Warum habe ich als Autist keine Facebook Freunde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einem Autisten ist es wesentlich schwieriger Kontakte zu knüpfen und zu erhalten. Mit diesen Leuten ist auch etwas schwierig Gemeinsamkeiten zu finden, weil hier vor allem die Jugendliche keine Erfahrung haben. Eine positive Freundschaft aufzubauen und zu erhalten, müssen sich beide Parteien bemühen. Ein Autist scheut den öffentlichen Kontakt, die andere Person fühlt sich nun mal besser in einer Gruppe, wo die gemeinsame Themen besprochen werden können. Hier müssen beide auf Kompromisse eingehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Facebook ist eine Datenkrake die dir Freunde vortäuscht die du in echt nie hattest. Melde dich da ab und verbring die Zeit mit etwas Interessantem.

Freunde findet man in Interessengruppen, also z.B. Hobby-Vereinen. Wo sich Leute treffen, um über das gleiche Thema zu reden. Das kann in einem Internet-Forum sein, oder offline in einem Club. Ist im Prinzip egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meckerst hier also nur wegen Facebook Freunde ? Man Facebook ist nichts ich habe es vor einer Woche deaktiviert weil es Zeitverschwendung ist. Wenn du in Facebook 1000 Freunde hättest aber im echten Leben nur 3-4 dann würde dir das auch nichts bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?