Warum glauben so viele dass Deutschland immer noch ein besetztes Land ist?

19 Antworten

Hallo.

Meines Wissens nach behaupten das manche rechts-nationalistische Verschwörungstheoretiker. Ich schätze mal das fällt in die gleiche Schublade, wie die Behauptung die deutsche Erinnerungskultur an die Verbrechen aus der Zeit des Nationalsozialismus sei ein "Schuldkult" der abgeschafft werden müsse... Daher kann man vermuten, dass solche Behauptungen irgendwelche patriotischen Gefühle wecken soll, damit die Leute eine rechts-nationalistische Politik unterstützen.

Jedenfalls ist die Behauptung schlichtweg falsch. Die Bundesrepublik Deutschland  hat bereits seit 1955 keinen Besatzungsstatus mehr (ob das auch auf Berlin zutrifft, weiß ich allerdings nicht). Lediglich die DDR hatte bis zum Ende ihres Bestehens noch Besatzungsstatus.

Dennoch befinden sich nach wie vor US-amerikanische und britsiche Truppen in Deutschland. Im Krisenfall würden unsere Bündnispartner dort verstärkt Truppen stationieren, um von dort aus im Bündnisfall Unterstützung leisten zu können. In Friedenszeiten dienen die Stützpunkte dazu gemeinsame Übungen und Manöver der verbündeten Streitkräfte zu koordinieren.
Das ist aber eine völlig normale Praxis in der NATO. Auch Deutschland hatte oder hat in anderen NATO-Ländern Militärstützpunkte z.B. in Kanada. Es würde trotzdem kein Kanadier behaupten, dass Kanada von den Deutschen besetzt sei.
In Westdeutschland sind sogar nach wie vor US-amerikanische Nuklearwaffen stationiert - das hat aber mit der Besatzung nach dem 2. Weltkrieg nichts mehr zu tun, sondern beruht auf (ihrer Zeit sehr umstrittenen) Beschlüssen des Deutschen Bundestages.

Hier sind etliche dunkle Stellen vorhanden.

DDR ist verkehrt.

Der Bundestag hat keine Rechte irgend einer Art an den A-Waffen in Bueshel. 2002 wurde der Versuch von Westerwelle und Parlament,  die Verfrachtung dieser Waffen in die USA, verweigert.

Wenn Ramstein eine "friedfertige" Basis waere, dann duerften von dort nicht die Morde mit der Hilfe von Drohnen stattfinden.

Die Verunglimpfung im Vorspann deines Beitrages laeuft unter Muell.

Insgesamt gesehen ist dieser Artikel fuer die Tonne. 

Ich bin hier nicht wie LASSAN der Experte, ich bin nur ehrlich.

0
@zetra

2002 wurde der Versuch von Westerwelle und Parlament,  die Verfrachtung dieser Waffen in die USA, verweigert.

2002 war Westerwelle ein Clown, der mit seinem Guidomobil durch die Lande fuhr und Schuhe mit "18" auf den Sohlen trug.

Oder meinst Du das Jahr 2012, als der Clown Aussenminister war?

Wenn Ramstein eine "friedfertige" Basis waere, dann duerften von dort nicht die Morde mit der Hilfe von Drohnen stattfinden.

Gruenkohl28 hat nicht behauptet, dass Militärbasen friedfertig sind.

Ich bin hier nicht wie LASSAN der Experte, ich bin nur ehrlich.

Stimmt, Du bist kein Experte und ehrlicherweise mit einer gehörigen Portion an Halbwissen gesegnet.

2

Nicht wenige, die behaupten, Deutschland wäre immer noch besetzt, haben seit 23 Jahren keinen einzigen ausländischen Soldaten gesehen. Ich z.B. muss sage und schreibe 350 Kilometer weit fahren, um einen US-Soldaten erblicken zu können. Dabei wimmelte es mal geradezu vor Besatzungssoldaten in meiner Stadt.

