hingehen, um angesprochen zu werden bzw. sich darauf einstellen. Im Alltagsleben ist es deutlich schwieriger anzusprechen. Da kannst du erstmal stolz sein darauf, dass es dir so leichter fällt :-)

Mhm meinst du das es einfach Vorteil ist. 

Habe Z. B kein Problem im Fitnessstudio zu einer Frau zu gehen die öfter drin ist und der zu sagen, ob sie hier etwa schon den zweiten Wohnsitz hat... Und ihr dann meine Nummer zu geben.. 

Aber im Club da schaue ich nur rum, weiß nicht was ich machen soll. Langweile mich und sehe auch die frauen irgendwie nicht.. 

0

Ist Alkohol im Spiel?

Vielleicht liegt es daran, dass das im Club für viele (auch für dich?) eine Situation ist, wo man es bewusst drauf anlegt, wen anzusprechen und das setzt dich unter Druck.

Nein ich trinke nichts.. Ist irgendwie mehr so, dass ich da eher gezwungen umherzuschauen.. Keine Ahnung warum. Ich komme mir da irgendwie auch blöd vor weil ich nichts zu machen habe. Sprich du stehst drin und trinkst was aber so wirklich neue Leute kennen lernen, geht nicht.. 

0

Weil du im Laden eigentlich kein Korb bekommen kannst ;)

Mhm nein das ist es nicht.. I'm Alltag is es ja schwieriger.. 

0

Was möchtest Du wissen?