warum grinse oder lache ich abwohl ich eigentlich weinen würd?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

weil man negative Gefühle nicht nach Außen bringt

Wir verhalten uns so wenn der Schmerz zu groß ist um weinen zu können. Es wäre empfehlenswert regelmäßig Tagebuch von Hand auf Papier zu schreiben damit sich nicht noch mehr ansammelt was unbearbeitet in Dir rumort. Denn tatsächlich kann dies vorkommen, wenn ein großer Schmerz - das kann auch das Schwarze unter dem Fingernagel als Auslöser gewesen sein - unverarbeitet geblieben ist. Schwäche zuzugeben ist ein Zeichen größerer Stärke als sie zu verheimlichen.

das ist eine Störung, die man Parathymie nennt: Der Gefühlsausdruck der Betroffenen stimmt nicht mit der Realität überein, z. B. Weinen über einen Witz, Lachen über Trauer. Das kann passieren, wenn man unter Druck steht, wenn beispielsweise starke Gefühle in der Familie verurteilt werden, unter Stress , aber auch bei ernsthaften psychischen Störungen.

Das passiert mir immer bei einem großen Schock... So bescheuert es klingen mag, wenn jemand stirbt oder so, muss ich erst mal die ganze Zeit grinsen, bevor ich weinen kann (kann ich erst, wenn ich alleine bin) ...

Vielleicht willst du nicht, dass andere sehen ,dass du weinst ? (Die Menschen die am meisten lachen sind auch meistens die traurigsten)

sokim 19.03.2012, 19:41

bei den meisten machts mir nix aus... aber irgendwie gehts nicht.

0

Das ist mir schon lange aufgefallen...

sokim 19.03.2012, 19:42

ja toll... mir mittlerweile auch. sag du mir mal warum.

0
skaterfrom94 21.03.2012, 15:40
@sokim

Vieleicht willste ja nicht das dich jemand weinen sieht...

0

Was möchtest Du wissen?