Warum gute Freundin so prüde?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Versteh ich jetzt auch nicht. Du hast sie bestimmt schon im Bikini gesehen. Und ein Slip ist auch nichts anderes.

Red doch mal mit ihr was sie denn für ein Problem hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 08:53

Gute Idee. Danke. 

0

Hi.

Das hat nix mit prüde zu tun. Ich hatte lange ne Freundin, die diesbzgl. extrem vorsichtig war, weil sie dachte, dass sich ihre männlichen Kumpels so weniger in sie verlieben (kam ab und an vor). Und sie deswegen einfach eine sehr deutliche Distanz gehalten hat, v.A. in Punkto nackter Haut und Berührungen. Kann ich verstehen, weil dann ist die Freundschaft auch meist passé gewesen (war zumindest bei ihr so).

Vielleicht schämt sie sich auch ihres Körpers. Da kenne ich auch welche, die hätten überhaupt keinen Grund zu, tun es aber wegen z.B. eines Muttermals oder weil sie sich für zu dick halten (weil die Schenkelinnenseite nicht stahlhart ist, sie aber für meinen Geschmack schon zu mager sind).

Außerdem soll es laut meiner Besten für ne Frau n himmelweiter Unterschied sein, ob sie sich in Unterwäsche oder im Bikini zeigt. Frag mich nicht warum, Gründe (die kritisches Nachfragen überleben) hatte sie nicht - scheint n emotionales Ding zu sein.

Möglicherweise gehört es auch zu ihrer Definition von Beziehung, dass nur ihr Freund sie "derangiert" sieht und sie würde sich schlecht und schuldig fühlen, wenn es ein Anderer täte. Muss man achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaalAkharaz
02.08.2017, 10:59

Btw, gut, dass Du es gleich angesprochen hast ;-)

0

Wenn ihr wirklich so gut und langjährig befreundet seid, könnte sie etwas mehr Respekt für ihre Grenzen erwarten und die sind da, wo sie sie setzt und nicht wo du meinst.

Vielleicht kennst sie dich auch besser als du dich selbst und traut dir deshalb nicht so ganz über den Weg.

Wie sagte meine Oma: Gelegenheit macht Liebe und mein Opa konterte: Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch (oder ein Hotelzimmer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:10

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

0

Hat nichts mit prüde zu tun. Bester Freund oder nicht. Sie will sich nicht vor dir ausziehen und das hast du zu akzeptieren. 

Es gibt eben noch Leute mit einem natürlichen Schamgefühl. Das muss man nicht lächerlich machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:10

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

1

Ich mag es nicht mal mich vor Freundinnen auszuziehen.

Vor meinem Freund ist es was anderes...

Ich fühle mich dabei einfach nicht wohl, also lasse ich es.

Jungs sind bei sowas einfach generell offener, mein Freund rennt bei mir zu Hause auch in Boxershorts rum, auch vor meinen Eltern. Ich würde aber nie vor anderen Jungs, auch wenn ich gut mit denen befreundet bin in Unterwäsche rum rennen...

 

Mit prüde hat das nichts zu tun ;) Wenn du wüsstest, was ich mit meinem Freund schon alles gemacht habe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoodFella2306
02.08.2017, 08:54

:D:D:D Du bist ja eine ganz Wilde!!! :D

0
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:13

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

1

Mit prüde hat das überhaupt nix zu tun. Jeder Mensch hat eine persönliche Grenze. Freund hin oder her....du bist ihr guter Freund, mehr nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:11

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

0

Sie ist schätze ich einfach ein wenig prüder, ja. Aber ich finde, es macht einen Unterschied, ob ein Boy in Boxer oder ein Mädel im Schlüpper rumläuft ^^ 

Auch wenn du ein guter Freund bist, muss sie sich nd vor dir umziehen, egal ob du sie nun schon lange kennst. Ich habe teilweise noch Hemmungen bei gleichgeschlechtlichen Freunden, das ist einfach eine Sache, die denke ich charakterbedingt ist.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 08:44

Danke für die gute Antwort. :) 

0

Und was brächte dir das, wenn sie sich vor dir umzöge?

Also wo speziell liegt für dich der Gewinn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Altersweise
02.08.2017, 09:41

So ein Konjunktiv II liest sich immer wieder schön. Schade, dass er nur noch wenig benutzt wird.

Vielleicht bekäme der Fragesteller Stielaugen, wenn sich das Mädchen vor ihm entkleidete, und zum Schluss stürbe er noch an diesem aufreizenden Anblick.

1
Kommentar von GoodFella2306
02.08.2017, 09:46

Ist die deutsche Sprache nicht wundervoll? Man sollte fürderhin wieder weitaus mehr auf die korrekte Verwendung der Fälle eingehen.

1
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:13

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

0

Nein prüde ist das bestimmt nicht, eher respektvoll dir gegenüber, damit du nicht in Versuchung gerätst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:11

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

0

Ob sie prüde ist oder du unverschämt darüber lässt sich bestimmt lange diskutieren. Ich kann verstehen, dass sie nicht vor dir in Unterwäsche herum laufen möchte und das sollte auch so respektiert werden und fertig. Sie muss sich nicht vor dir die Hose ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist nicht prüde.

Sie lässt dich nur nicht sehen, was sie ihrem Freund vorbehalten will.

Ich würde das als "anständig" bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:16

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

0

Das hat nichts mit prüde zu tun. Warum soll sie vor dir im Schlüppi rumtänzeln? Du bist nicht ihr Freund. Ich hätte 2 Einzelzimmer gebucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kyseli
02.08.2017, 08:39

Klar..der ist enttäuscht weil er sich voyeurmäßig was erhofft hat...

1
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 08:41

Nicht rumtanzen. Finde es nur albern, dass sie sich so ganz verdeckt, sich den Aufwand macht, unter der Bettdecke die Hose auszuziehen. Macht man ja auch zu Hause nicht so. Ich kenne sie schon sehr, sehr lange. Da hätte ich etwas mehr Offenheit erwartetet  

0
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:13

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

0

Sie hat einen Freund.  Du bist EIN Freund nicht ihr Freund.  Natürlich zieht sich nicht vor dir um.  Das hat überhaupt nichts mit prüde zu tun. 
 Sondern mit gegenseitigem Respekt und Privatsphäre



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:12

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

0

In der letzten Zeile hast du deine Antwort. Ihr schlaft schlaft schon in einem Zimmer, soll sie sich jetzt auch noch vor dir ausziehen oder was. Das hat nichts mit prüde zu tun, akzeptier es einfach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:17

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

0

Das hat doch nix mit prüde zutun.
Soll sie in Hotpants oder im String rumlaufen?
Das ist ihre privatsphäre und ich finde es super dass es keine ist die sich zeigt.

Ich glaube eher dass es dich aufregt dass sie sich dr nicht zeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:15

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

0

Nur weil deine Libido juckt, soll sie da halbnackt rumlaufen?

Du bist nicht ihr Freund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elxbarto
02.08.2017, 10:14

Habe sie jetzt drauf angesprochen. Sie meinte, sie hätte das unbewusst angemacht. Es war ihr auch ein bisschen peinlich, als ich meinte, dass sie keine Sorgen haben müsste, dass ich ihr schon nichts weggucken würde. Sie meinte dann, dass wenn ich das wollen würde, sie das auch machen könnte. :-) Hat sich jetzt also alles geklärt. Fühlt sich gut an. Musste mir nämlich viele Gedanken machen. Auch wegen unserer Freundschaft und so. Aber Danke für deine Kommentare.

0

in einem gewissen alter ist das so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?