Warum habe ich durchgehend HUNGER!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was isst du denn für Brötchen morgens? Und was isst du denn sonst noch über den Tag verteilt? 3 Brötchen reichen ja nicht aus.

Wenn du immer hungrig bist solltest du darauf achten auf möglichst voluminöse Lebensmittel zurückzugreifen. Vorallem Gemüse eignet sich dafür prima, davon sollte man am Tag ohnehin genug essen. Ich bspw. esse täglich mind. ein halbes Kilo Gemüse.

Lg

HelpfulMasked

FdR = Friss das Richtige

Mache Dich für morgens mit selbst gemachtem Müsli vertraut anstelle dieser "Brötchen". Findest Du massenweise Rezepte. 

Als Pubertierende solltest Du hier auf jeden Fall dazu wöchentlich einen Vorrat Mischgetreide-Körner gut aufkochen und in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank lagern. Es gilt die Regel:

Bis 160 cm 2 Esslöffel davon jeden morgen ins Müsli, danach alle 10cm mehr Körpergröße je 1 Esslöffel mehr. 

Die gleiche Menge Nüsse sollte im Müsli sein. Sie sind Gehirnnahrung. Und Dein Gehirn baut sich die nächsten vier Jahre um 60% um. Das braucht also dringendst gute Versorgung. 

Ansonsten ist es schlicht Geschmackssache, ob da Obst rein kommt, womöglich frisch geschnitten, ob Du da abends Quinoa vorgekocht hast als Grundlage, welche Getreideflocken rein kommen, ob mit oder ohne Flüssigkeit. 

Nur Weißzucker, da lasse bitte die Finger von. Wenn dann gewöhne Dir braunen Zucker, Ahornsirup, Honig an. 

Und mache bitte eine Prise Salz mit rein vor dem umrühren. Sorgt für Geschmack. 

Natürlich kannst Du da auch Gemüse rein machen, wenn Du es magst. Manches Gemüse kann roh geraspelt werden wie Möhre, Kohlrabi und so fort. 

So Müsli kannst Du auch als Pausenbrot mit zur Schule nehmen. Zusammen mit einem selbst gemachten Smoothie - youtube zeigt da in massenweisen Videos, wie es geht - bist Du dann schon mal gut versorgt. 

Zuhause versuche auf Fertigfutter zu verzichten. Tiko-Gemüse ist sicher nicht verkehrt. Aber Fertigfutter muss nicht sein. 

Fange an, Sprossen zu züchten. Daraus lässt sich so zwei Mal die Woche abends nach online findbaren Rezepten ein leckerer Tagesabschluss machen. Bitte genau das Rezept umsetzen, denn die Fette braucht der Körper, um viele darin enthaltene Nährstoffe aufnehmen zu können. 

Das, was Städter heute so als Brötchen bezeichnen, das ist nur noch nährstoffloses weißes Mehl, ein paar Geschmacksstoffe, Treibmittel, viel Wasser und fertig. Mit einem echten Brötchen hat so Zeug Nichts gemein. 

Wir Menschen brauchen Nährstoffe. Die kommen mit Kalorien = Joule = Energeieinheit, Kohlehydraten und Zeug und Sachen. 

Je abwechslungsreicher das Essen und je frischer, je satter wirst Du sein. 

Je mehr Gemüse und Obst dabei ist, je besser wirst Du in der Schule mitkommen. 

Tierische Lebensmittel brauchen wir laut WHO = Welt-Gesundheits-Organisation nur 300 g, in der Woche. 

Es gibt Hülsenfrüchte in rauhen Mengen. Da lassen sich unendlich viele verschiedene leckere Gerichte draus zaubern. Rezepte dazu findest Du massenweise online, indem Du einfach das vorhandene Lebensmittel und rezept dahinter in die Suchmaske des Browsers eingibst. 

Ich kann es dir gerne erklären: Der Körper funktioniert recht einfach gestrickt, in der heutigen Zeit ist so gut wie alles (ausgenommen Fleisch- und Milchprodukte) mit Kohlenhydraten versehen.

Kohlenhydrate dienen als schneller Energielieferant, da sie vom Körper sehr einfach und schnell zu Glucose umgewandelt werden können.

Sobald Kohlenhydrate verzehrt werden, gerät der Körper durch die Ausschüttung von Insulin in einen "Energierausch", allerdings flacht der Insulinspiegel sehr schnell wieder ab und der Körper signalisiert wieder Hunger!

Mit anderen Worten: Durch Kohlenhydrate bekommst du schnell Energie, allerdings hast du auch sehr schnell wieder Hunger, was auch erklärt, warum viele Menschen durch Nudeln und Reis nur kurze Zeit satt werden.

Wenn du deinen Hunger stillen willst: Ess einfach Eiweiß dazu, sprich Fleischprodukte, das hilft.

Außerdem hast du in der Pubertät generell viel Hunger, weil der Körper viele Veränderungen durchmacht und du dadurch entsprechend viel Energie benötigst ;).

MfG

Shane


Kann gut sein ja...machst du viel Sport ? Vielleicht hast du auch einen guten Stoffwechsel was auch nochmal Hungergefühle verstärken kann!

keinmenschistso 08.08.2017, 16:09

Neeee also Sport mache ich wirklich wenig

0

Was möchtest Du wissen?