Warum grenzen sich die meisten von Menschen in Katalonien von andere Bürger in Spanien aus und wollen nicht zu Espanien gehören?

3 Antworten

Das hat letztlich historische Gründe.

Zum Ausgang des Mittelalters gab es auf der iberischen Halbinsel drei selbstständige Königreiche, Aragon (das heutige Katalonien), Kastilien und Portugal.

1469 heitratete der König von Aragon Isabella von Kastilien, wodurch es einen vereinigten Staat Spanien gab. Es war jedoch nur eine Personalunion, und beide Königreiche behielten weitgehende Selbständigkeit. 1580 wurde dann noch Portugal eingegliedert, weil der portugiesische König ohne Erben verstarb.

Mitte des 17. Jahrhunderts gab es dann einen spanisch-französichen Krieg, in dessen Rahmen sich Protugal wieder erfolgreich abspalten konnte, was den Katalanen aber nicht gelang. Im Jahr 1700 verstarb dann der spanische König kinderlos und die Habsburger und die Franzosen stritten sich um den spanischen Thron im spanischen Erbfolgekrieg. Die Katalenen standen auf der Seite Habsburg und Kastilien auf der Seite Frankreichs. Das ging mehrere Jahre hin und her, aber am Ende siegte Frankreich und der Bourbone Phillip V erklärte sich zum spanischen König . Zentralkatalonien mit der Hauptstadt Barcelona widersetzte sich noch bis 1714, da die Katalanen befürchteten, ihre Autonomie zu verlieren, weil Phillip einen Zentralstaat nach dem Vorbild Frankreichs errichten wollte. Am 11. September 1714 kapitulierte dann Barcelona nach einer längeren Belagerung durch Phillip. Diese endgültige Niederlage ist das Datum des Natinonalfeiertages Kataloniens. Philipp errichtete daraufhin tatsächlich einen Zentralstaat mit Madrid als Hauptstadt und bestrafte die renitenten Katalanen für ihren Widerstand, indem er ihnen sämtliche Autonomierechte entzog und Katalonien sozusagen zu einer Provinz Spaniens machte , die von der Zentralmacht ausgebeutet wurde. Seither beklagen die Katalanen die Herrschaft Madrids und die Unterdrückung und Ausbeutung Kataloniens. Teilweise wurde von Madrid sogar die katalanische Sprache und Kultur völlig verboten. Rajoy verhinderte schon als Oppositionsführer, dass die Katalanen wieder mehr Autonomie erhalten und in ihm sehen die Katalanen die alten Eroberer und Unterdrücker aus Madrid.

So gesehen ist Spanien ein von den Franzosen geschaffenes Kunstgebilde, das den Katalanen gegen ihren Willen aufgezwungen wurde und daher haben sie auch kein spanisches Nationalgefühl sonder ein katalanisches. In dem Sinne gibt es auch kein spanisches Königshaus, das sind immer noch die Bourbonen, also Nachfahren der französischen Könige.

Am ehesten ist das mit der ehemaligen Sowjetunion zu vergleichen, die auch nicht freiwillig sondern durch Eroberungen Stalins und einer folgenden Zwangsmitgliedschaft der ganzen Länder entstand. Und eine solche Zwangsmitgliedschaft endet immer in Separation, sobald sich nur die Gelegenheit dazu bietet.

Ob es die meisten Katalanen sind it nocht nicht ausgemacht.

Im wesentlich geht es um den Staatsaufbau Spaniens, mehrheitlich in autonome Regionen.
Der springende Punkt ist, das Katalanien in % BIP mehr Finanzausgleich leistet, als die Region Madrid bei gleichem BiP.

Rajoy ist in Spanien ungefähr so beliebt wie ein Pickel auf der Nase.

Aus dieser Konstellation heraus enstanden die Separationsbewegungen und nunmehrigen Repressionen des Staates gegen Katalonien.

Weil die Katalonen keine Spamier sind, die Kurden keine Türken oder Iraker, die Tibeter keine Chinesen, die Weißrussen keine Russen usw.

:"Weil die Katalonen keine Spamier sind,"

Das ist kein wichtige Grund um ihr Land abzuspalten.

0

Ist das noch demokratisch?

In Spanien herrscht Meinungsfreiheit und Versammlungsfreiheit wie kann es dann sein dass die Regierung von Spanien so dermassen gegen die Abstimmung von der Unabhängigkeit von Katalonien vorgeht und sogar Gummi Geschosse gegen die eigene Bevölkerung einsetzt obwohl die meisten friedlich sind.

...zur Frage

Warum will Katalonien von Spanien weg?

Ich meine Katalonien ist ja eigentlich nicht so groß bzw. ohne Spanien hätten die nicht viel. Also mache für mich ein Abspaltung keinen Sinn. Warum z.B Baskenland sich auch nicht abspalten will. Deswegen frage ich auch warum sie es machen. Danke im Vorraus für die Antworten:)

...zur Frage

Gibt es eine gewisse Feindseligkeit zwischen Spanien und Katalonien?

Hallo,
Ich hatte eine Frage im Bezug auf das Unabhängigkeitsreferendum, welches 2017 in Katalonien stattgefunden hat. Gibt es eine gewisse Feindseligkeit zwischen Spanien und Katalonien und wenn ja warum?
Danke im Voraus

...zur Frage

Soll Katalonien unabhängig sein oder nicht?

Katalonien will seine Unabhängigkeit erklären jedoch verbietet spanien das. Die politiker die ein referendum anstreben sollen gerichtlich verfolgt werden.

Ich dachte so was kommt nur in türkei vor.

Was soll man hier machen? Auf wessen seiner seite ist deutschland hier?

Ist Spanien hier wie Türkei und katalonien die republikaner in türkei?

...zur Frage

Ist die Situation Spanien/Katalonien vergleichbar mit Türkei/Kurden?

...zur Frage

Warum hat die EU die Menschen in Katalonien nicht klar informiert was die Folgen einer Trennung bedeuten?

Sie wären Außereuropäisches Ausland, man braucht ein Schengen Visum um nach Spanien zu reisen, Import Export wären kompliziert, die spanischen Arbeitskräfte würden wohl in der Mehrzahl Katalonien verlassen, es entsteht ein absolutes Desaster aus wirtschaftlicher Sicht!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?