Warum gönnen mir meine Eltern keinen Erfolg, bin ich ihnen etwa peinlich?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kann es sein, dass Deine Eltern in ihrem Leben nicht das erreicht haben, was sie eigentlich wollten oder es nicht einfach hatten, etwas zu erreichen?

Bei uns daheim war es oft so, dass meine ältere Tnochter sehr viel lernen musste, damit sie etwas erreicht hat. Meine kleine Tochter dagegen musste nie viel tun und hat fast so nebenher ihr Abi gemacht und dann erfolgreich studiert. Ich musste oft meine größere Tochter mehr loben, obwohl sie nie das gleiche Ergebnis bringen konnte.

So ungefähr stelle ich mir das bei Deinen Eltern auch vor. Du erreichst so vieles, was sie vielleicht nicht geschafft haben.

Trotzdem, lass den Kopf nicht hängen, sei stolz auf das, was Du geleistet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich aber wirklich höchst merkwürdig an.

Eltern - da hast Du recht - sollten auf die Erfolge ihrer Kinder stolz sein!

Natürlich, wenn einem Vieles in den Schoss fällt, ist der Fall, wenn es mal nicht klappt ziemlich groß, aber das sind halt Erfahrungen, die jeder selbst machen muss und die man nicht herbeizaubern kann und auch nicht heraufbeschwören sollte.

Ich an Deiner Stelle würde mich mal mit Deinen Eltern an einen Tisch setzen und ihnen sagen, wie verletzt Du bist und das Du ihr Verhalten nicht einordnen kannst. Sage ihnen doch mal, was Du glaubst, warum sie das tun. Vielleicht fällt Deinen Eltern gar nicht auf, wie sehr sie Dir weh tun. Manchmal muss man Menschen mit der Nase darauf stoßen - auch wenn es die eigenen Eltern sind. Rede mit ihnen und bringe sie mal ordentlich dazu, dass sie sich schämen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist es grade andersrum, vielleicht haben Deine Eltern Angst, dass sie DIR peinlich sind, weil Du womöglich erheblich begabter bist als der Rest der Familie.

Wenn sie Dich jetzt ständig kritisieren, geschieht das womöglich unbewusst und mit der Absicht, Dich nicht allzu sehr in intellektuelle Höhen entschwinden zu lassen - gegeben von der Angst, den Zugang zu Dir zu verlieren.

Was Du tun kannst: Sorge dafür, dass Deine Eltern sicher wissen, dass Du sie liebst und dass Du Dich nicht über sie stellst, selbst wenn Du "schlauer" oder begabter bist.

Soweit meine Phantasie. Wie es tatsächlich ist, ist aus der Ferne schwer oder gar nicht zu beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, das ist ausgesprochen traurig was Du da schilderst :-/

Von mir erst mal "herzlichen Glückwunsch" zur bestandenen Prüfung ♥

Nun zu Deinen undankbaren Eltern - hast Du Dich schon mal mit dem durchaus menschlichen Wesenszug "Neid" beschäftigt? Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Deine Eltern mit diesem Wesenszug ausgestattet wurden und sie ganz einfach neidisch auf Deine guten bis sehr guten Leistungen sind!

Es ist für Dich als Kind natürlich doppelt und dreifach schwer, wenn grad Deine Eltern sich so verhalten. Aber leider kannst Du sie nicht ändern. Neidischen Menschen geht es aber insgesamt nicht gut und sie stehen sich überwiegend selbst im Wege.

Mein Rat an Dich, geh einfach Deinen Weg unbeirrt weiter und sieh zu, dass Du so schnell wie möglich in Dein eigenes Leben startest - also Dich auch räumlich von Deinen Eltern trennst! Freunde sind manchmal sie bessere Familie - Freunde kann man sich nämlich aussuchen - Familie bekommst man mitgeliefert und das kann manchmal schon sehr anstregend sein!

Alles erdenklich Gute wünsche ich Dir - und NEIN Du bist ganz und gar nicht peinlich - Du passt in die Welt und wirst Deinen Weg gehen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cornyfrei
15.01.2016, 17:59

Ja die räumliche Trennung steht bald an auf den Wunsch meiner Eltern. einem tag nach meinen 18. Geburtstag soll ich ausgezogen sein obwohl ich dann noch ein halbes Jahr die Schule besuchen muss und noch kein großes Einkommen habe .... aber naja


Vielen lieben Dank <3

1

Ich finde das sehr seltsam und unverständlich. Wie kann man sich als Eltern nicht über einen Erfolg des Kindes freuen? Ich kann es mir nur so erklären, dass deine Eltern vielleicht nicht so erfolgreich waren/ sind, und vielleicht nicht aufs Gymnasium gegangen sind. Wahrscheinlich fällt es ihnen dann schwer, dass dir nun alles scheinbar "zufällt" und sie mehr Probleme hatten. Ich kann mich aber auch irren, ist nur eine Idee.

