Warum greift der neue kater ständig meine katze an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Hast du die beiden denn ordentlich zusammengeführt oder einfach zusammengesetzt?

http://www.katzen-fieber.de/eingewoehnung-zusammenfuehrung.php

http://www.petsnature.de/infoseiten/katzen-ratgeber/katzen-haltung/zusammenfuehrung-von-katzen

Und passen sie vom Alter und Charakter her zusammen? Denn das Geschlecht passt schon mal nicht, daran könnte es liegen.

http://www.katzen-fieber.de/auswahl-zweitkatze.php

http://www.petsnature.de/infoseiten/katzen-ratgeber/katzen-haltung/ein-zwei-oder-mehr-katzen

Ansonsten ist eine Woche noch nicht lang. Die Zusammenführung von Katzen kann mitunter mehrere Wochen dauern.

Lies dir die Links durch und beachte, was dort steht. Ich vermute sehr, dass du weder die Zusammenführung richtig gestaltet noch eine passende Zweitkatze ausgewählt hast.

Liebe Grüße und viel Erfolg

shelly8811 05.07.2017, 13:21

eigentlich hatte ich die zusammenführung geplant. ich wollte den kater erstmal im Schlafzimmer ankommen lassen. leider war ab da mein plan auch schon zuende. er wollte unbedingt raus. hab die tür aifgemacht und beide standen sich gegenüber. haben kurz die nasen zusammen getan soch gross angeguckt und dann beide fefaucht. den ersten tag dann war nur gefauche und die sind sich dann aus dem weg gegangen. aber mittlerweile lässt er sie garnicht mehr in ruhe. meine mieze ist 10 und er ist 8 beide scheinen einen dominanten charakter zu haben. meine katze war hier immer der boss, kam mit ihrem partner davor super aus da er sich untergeordnet hat. er ist leider verstorben und ich wollte nicht das sie allein bleibt. den neuen kater habe ich vom tierachutz, wo er auch mit anderen katzen in einem raum gehalten wurde,laut deren aussage ist er mit allen katzen dort super zurecht gekommen

0

ist jetzt noch schwierig ein zu schätzen, ohne die situation zu sehen noch mehr.

manche katzen brauchen ihre zeit um die rangordnung zu klären, andere piesaken sich ewig weiter.

wenn es zu arg wird und er sie absolut nciht in ruhe lassen will solltest du die beiden trennen, denn der stress kann für deine katze gefährlich werden auf dauer.

ist es wirklich ein dauerhaftes vertreiben von allem oder nur so gelegentlich?
fütterst du die beiden gemeinsam oder seperat? wie viele klos sind vorhanden? hat der kater evtl auch einen eigenen kratzbaum?

im grunde steckt er jetzt SEIN teritorium ab und da ist deine katze ihm lästig.

shelly8811 05.07.2017, 12:57

sobald sie sich bewegt ist er auf der lauer. Jetzt z.b. schläft sie auf der fensterbank. er liegt knappe zwei meter von ihr weg auf meinem bett und schläft auch. aber sobald sie sich bewegt beginnt das gejage. wir haben zwei klos. sie benutzt nur ihres und er benutzt beide. er bekommt sein essen im schlafzimmer und meine Katze in der Küche. also getrennt. aber meist frisst er nur kurz und rennt dann zu ihr rüber im die küche und verjagt sie dort und frisst dann aus ihrem napf weiter. ( beide bekommen das gleiche)

0
Rikkin 05.07.2017, 13:02
@shelly8811

dann verscheuche ihn von dem napf der deinigen. deine katze weis sich momentan nciht zu helfen und zieht sich aus allem zurück weil sie merkt das sie die schwächere ist. ein pratzer auf den kopf wenn er der schüßel deiner katze zu nahe kommt reicht aus, machen katzen mit ihren jungen auch wenn sie etwas nicht machen sollen.  halte ihn so lange von der schüssel fern bis deine mit fressen fertig ist, dann merkt er das er bei ihr nichts zu holen hat.

wegen dem jagen ... wie gesagt kann ich nciht einschätzen auf welche art er sie jagt. aber was meinst du? ist es spielerisch oder agressiv?

0
Strolchi2014 05.07.2017, 13:05
@Rikkin

Dein Kater ist nicht nur auf der Lauer wenn sie sich bewegt. Er ist ständig auf der Lauer. Das ist kein entspanntes Katzen Leben.