Heutzutage muss ich schon zum Checkpoint Charlie fahren, um das alte Feeling zu bekommen, da lungern einige Schauspieler in sowjetischen und US-Uniformen rum und posieren für ein Trinkgeld.

Auf deutschem Boden, genauer gesagt in Büchel lagern immer noch ca. 20 US-Atomwaffen. Bis 1985 waren es einmal 7300.

Deutschland könnte natürlich sämtliche Verträge mit seinen Verbündeten kündigen, dann wären die NATO-Stützpunkte nach ca. einem Jahr geschlossen, aber was würde das bringen?

Die Reichsdeppen würden weiterhin behaupten, Deutschland wäre besetzt und Merkel wäre die Statthalterin der USA.

In der Region, wo ich lebe, fahren immer noch viele englische Militärfahrzeuge. Als die Besetzung vorbei war, hat man einfach überhaupt keinen Unterschied gespürt. Es hat nur irgendeiner im Fernsehen auf einmal gesagt, dass es vorbei ist.

Das ist so, wie wenn im Regen irgendeine unbekannte Substanz gefunden werden würde, die aber keine Auswirkung auf nichts hätte. Man würde noch sehr lange glauben, dass die Substanz nicht vorhanden wäre.

Darf ich mal fragen, wie alt du bist? Das Besatzungsstatut wurde nämlich bereits 1955 aufgehoben.

2

Ich lese grad hier das 36.034 amerikanische Soldaten in 38 US Militärbasen in Deutschland stationiert sind, wieso machen so viele von denen Urlaub hier?

http://www.neopresse.com/politik/usa/das-us-empire-hat-soldaten-in-172-laendern-dieser-welt-stationiert/

"Angeführt wird die Liste von Japan mit 39.980 Truppen verteilt auf stolze 84 US-Militärbasen im Land. Zusammen mit den insgesamt mehr als 130.000 Truppen der US-Pazifikflotte bilden „die Japaner“ demnach die Speerspitze des sich in den nächsten Jahr(zehnt)en androhenden Weltkriegs gegen China.

Knapp zweiter auf der Liste ist – ja, tatsächlich: Deutschland mit 36.034 Truppen in insgesamt 38 US-Militärbasen. Und das 72 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und 27 Jahre nach der Wiedervereinigung"

Ein souveräner Staat sieht anders aus, eher noch ein besetztes Land...

...zur Frage

Was hätte den Piloten der US-Army(Hiroshima) erwartet, wenn er den Dienst verweigert hätte?

Welche Strafe hätte den Piloten(bzw. die Piloten?) der US-Army, der am 6. August 1945 die Atombombe über Hiroshima abwarf, erwartet, wenn er sich geweigert hätte, die Bombe über der Stadt abzuwerfen? Oder wenn er sie bereits zB. über dem Pazifik abgeworfen hätte?

...zur Frage

Warum glauben Reichsbürger dass Deutschland noch immer ''besetzt'' ist?

Warum glauben so manche Reichsbürger- oder Rechtsextremgruppierungen dass Deutschland noch immer von den Russen, Amerikanern,... besetzt wäre?

Deutschland ist seit der Wiedervereinigung ein freies und souveränes Land. Da verstehe ich nicht wie man an sowas glauben kann.

...zur Frage

Ist Deutschland wirklich noch ein besetztes Land?

Man hört ja immer wieder, dass wir immer noch ein besetztes Land sind. Auch Schäuble hat sowas mal angedeutet. Stimmt das?

...zur Frage

Ist Deutschland ein freies Land oder immer noch ein besetztes Land?

...zur Frage

Wieso sagte Barack Obama im Jahr 2009:Deutschland ist ein besetztes land und wird es auch bleiben?

Wieso sagte Barack Obama im Jahr 2009:Deutschland ist ein besetztes land und wird es auch bleiben? Ist Deutschland souverän oder nicht,soweit ich weiß besteht das Deutsche Reich ja noch fort und das alle Wahlen von 1956 bis (lass mich nicht lügen,wenn ja dann bitte ich um Entschuldigung) irgendswo um die 2010er Jahre.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?