Warum hab ich 3x vom fliegen geträumt,bedeutung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

drei Mechanismen sind hierbei zu berücksichtigen:

1. Aufräumfunktion.

nachts räumt sich das Gehirn auf, sortiert die Eindrücke, Wünsche, Ängste und Informationen aus den Vortagen, sortiert sie um, löscht sie etc., damit das Gehirn am nächsten Tag gut und aufgeräumt arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung dabei nach innen teil, siehst Du dieses Abarbeiten als Traumbilder, häufig spielt auch die Phantasie mit, so dass sich eine bunte Geschichte ergibt.

Du hast hier wahrscheinlich innere Wunschträume verarbeitet.

2. Selbst erfundene Traumstory.

Eine Traumstory wird von der Phantasie genauso gebildet, wie wenn Du Dir tagsüber eine Geschichte ausdenkst, im Traum nur unbewusst. Dennoch ist die geträumte Geschichte genauso bedeutungslos und fiktiv wie eine tagsüber ausgedachte. Nur bei Krankheitsbildern macht eine psychologische Ausdeutung Sinn. Hierfür sehe ich jedoch keine Anzeichen. Der Traum vom Fliegen ist schlicht normal und sehr häufig. Negative Anzeichen sind damit nicht verbunden.

3. Wirkung des Körpers auf den Traum

Beim Einschlafen wird die Skelettmuskulatur vom Gehirn abgekoppelt, damit man nachts nicht herumzappelt (wenn dies nicht richtig passiert: möglich Schlafstörung: Schlafwandeln), beim Aufwachen koppelt sie sich wieder an (wenn dies nicht gleich passiert: möglich Schlafstörung: Schlafparalyse). Dieser Eindruck vom Abkoppeln kann ggf. den Eindruck von Schwerelosigkeit hervorrufen, welcher im Traum als Fliegenkönnen verarbeiten wird. Daneben können vermutlich ggf. auch sonstige - wohl positive - innere Empfindungen im Traum als Fliegen-Können dargestellt und verarbeitet werden. 

Ich habe früher häufig geträumt, dass ich fliegen kann. Bedeutet hat es nichts.

Warum hab ich 3x vom fliegen geträumt[...]?

In der Regel träumt man von Dingen die einen Beschäftigen: Egal ob innige Wünsche oder Ängste.

Eine große 'Bedeutung' würde ich dahinter nicht sehen. Man sollte Träumen keine all zutiefe Bedeutung schenken.

Dafür gibt es tausende Gründe. Vorausgesetzt man glaubt an Traumdeutung und kann sich nicht damit abfinden, dass das Gehirn sich einfach entspannen will und mal so alles raus fließen lässt...

Was möchtest Du wissen?