Warum habe ich Angst vor der Krebsvorsorge beim Frauenarzt?

1 Antwort

"Etwa 80% aller sexuell aktiven Menschen machen mindestens einmal in ihrem Leben eine HPV-Infektion durch. Eine Infektion wird nur in sehr seltenen Fällen von Symptomen begleitet. Bei 90% der infizierten Frauen heilen diese Infektionen in einem Zeitraum von bis zu 2 Jahren ohne Therapie und ohne Folgen aus. Etwa 10% der betroffenen Frauen bleiben dauerhaft infiziert und können Zellveränderungen am Gebärmutterhals entwickeln. Nur etwa 1-3% dieser Zellveränderungen entwickeln sich über einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren zu einem Gebärmutterhalskrebs - die übrigen heilen meist ohne Therapie aus." - frauenaerzte-im-netz.de/de_humane-papillom-viren-hpv--was-sind-humane-papillomviren-hpv-_911.html
Wenn du regelmäßig zur Vorsorge gehst, dann brauchst du dir keine Sorgen machen. Selbst wenn es bei dir zu bösartigen Zellveränderungen kommt sind die Heilungschancen wenn man es früh bemerkt bei bis zu 100%. Diese Symptome die du beschreibt können zwar auch Symptome von Gebärmutterhalskrebs sein, jedoch treten diese erst sehr spät auf. Bei regelmäßigen untersuchen hätte dann schon längst etwas gefunden werden müssen. Das Brennen und der häufige Harndrang klingen eher nach einer Blasenentzündung

Die HP-Viren können auch bei der Geburt übertragen werden. Es gibt allerdings hunderte verschiedene HPV-Typen und nur sehr wenige davon sind krebserregend. Wenn du nur einmal Sex hattest, dann halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass genau ein bösartiger HPV-Typ übertragen wurde. Und wie schon gesagt, selbst wenn wurden der Frauenarzt bei der Krebsvorsorge im PAP- oder HPV-Test (je nachdem wie alt du bist) herausfinden, wenn es zu Zellveränderungen kommen würde und im frühen Stadium liegen die Heilungschancen bei bis zu 100%

1
@Jeally

Danke jetzt bin ich beruhigt. Jetzt weiß ich auch wie die Patienten sich mit Hypochondrie fühlen! Danke!

0

Wenn man das Gefühl hat, er/sie/es kann einen nicht leiden..

dann ist das das schlimmste Gefühl überhaupt. Ich hab ohnehin schon sehr wenig Selbstbewusstsein und dann treten immer wieder Menschen in meinen Leben, die ich sehr mag und am liebsten engeren Kontakt mit ihnen hätte, weil ich sowieso sehr wenig Freunde habe, mit denen ich wirklich etwas unternehme. Aber, wenn man nicht weiß, ob diese Menschen einen mögen, dann traut man sich weniger. Man redet nicht viel, weil man Angst hat, was falsches zu sagen, und dadurch sind die Unterhaltungen sehr verkrampft und man ist sehr still. Aber so kann das nicht ewig weitergehen. Ich weiß, dass ich langsam erwachsen werden muss und vor allem offener und lockerer. Aber so einfach, wie es klingt, ist es nicht. Und das ist eine Sache, die mich traurig macht. Ich habe Angst, irgendwann ohne soziale Kontakte dazustehen.

Aber hier kommt das Problem: Diese Menschen, mit denen ich mich gerne anfreunden würde, zeigen mir zwar nicht, dass sie nicht viel von mir halten, aber ich reime es mir gerne zusammen, eben weil ich denke, dass es einfach nicht sein kann, dass mich jemand auf anhieb mögen kann. Und dann denke ich mir wieder, dass ich mir sowas nicht einbilden sollte, aber die Seite, die mich immer wieder runtermacht, ist eben stärker.

