Warum habe ich ein heftiges Muskelzucken bekommen, nachdem ich Gott als ein hilfloses Fantasiewesen bezeichnet habe?

30 Antworten

Ich glaube du willst eigentlich an Gott glauben, nur möchtest du einen echten Beweis haben, um seine Existenz bestätigt haben zu bekommen. Bestimmt hattest du Angst, dich geirrt zu haben, ob er wohl existieren mag. Ich denke nicht, dass es ein Zeichen Gottes oder ähnliches war, sondern eine Reaktion deines Gehirnes bei der Frage “gibt es Gott wirklich“. Ich denke es ist auch davon abhängig mit wem du gesprochen hast. Bestimmt war es ein gläubiger Schulkamerad oder so.Da du dir sogar Sorgen darüber machst, solltest du wirklich dich dazu entscheiden Gott als den erschaffer oder ähnliches zu sehen. Nur merk dir eines Gott ist gnädig und da du bestimmt jung bist brauchst du noch Zeit, um über alles nachzudenken. 

Chill out and bye ;D

Ich mache solche Bemerkungen über Götter andauernd. Sogar noch weit drastischer. Es passiert dann aber erwartungsgemäß gar nichts.

Egal welche Ursache Dein Muskelzucken hatte, Gott ist die Unsinnigste.

Das kannst Du ja auch gut überprüfen. Einfach noch mal sagen und abwarten, was passiert.

Ich habe den alten Zausel schon mehrfach aufgefordert, mich mit einem Blitz nieder zu strecken, wenn ihm meine Lästerlichkeit nicht passt. Bis heute ist nichts passiert.

Lies Dir mal das hier durch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Barnum-Effekt

Ich glaube, fast jeder hat schon einmal erlebt, dass er ganz entspannt war - und plötzlich zuckte dann plötzlich der Arm hoch.

Im Physiologie-Unterricht wurde uns dann erklärt, dass Muskeln, um immer einsatzbereit zu sein, selbst im Ruhezustand ein "Aktionsrestpotential" durch Adenosintriphosphat (ATP) haben.

Ist der Grad an ATP im Verhältnis zur Entspannung zu hoch, baut sich das Restpotential durch die Zuckung ab.

Ähnliches passiert nach einer Daueranstrengung  der Muskulatur, etwa durch stark gesteigerte Körperspannung - die kann auch bei Ärger auftreten.

Das hat also mit Gott nichts zu tun, sondern mit physiologischen Vorgängen, die dann den Reiz an den Muskel auslösen.

Meine Zeit im Physiologie-Unterricht ist schon ein Stück her, ich bitte also um Entschuldigung, falls das einem Experten hier zu simplifizierend erklärt war.

Was möchtest Du wissen?