0

Die müssen nun erstmal die Rangordnung klären. Wenn das jedoch nicht aufhört, dann muss der Kater mehr beschäftigt werden, dann macht er es nämlich aus langeweile.
Seitdem mein Kater Freigänger ist, klappt es zum Beispiel bei meinen beiden besser.

Aber ich klickern oder viel spielen würde hilfreich sein.

Aber am Anfang ist es noch normal wie gesagt.


shelly8811 05.07.2017, 12:45

ich spiele ganz viel mit ihm. lasse ihn aber auch links liegen wenn er meine Katze wieder angegriffen hat.

0
Sybill81 05.07.2017, 12:48
@shelly8811

Das versteht er aber nicht. Lenk ihn lieber in solchen Momenten ab, damit er es gar nicht erst weiter macht. Das sagte auch mal diese Katzenprofi dame auf vox.

0

mein Kater war mit unserer neuen katze auch so. Haben sie leider weggegeben, nach 2 Monaten Kampf für "Frieden" .... btw haben Kater ziemlich Spaß daran , Katzen zu ärgern, mein Kater hat sie (mMn) wie eine Maus oder so betrachtet, da immer seine Augen groß wurden und er sofort im Angreifer Position war, als er sie sah. Die machen das also auch aus Spaß, was aber nur die männliche Seite glücklich macht.

Strolchi2014 05.07.2017, 12:48

Wenn Katzen sich untereinander nicht leiden können und nur angreifen nützt das alles nichts.

0
sdgfanm 05.07.2017, 12:50

Er ist ja erst seit einer Woche da, manchmal kann es sogar 10 Monate dauern bis die sich verstehen. Man sollte nicht so schnell aufgeben

0
Strolchi2014 05.07.2017, 13:04
@sdgfanm

Dann haben beide Katzen eben 10 Monate Stress ? Sowas habe ich auch alles durch. Anfängerfehler.

0
Rikkin 05.07.2017, 13:08
@sdgfanm

10 monate herumschlagen ist aber für alle parteien unpassend.

0

Sie trennen. Sie verstehen sich einfach nicht. Außerdem zeigt der Kater von Anfang an der Katze das er ab jetzt Chef im Haus ist.

shelly8811 05.07.2017, 12:44

das ist ja ne tolle antwort. ich gebe doch nach einer woche nicht auf und gebe den kater weg. das ist doch kein " reichum männchen"

0
Strolchi2014 05.07.2017, 12:47
@shelly8811

Aber du setzt dann lieber die Katzen Dame  ständig unter Stress ? Das ist falsch verstandene Tierliebe. Die Katzen Dame wird bald anfangen in die Ecken zu machen z.B. Willst du das ? Und sie zieht sich komplett zurück.

Gib den Kater lieber wieder ab. Das wäre der richtige Weg. Nach einer Woche hat er sich noch nicht so an dich gewöhnt.

Wenn Katzen sich nicht mögen, kannst du nichts machen und zwingen kannst du sie schon gar nicht dazu.

0
sdgfanm 05.07.2017, 12:51

@Strolchi2014, es ist nicht realistisch, zu erwarten, das katzen sich sofort beim ersten blick total gern haben und rumhüpfen und spielen.

man muss mit der Situation einfach umgehen können, dann passieren solche Dinge auch nicht:)

0
Strolchi2014 05.07.2017, 13:03
@sdgfanm

Doch, es ist nach einer Woche zu erkennen ob es was wird ode4r nicht.

0
shelly8811 05.07.2017, 12:52

kann man das nach einer woche schon beurteilen ob das gar nie nix wird? ich glaube nicht. mir tut meine katzendame sehr leid, deswegen hab ich auch hier um ratschläge gebeten. aber nach einer woche zu sagen das wird nie etwas ich soll den wieder abgeben ist mir zu krass

0
Strolchi2014 05.07.2017, 13:02
@shelly8811

Du kannst die Katzen Dame ja weiter dem Stress aussetzen.

Ich habe schon so einige Katzen zusammengeführt. Da merkte man nach spätestens 3 Tagen schon , ob es was wurde oder nicht.

Es kommt allerdings auch drauf an, wie groß der Altersunterschied ist.

0

Da solltest Du nicht eingreifen.

Das müssen die unter sich ausmachen und werden die auch.

Was möchtest Du wissen?