Ich werde übrigens auch sehr schnell traurig, wenn ich sehe, dass diese Menschen Freunde haben, mit denen sie sich gut verstehen, (und die ich nicht kenne) denn dann fühle ich mich einsam. Ich weiß auch nicht, warum. Es ist einfach so.

Ich bin zwar kein Psychologe, aber ich glaube, dass könnte daran liegen, dass ich früher (und auch heute noch von 1-2 Leuten) gemobbt wurde/werde, und sie mir immer wieder zeigen, dass ich es nicht wert bin, Freunde zu haben. Es geht heute in ein Ohr rein und aus dem anderen geht es wieder raus, aber manchmal bleibt eben noch was hängen, und das macht mich fertig.

Ich glaube ich bin ein hoffnungsloser Fall. Was soll ich nur tun, damit ich wieder mein Selbstbewusstsein zurückkriege und ich offener werde? Ich will nicht mehr schüchtern sein. Ich bin mittlerweile so mutlos, dass ich mich noch nicht einmal mehr traue, an eine Kasse zu gehen und etwas zu bezahlen..

...zur Frage

Magenspiegelung Entzündung im Hals ... Angst

Hallo,

mir geht es gerade echt nicht gut der Arzt hatte heute bei mir nach einer Magenspiegelung eine Entzündung im Hals festgestellt ich habe von ihm Pantoprazol-Actavis verschrieben bekommen. Das sind Tabletten die den Säure gehalt senken sollen. Ich meinete aber das ich sehr selten Sodbrennen habe. Nun dazu warum ich so Angst habe meine Großvater väterlicherseits ist an Speißeröhren Krebs verstorben, mein Vater vor ca 1 Monat auch an Speißeröhren Krebs, ich komme gerade von der Magenspiegelung und bei mir liegen die nerven blank, er meinte in 6 Wochen soll ich wieder kommen. Das halte ich net aus, 6 Wochen warten? Mein Vater war erst 50ig ich bin jz erst 20 :/ ich rauche nicht und ich trinke schon gerne mal ein Bierchen oder auch nen Schnaps aber das nur am Wochenende hin und wiedermal also nicht so wie wenn ich mir immer die Kante geben würde. Ich weiß nicht kann mir jemand helfen? Kann mir jemand nen Tipp geben was ich machen soll? Hätte es der Arzt aufjedenfall erkannt wenn es Krebs gewesen wäre?

Mit Freundlichen Grüßen

Max

...zur Frage

überweisung zum hautscreening, wie läuft das ab und tut das weh?

...zur Frage

Hautveränderung, dunkler Fleck. Wie am besten vorgehen ?

Hallo Liebe Community, just heute habe ich einen Verdächtigen Fleck an der Spitze meines großen Zeh's entdeckt. Ich möchte damit so schnell wie möglich zum Arzt, allerdings stellt sich mir die Frage wie. Denn heute und morgen ist Feiertag und mir kommt die Sache sehr zeitkritisch vor. Gibt es einen Weg sowas auch Feiertags abklären zu lassen ? Wohne in NRW falls das irgendwie von Belang ist. Liebe Grüße und vielen Dank für eure Mühen im Vorraus.

...zur Frage

Habe bisschen Angst kann ich Krebs haben?

Meine Leukozyten sind zu niedrig und meine lymphozysten erhöht habe bisschen Angst jetzt habe ich Krebs ? Oder ist mein Krebs Risiko erhöht ?

...zur Frage

Darmkrebs verrbar?

Huhuu ihr lieben mal eine Frage meine Oma hatte mit ca 70 rum Darmkrebs ist leider auch dran verstorben ...habe jetzt sehr Angst auch Darmkrebs zu bekommen bin noch sehr Jung 23 aber meine Frage ist Darm Krebs ehrblich muss ich mich jetzt so verrückt machen ? Was würdet ihr an meiner Stelle tun zu mir nochmal ich rauche nicht , trinke kein Alkohol , mache ab und zu Sport und ernähren mich ausgewogen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?