Warum habe ich 2 Pumpen im Vorlauf meiner Heizung?

 - (Haus, Heizung, Heizungsbau)

2 Antworten

Was Sie hier haben ist hydraulischer DIY Pfusch!

Angedacht so: äußeres rechte Leitungspaar ist der Kachelofen mit Wassertasche...

...die Pumpe drückt somit in den Vorlauf des Sinusverteilers hinein um die Abwärme den beiden Heizkreisen Links und Mitte zur Verfügung zu stellen...

...so der Plan.

Kein Überlastschutz keine hydraulische Entkoppelung durch Pufferspeicher, keine thermische Überlastkühlung des Festbrennstoffofens.

Nun kann man in den eigenen 4Wänden bauen was man will...

...bloß wenn einem diese Maschinerie nicht Fachregelkonform sein sollte und jemals um die Ohren fliegen sollte und die Gebäudeversicherung schickt Gutachter, welche die Fachregeln SEHR GUT kennen, vorbei...

...sieht man keinen Pfennig von der Versicherung.

Gut, ein Foto sagt nichts über den Gesamtumfang der Anlage aus.

Sollte die Anlage nicht Fachregelkonform sein UND diese Anlage durch einen Heizingsfachbetrieb erstellt worden sein, könnten sie den Ersteller der Anlage in Haftung nehmen...

...so er noch existiert.

Sobald ein Feststoffwärmeerzeuger zum Einsatz kommt für Scheitholz/Kohle/Koks so ist immer ein Pufferspeicher zwischen nachgeschalteten Heizkreisen und dem Festbrennstoffwärmeerzeuger vorzusehen, dessen Heizwasserinhalt 50Liter pro Kilowatt Heizleistung des Festbrennstoffkessels entspricht

Beispiel: Kamin mit einer Wassertasche Leistung 4kW bedeutet einen Pufferspeicher mit 200Litern Heizwasserinhalt.

Woher ich das weiß:Beruf – 25Jahre+ Berufserfahrung,SHK-Meister seit 2001

Hallo
vielen Dank für die Ausführungen.
DIY ist das nicht. Hier war ein Heizungsfirma zu gange.
Ganz rechts ist der Kachelofen mit sepperater steuerung (Schwarzes Kästchen).
Was ist eine Wassertasche???
Der Ofen hat eine Abgasregelung. Heisst heizt der Ofen schält unten im Keller die Ölheizung ab.
Der Heizkreis läuft normal weiter mit vor und rücklauf.
Auch der Wasserspeicher Brauchwasser wird damit erwärmt.
Hydraulische koppelung ist was?
Sinusverteiler?
Zum Sicherheizaspekt. Wenn sie meinen das wenn der ofen zu heiß wird das dann gefahr ist stimmt es nicht.
Im anderen Kellerraum ist ein Ventil. Geht der Ofen über eine bestimmte Temperatur öffnet dieses Ventil und spült kühlt mit kaltem Wasser bis der Ofen abgekühlt ist.
Ja mit Pufferspeicher meinen Sie den Tank für das Brauchwasser?
Dieser hat 200 Liter.
Und können Sie mir nun sagen warum im Vorlauf vom Öl Heizkessel eine Pumpe ist und dann nochmal eine für den Vorlauf Heizkörper?
Evtl. können sie mir ja sagen was in dem Silbernen langen Kasten ist bzw. wie das da drin aussieht. Oder darf man den aufmachen und sich das mal anschauen.
Es ist doch eine Öl Heizung mit einem Heizkreis ohne Mischer und Warmwasserbeheizung?
Falls Sie weitere Bilder benötigen lassen Sie es mich gerne wissen.

0
@derdani86

Hören Sie zu...

...wenn es eine Fachfirma gebaut hat, dann ist diese für eine Betriebssicherheit verantwortlich!

Da ich mit meinem Fachwissen und meiner Berufserfahrung darauf angewiesen bin, eine Existenz zu bestreiten, kann und will ich hier an dieser Stelle nicht GRATIS aus dem Nähkästchen plaudern....

...Sie verstehen.

Ihr Heizungsinstallateur hat Ihnen diese Anlage gebaut...

...somit MUSS auch dieser, nicht nur eine Betriebssicherheit und Normkonformität Ihrer Anlage gewährleisten SONDERN auch all Ihre Fragen, die Sie hier gestellt haben zu Ihrer vollsten Zufriedenheit beantworten können.

...dafür haben Sie ihn ja auch bezahlt.

Sie haben immer die Möglichkeit einen staatlich bestellten und vereidigten Gutachter zu verpflichten, Ihre Anlage auf Normkonformität und Funktionalität überprüfen und bewerten zu lassen.

