Warum hab ich mit 60k den gleichen ping wie mit 20k?

3 Antworten

Der Ping ist die mittlere RTT (Umlaufzeit) eine Datenpakets, also die Zeit, die der Transport hin und zurück benötigt.

Die Bandbreite gibt an, wieviel Datenmenge in welchem Zeitraum transportiert werden können. Die Signallaufzeit hängt aber von der Signalisierungsrate und den Latenzen der Knoten ab.

Wenn also bei einer Übertragunsgtechnik eine höhere Bandbreite durch Erhöhung der Signalisierungsrate erzeilt wird, dann sinkt der Ping auch zwangsläufig etwas. (Übertragungszeiten auf Grund der Distanz etc. bleiben aber unverändert)

Anschaulich:

Wenn ich statt einem Netzwerkkabel 2 Kabel nehme, verdopple ich die Bandbreite, weil ich die doppelte Menge übertragen kann, trotzdem braucht ein Paket noch genauso lange durch das Kabel.

Ändere ich die Übertragung von 100Mbit/s auf 1GBit/s, dann erreiche ich das auch dadurch, daß ich die Signalisierungsrate ändere, mein Paket ist also schon auf dem 'Weg' durch das Kabel, während zuvor auf dem gleichen Kabel vielleicht erst 10% des gleichen Paketes auf dem Weg gewesen wären. Die Latenz der Übertragungsstrecke sinkt und somit der Ping.

Das gleiche gilt natürlich für jeden Übertragungsweg und jeden Knoten, der die Daten verarbeiten muß.

Trivialbeispiel:

Nehme ich 2 Autos statt einem, kann ich bei gleicher Geschwindigkeit doppelt so viel Ladung je Zeit transportieren. Alternativ könnte ich auch doppelt so schnell mit einem Auto fahren, dann braucht dieses Auto eben nur noch halb so lang, bis es die Waren abgeliefert hat und wieder daheim ist. Ich verdopplet ebenfalls die Transportleistung (Ladung je Zeit)

Stell es dir so vor:

Deine Daten sind Wasser, deine Internetleitung eine Wasserleitung.

Hast du nur 2ml Wasser, fließt dieses durch deinen Gartenschlauch genauso schnell wir durch ein breites Rohr.

Hast du 2l Wasser, wird es durch das Rohr deutlich schneller durchkommen, als durch den Schlauch.

Die Rohrdicke hat also nur einen Einfluss auf die Geschwindigkeit, wenn die Wassermenge größer als die Rohrfüllmenge ist. (Wenn nicht alles Wasser auf einmal durchpasst)

Kommen wir wieder zurück zu deiner Internetleitung. Hier ist es das gleiche.

Dein Ping wäre nur besser geworden, wenn die Bandbreite (bzw der Rohrdurchmesser) deine Verbindung zuvor beschränkt hätte. Das hat sie ja offenbar nicht.

Und das ist das allseitsbekannte Problem vieler - die Bandbreite steht nicht in direktem Zusammenhang mit dem Ping

Der Ping wird vorallem durch ganz andere Faktoren beeinflusst. Am meisten durch die Kabellänge und die Geschwindigkeit des Rooters. Aber auch das Material des Kabels.

Das sind die Faktoren die deinen Ping verbessern könnten, nicht die Bandbreite.

Die bessere Bandbreite hat dir aber dennoch Vorteile verschafft. So kannst du jetzt (solange der rooter das mitmacht) bei kleinen downloads immernoch mit dem gleichen Ping spielen > Das Rohr reicht quasi fpr größere Wassermengen.

Und downloads gehen jetzt schneller.

Aber wie gesagt der Ping bleibt eben gleich.

aber dann versteh ich nicht wieso bei speedtests ein 19 ping angezeigt wird. dann müsste da doch auch ein 30 ping angezeigt werden oder ?

0
@Foecky1

Es ist immer abhängig davon, was gerade angepingt wird. Wenn du einen Server anpingst der in dem USA steht wird es viel länger dauern als wenn du einen Server direkt neben deinem Haus anpingst.

Es ist auch davon abhängig wie lange der andere Server braucht um die Daten zu verarbeiten. 

Der Ping wird gemessen indem ein Signal zu einem Server geschickt wird und auf die Antwor gewartet wird - dir Zeit die es braucht ist der Ping

0

Der Ping ist die Signallaufzeit. Der hat gar nichts mit der Geschwindigkeit zu tun, sondern diese Zeit wird am Ende quasi nur "dazuaddiert". Der Ping ist vor allem die Zeit die die Netzwerkgeräte(Router, NW Karte etc) für die Datenbearbeitung benötigen. Die Geschwindigkeit ist davon unabhängig.

Wieso in CS:GO höheren Ping als meine Freunde, trotz besseren Leitung?

Guten Morgen

Ich habe von einem Internet Anbieter zu einem anderen gewechselt. (90k zu 100k) Bei Downloads merkt man schon, da hab ich jetzt 2-3 mb/s mehr, aber in CS:GO ist mein Ping doppelt so hoch, wie vorher. Und meine Freunde haben eine 40k Leitung (bei meinen alten Anbieter) und haben ein besseren Ping als ich jetzt mit 100k Leitung! Die Unterschiede zwischen den Anbietern ist, dass mein früherer die Leitung durch die Telefonleitung ging und jetzt über der Kabelleitung oder so... Kann es an das liegen?

...zur Frage

[Internet] Seltsamer Ping?

Hallo,

vor kurzem habe ich mich über einen ungewöhnlich niedrigen Ping gewundert. Normalerweise habe ich einen guten Ping von 20ms doch seit zwei Tagen habe ich einen von bis zu 7ms. Dabei liegt in meinem Ort nur FTTN vor. Andere die beim selben Provider sind, haben jedoch keine Verbesserung.

Da mir nun diese radikale Änderung seltsam und unrealistisch erscheint, habe ich folgende Tests durchgeführt:

  • Wenn ich jemanden anpinge habe ich einen Ping von 9ms
  • Pingt mich jemand an hat dieser abzüglich seiner eigenen Latenz, eine restliche von 20 ms, die ja deckungsgleich zu der alten erscheint.
  • Speedtests und Programme zeigen ebenfalls einen Ping von 9ms an, auch bei anderen Geräten

Mir stellt sich nun die Frage, wird nun mein echter Ping gezeigt? Wo durch wird der Ping manipuliert und hat das Vor- oder Nachteile? Hat sich das Routing verändert? Wird sich dieser wieder verändern?

Vielen Dank. Ist kein wirkliches Problem, aber es würde mich mal interessieren, ob ich nun eine tatsächliche Verbesserung habe.

...zur Frage

Csgo (High Ping) trotz sehr guter Leitung?

Moin, Ich habe mal eine Frage immer öffter sehe ich das Leute in Csgo, Rocket League, oder auch im Ts3 immer ein besseren Ping haben als ich. Kollege mit 100k Leitung rennt mit 10 Ping in Csgo rum und ich mit einer 400k Leitung laufe mit 30-40 rum. Und im Ts3 ist das selbe ich hab hier mal ein Speedtest gemacht.

Ich habe mir auch schon einen neuen Router schicken lassen von Vodafone ( ist auch mein Anbieter ).

http://www.speedtest.net/result/7403667805.png

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?