Aber egal, wie deine Eltern reagieren, lass Dir nie etwas schlechtes einreden! Wenn du einen Erfolg hast, darfst du dich zurecht freuen und stolz auf dich sein! Ich glaube nicht, dass du deinen Eltern peinlich bist, wohl eher ist es ihnen peinlich, dass sie selbst (möglicherweise) nicht so viel Erfolg hatten und ihr Kind nun so erfolgreich ist. Ich würde versuchen, mit deinen Eltern ein Gespräch zu führen und genauer nachzufragen. Mir scheint, als hättet ihr kein wirklich vertrauensvolles Verhältnis- da kann es natürlich schwer werden, ein offenes Gespräch zu führen. Aber freue dich daran, dass Du wenigstens Freunde hast, die sich wirklich für dich freuen, das ist auch viel Wert.

Übrigens herzlichen Glückwunsch noch zur bestandenen Prüfung! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cornyfrei
15.01.2016, 18:03

Ja beide waren nicht auf einem Gymnasium da liegst du richtig ;)  Aber ich musste mehr oder weniger auf ihren Wunsch dorthin...

Dankeschön :)

0

Das Verhalten deiner Eltern ist in der Tat unnormal und auch verletzend.

Ich freue mich über alle Erfolge meiner Kinder. Allerdings erfahre ich viele Dinge auch erst sehr spät, weil meine jüngere Tochter der Meinung ist, dass alles ihre Privatsache ist. Ich muss ihr alles aus der Nase ziehen und bekomme dann auch nur einsilbige Antworten.

Du siehst, es gibt überall Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie verletzend das Verhalten deiner Eltern sein muss! Ich bin echt schockiert! Normalerweise wollen Eltern nur das Beste für ihre Kinder... Normalerweise...

Versuche mit deinen Eltern zu sprechen. Erzähle von deinen Gefühlen in den Situationen, die dich verletzt haben. Berichte, was du aus welchem Grund unternimmst, um dieser psychischen Gewalt (und nichts anderes ist es, was sie mit dir machen) auszuweichen.

Versuche sachlich zu bleiben, ohne ihnen Vorwürfe zu machen. Sag ihnen, was du dir in den Situationen gewünscht hättest und welchen Umgangston du dir in Zukunft wünschst. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsächlich ist das eine merkwürdige Situation. Mir fällt darauf auch nur eine Antwort ein, welche du wahrscheinlich schon erwartest und welche sicherlich nicht ganz leicht ist : Rede mit deinen Eltern. Erkläre Ihnen, warum du verunsichert bist und frage sie z.B ob sie gestern irgendwie sauer auf dich gewesen sind bzw. warum sie so reagiert haben, wie sie es getan haben.

Liebe Grüße. Würde mich freuen, wenn du nochmal schreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cornyfrei
15.01.2016, 17:55

Das Problem ist ja leider nicht nur einmalig gewesen ;(  seit der 9.Klasse haben sie sich über gute noten etc. ehr aufgeregt als gefreut und meinten naja hoffentlich wird die nächste Klassenarbeit dann mal ne 5 ^^  Sie regen sich teilweise auch auf , wenn ich für die Schule lerne ....Mein Vater macht sich sogar drüber lustig. Ich denke jedoch , in der 11.Klasse geht jede Note ins Abi und da sollte man schonmal vor einer Arbeit lernen ^^

4

Hallo! Also erstmal herzlichen Glückwunsch! :) Und nun zur Situation... Auch ich kann das gerade nicht nachvollziehen, wer freut sich denn nicht wenn das Kind gute Noten mit nach Hause bringt? Wenn ich du wäre würde ich jetzt erstmal meine Eltern "zur Rede stellen" und sie einfach fragen wieso sie sich denn nicht freuen. Sag ihnen ehrlich das es nicht ok ist. Vielleicht zeigen sie verständnis und sehen ein das sie falsch denken und reagieren. Wenn sie bei schlechten UND guten Noten meckern sollen sie dir sagen wie du es richtig machst. Das sie sich schämen kann ich mir nicht vorstellen, trotzdem könntest du sie fragen ob das so ist, so sehen sie was für Gedanken du dir machst. Ich hoffe das ich helfen konnte und wünsche dir viel erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Peinlich sind Deine Eltern, die in ihrem Leben vermutlich wenig Erfolg hatten. Das was helfen kann ist ein offenes Gespräch. Ob sie dazu bereit sind ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es stimmt, was du sagst, hast du sie intellektuell und in Sachen Sozialkompetenz schon überholt. Neid und Missgunst sind Anzeichen dafür. Mach weiter, und fälsche keine Unterschriften. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?