Warum glauben Menschen an IQ tests?

4 Antworten

Viele Menschen versuchen Intelligenz zu definieren. Was aber, unmöglich ist. Den Intelligenz setzt sich aus hunderten Komponenten zusammen.

1. Wer einen IQ über 125 hat wird auch mit wenig Motivation ein gutes oder durchschnittliches Ergebnis erzielen.

2. Ich musste einen Intelligenztest machen, da meine Noten sehr schlecht waren und ich einen anspruchsvollen Beruf erlernen wollte. Zu der Zeit war ich sehr depressiv und traurig. 

Ich war aber, trotzdem sehr schnell und erzielte einen überdurchschnittlichen Wert. Unter Depressionen kann man trotz allem die Fähigkeiten erkennen.

3. Bevor man getestet wird. Will einen der Tester zu allererst kennenlernen. Beim Vorstellungsgespräch wird man abgecheckt. Sodass alles Schwierigkeiten ausgelöscht werden.

4. Bei mir wurde ADS erkannt da, ich mich während dem Test sehr gelangweilt habe und mein Arbeitsgedächtnis davon betroffen ist. Aber, als die Aufgaben schwieriger waren, war ich fasziniert. 

Wieso sollte ein fauler Mensch, den einen Test machen. Ausser Sie werden dazu gezwungen. Aber, die machen dann nicht viel oder erscheinen nicht.

5. Darauf wird im Test auch geachtet. Man kann Pausen machen wenn man sich unwohl fühlt.

Hoffentlich konnte ich alle deine Fragen beantworten.

Und was wenn man unter Konzentrationsstörungen leidet?

0

Nun ja, du meinst sicher die Logikintelligenztests, die schon zeigen, wie logisch jemand denken kann, ich hab zB da 120, aber bei EQ Tests unter Durchschnitt^^ In ihrer jeweiligen Kategorie sind die Tests durchaus in gewissem Maße aussagekräftig.

Zu deinen Argumenten: Warum sollte jemand, der keine Lust auf einen IQ Test hat, einen machen?^^

Ich denke das ist jedem das seine was er tut und was nicht. Wenn man daran glaubt, dann ist das halt so. Warum weiß ich auch nicht und ich denke man sollte sich einfach nicht darüber aufregen oder sich zu sehr damit beschäftigen, weil das bringt auch nichts. Lass die Leute einfach tun und lassen was sie wollen.

Haben Internet IQ tests Aussagekraft? Begründen!

Ich habe mal eine Frage bezüglich Internet iq tests. Wieso sagen sehr viele Leute immer, dass iq tests aus dem Internet null aussagekräftig sind, oder sogar beliebige Ergebnisse ausspucken. Wie begründet ihr das, oder wer sagt euch das? Klar ist es nicht mit einem test beim Psychologen gleich zu stellen, aber wenn man richtig sucht findet man schon seriöse tests. Die Fragen in einem IQ test sind auch nichts anderes als eben diese speziellen logikfragen - sprich: Zahlenfolgen, logische Schlussfolgerungen, Muster. Weshalb sollten diese Tests dann völliger quatsch sein? Ich denke, um einen Anhaltspunkt über die persönlichen kognitiven Leistungen zu bekommen, reicht ein solcher Test aus. Jetzt mal abgesehen davon, dass einige Menschen IQ Tests an sich als Unsinn definieren, weil sie der Ansicht sind dass ein test nicht die ganze Intelligenz erfassen kann - wobei ich zustimme- finde ich und auch viele andere es doch sehr interessant zumindest mal seine ungefähre logische Intelligenz ermitteln zu lassen. Habe jetzt drei seriöse und einen unseriösen gefunden bei den seriösen ist mein Ergebnis maximal um 5 Punkte abgewichen und beim unseriösen hatte man nur die Möglichkeit maximal einen wert von 120 zu erreichen. Das war völliger quatsch, aber die anderen 3 waren anspruchsvoll und sinnvoll. Also erklärt mir bitte mal wieso Internet iq tests im allgemeinen keine Aussagekraft und keine Daseinsberechtigung haben sollten! Lese das nämlich immer wieder, aber nur als These, ohne Belege oder Beweise angeführt.

...zur Frage

IQ "stufen"?

Es gibt ja verschidene "stufen" beim IQ z.b. durchschnitt, unterdurchnittlich, hochbegabt usw. Weiß jemand zu fällig bei welchem IQ welche stufe ist?