...einerseits hätten Sie dann Gewissheit und anderseits ein Druckmittel gegenüber dem Installateur, im Falle von Nachbesserungsbedarf an Ihrer Anlage.

Ich hoffe Sie haben Verständnis für meine Haltung.

0
@docgrizzly

Nun die Firma die das installiert hat gibt es nicht mehr. Ich kann für mich sagen in den letzten 20 Jahren ist nichts passiert bzw. ist der Ofen schon oft zu heiss geworden und kühlt sich selbstständig runter.
Ich gehe auch davon aus, dass der Schorni meckern würde wenn was schief läuft.
Ein Jahr darf der Kachelofen noch bei uns wohnen. Dann müssen wir ihn tauschen oder zurück bauen. Er ist dann zu alt.
Im Prinzip wollte ich ja nur den Sinn dieser 2 Pumpen wissen wovon eine ja nicht regelbar ist und das dann ja stromkosten bedeutet.

0
@derdani86

Ein SHK-Mechatroniker muß 3,5 Jahre lernen um das Verständnis für Heizungsanlagen zu entwickeln und physikalische Zusammenhänge zu verstehen...

...bitte, nehmen Sie mir nicht übel, daß ich jetzt sage, daß Sie als Laie lieber die Finger davon lassen sollten und dies kpmpetenten Fachleuten überlassen sollten.

Klar kosten die Geld...

...aber dies ist dann wenigstens nicht zum Fenster rausgeschmissen worden, denn Sie bekommen ja auch eine kompetente Leistung dafür.

0

Was mir noch einfällt ... hätte da nicht schon längst der Kaminfeger oder letzte Monteur der hier war um unseren Brenner zu tauschen gemeckert bzw. ein Hinweis gegeben das es gefährlich ist?
Letzte Prüfung der Anlage vom Schorni war 2018 mit Begehung aller Heizstellen.
Einziger Mangel war oben unterm dach müssen wir die Klappe vom Schornstein wo anders hin bauen. Sonst nichts.
Ich bin im August zu meiner Lebensgefährtin in ihr Haus gezogen und bin nun hier der Hausmeister. Und ich habe erstmal angefangen den Stromverbrauch zu optimieren. Dann machte ich mich an den Heizbedarf diesen zu optimieren.
Daher frage ich für sie vielleicht so dämliche sachen weil ich wissen sollte will wie was funktioniert.

1
@derdani86

Dafür gibt es Fachleute...

...gute Fachleute erkennen Sie, an Mitgliedschaft in der Innung, an der Mitgliedschaft im Zentralverband Sanitär-Heizung-Klima...

...und natürlich an positiver Mundpropaganda.

0
@docgrizzly

Ja es gibt gute und schlechte. Der vorletzte Monteur hat uns eine Pumpe gewechselt und die Steuerung der Ölheizung. Dazu hat er komischerweise das spülventil für den Kachelofen auseinander genommen und kaputt gemacht.
Er liess es einfach so stellte den rest fertig und ging.
Das war vor meiner Zeit.
Als ich hier wohnte dann und mit holz heizte kochte der ofen und ich hatte da noch kein plan von nichts. Ich fragte meine Lebensg. was da so zischt.
Sie rannte in den Keller ich hinterher und wollte gucken ob das absperrventil vor dem spülventil offen sei. Dann sah sie das das spülventil nicht mehr montiert ist und rannte an jeden wasserhahn im haus und machte diese auf.
Der Monteur hat was zu hören bekommen.
Der letzte war in Ordnung.
Also ein guter und der hat nichts bemängelt. Ich bin halt der quälgeist Kunde der immer daneben steht und sich alles erklären lässt.
Da kam die Frage mit denm rest noch garniht auf.

1
@derdani86

Dann rufen Sie dann lieber den Innungsobermeister Ihrer Region an die Anlage...

...und wenn der halt ein paar Mark teurer ist aber Ihre Anlage in den Griff bekommt haben sie trotzdem mehr davon.

0
@docgrizzly

Ich lasse mir das ernsthaft durch den Kopf gehen jemand gucken zu lassen.

1
@derdani86

Warum Quelgeist, es ist Dein, Eure, Anlage und wenn der gute weis was er macht muß er es auch erklären können, klar soetwas nervt mache Leute aber eine gute Erklärung und der Frager ist ruhig. Seid ich vor vielen Jahren mal einem Kundendienstmonteur bei der Heizung zugesehen habe mache ich es selbst und hatte noch nie Probleme mit dem Schornsteinfeger. Die Leute kochen auch nur mit Wasser und arbeiten nach dem 08/15 Prinzip.

Wie heist doch das Sprichwort?

Es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten.

0

Weils sportlicher aussiehr

Was möchtest Du wissen?