Es interresiert mich da mein Arzt zu einem erneuten ADS/ADHS test einen IQ test gemacht hat, mir aber nichts dazu gesagt hat.

Danke für antworten c:

oh was ich noch vegessen hab: weis jrmand wieso man bei ADS und ADHS tests einen IQ test mit macht?

...zur Frage

Warum sind so viele Intelligente Menschen so arrogant?

Es ist so. Ich gehe nach den Sommerferien in die 11 Klasse. Und die Klasse in die ich vorher ging ( wir werden jetzt ja alle aufgeteilt im Abi) war im Grunde nicht die hellste. Die meisten waren eher durchschnittlich dumm. Vor allem ich. Aber wir haben genau 2 Leute in der Klasse, die Schlau waren. Nicht im sinne von: ja ich habe ein Zeugnisdurchschnitt von 1,8. Nein im Sinne von: Was bitte denkst du denn??? 1,0 Natürlich. Der andere antwortete 4,0 aber nur weil er es so witzig findet so zu tun als wäre er dumm. Ich hatte auch mit anderen Intelligenten Menschen die Erfahrung sie wären arrogant. Aber dabei ist mir aufgefallen, dass sie nicht allgemein zu anderen Menschen arrogant sind, sondern gerade zu Menschen, deren IQ weit unter ihrem liegen. Die machen sich darüber lustig und Verhalten sich ziemlich arrogant. Überzeugt davon sie wären etwas besseres. Warum? Warum glauben sie, dass sie etwas besseres wären. Wenn sie so schlau sind, dann sollte ihnen doch bewusst sein, dass man vielleicht nicht schlau gebohren wurde wie sie und dass Intelligenz nicht erlernbar ist. Aber dennoch halten sie sich für was besseres, obwohl ihre Intelligenz nichts ist, was sie selbst geschaffen haben. Klar, wenn man viel Liest und sich mit vielen Sachen ausseinander setzt, dann hatt man dass ja selbst erreicht. Aber in Mathe erstklassig zu sein ohne zu lernen ist was anderes. Und da finde ich es sehr unnötig sich darüber lustig zu machen, wenn jemand da etwas sagt, was falsch ist, nur weil man nicht als Genie zur Welt kam.

...zur Frage

Gibt es eigentlich so etwas wie einen IQ für praktische Sachen und ist der IQ überhaupt aussagekräftig?

In der Schule war ich eigentlich immer recht gut, aber außerhalb der Schule ist vielen immer meine Naivität und Dummheit aufgefallen. Ich habe nämlich überhaupt kein Gespür dafür, ob es Gefahr gibt. Ich kann auch keinen Schrank aufbauen und weiß nicht einmal wie eine Waschmaschine funktioniert. Kochen kann ich auch nur die einfachsten Dinge wie Reis und Nudeln, kompliziertere Gerichte sind bei mir immer im Desaster geendet.Selbst die einfachsten handwerklichen Dinge bereiten mir enorme Schwierigkeiten. Ich habe einfach überhaupt keine Ahnung und Gespür für lebenspraktische Dinge. Laut IQ test bin ich durchschnittlich intelligent, aber für das Leben bin ich definitiv zu doof, werde mit 100 prozentiger Sicherheit irgendwann obdachlos werden und dann auf Grund meiner Dummheit erfrieren oder ausgeraubt werde.

Und warum ich von IQ Aussagen nichts halte? Laut Angaben haben manche afrikanische Länder einen Durchschnitts IQ von unter 60, was sie auf den Stand von geistig Behinderten bringt. Trotzdem schaffen es diese Menschen irgendwie zu überleben. Und ich habe mal für ein paar Tage in einer Werkstatt für behinderte Menschen gearbeitet, da haben selbst viele dieser angeblich geistig behinderten mehr soziale Kompetenzen und Fähigkeiten als ich gehabt, was mein Selbstbewusstsein in den Keller trieb.

Ich bin wirklich behindert, ich brauche wirkliche Hilfe, aber mir will niemand glauben, dass ich so dumm bin.

...zur Frage

Was sagt ein IQ aus?

Hey!

Ich bin 13 Jahre und musste letztens so einen IQ Test beim Psychologen machen? Ich musste da mehrmals hin und habe so Tests gemacht.Am Ende von dem ganzen hat sie gesagt das ich einen IQ von 125 habe. Was heißt das??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?