Warum Glauben manche Leute an das Universum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke, dass die Menschen die an das Universum "glauben", darin einfach die höhere Macht einer überkörperlichen oder überdimensionalen Existenz sehen. Vielleicht ist am Ende ja alles ein Bewusstsein, vielleicht erschaffen wir uns durch unsere Gedanken unsere Welt ja selbst. Vielleicht gibt es keine Zeit, wie manche Wissenschaftler vermuten,...und somit auch keine Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart. Das wiederum würde dann aber ja heißen, dass alles schon festgelegt ist. Also Schicksal. Aber vielleicht kann man das dann auch beeinflussen, in dem man sich neue Ausgänge erträumt. "Life is only a dream, and we are the imaginations of ourselves" ^^ . Naja, kann keiner so richtig beantworten. Ich gehe gern wissenschaftlich an die Sache ran, allerdings kann man die Erkentnisse der Wissenschaft auch gut mit so einer Art Überzeugung vereinen. Das eine schliesst das andere ja nicht aus. Allerdings wird diese Frage wohl nicht wirklich beantwortet werden können, da das ja praktisch die Antwort auf die Frage "Wer oder was ist Gott?" wäre. Menschen die an Zeichen vom Universum glauben, haben vielleicht nicht Recht damit, allerdings macht es für diese Menschen Sinn und sie haben oft das Gefühl, dass ihr Glaube bestätigt wird. Das mag vielleicht daran liegen, dass man mehr darauf achtet was um einen herum passiert und man dadurch Signale oder Zeichen sieht, die eigentlich immer da waren, man aber nicht als solche gedeutet hat. Und dann ist die Frage, ist es denn schlecht? Ich glaube nicht. Wenn man sich ein wenig Realismus aneignet, gleichzeitig aber auch an solche Dinge glauben kann, wertet es das Leben durchaus positiv auf....und wenn das der Fall ist, dann kann es nicht schlecht sein. Vielleicht resultiert dieses Denken aus der Urangst vor dem Unbekanntem, sprich dem Tod, aber wenn es dem Tod die endgültige Undurchdringlichkeit nimmt, wenn es einen entlastet und besser mit dem Tod und dem Sinn des Lebens umzugehen verhilft, dann sind diese Menschen durchaus darum zu beneiden....oder nicht? Ich denke die Mischung machts. Wissenschaftlicher Realismus, gepaart mit etwas Glauben (an was man auch immer glauben möchte) ist sicherlich ein Gewinn für die Lebensqualität. Ein Extrem in eine Richtung ist für mich jedenfalls der falsche Weg. Und deswegen werd ich mir jetzt dieses Video über den Dopplereffekt ansehen um danach im Wald nach Gnomen zu suchen ^^.

Cruise, King.

Hallo Jupiter96,

man kann gar nicht an das Universum glauben. Den Teil mit dem "entscheiden" verstehe ich übrigens nicht. Jedenfalls wissen die Menschen nicht, ob das Universum unendlich lang ist oder ein Ende bzw. ein Anfang hat. Leer muss es auch nicht sein, es gibt bestimmt etliche Planeten, die zu weit entfernt sind, um sie von Menschen zu entdecken. Es kann aber auch sein, dass die entdeckten Planeten die einzigen sind. Diese Frage kann man wohl nie beantworten, außer die Technologie ist extrem weit fortgeschritten, doch bis dahin sind wir nicht mehr.

Mit dem entscheiden meine ich, einige Esoteriker sagen: Wenn ich .... tun soll, soll mir das Universum ein Zeichen geben!

0
@Jupiter96

Achso... Ich finde das ist nur "Quatsch", was diese sagen... Diese "Zeichen" sind oft ganz "normale" Phänomene, die man früher oder später begründen kann.

0

Weil viele Menschen z. B. an Gott glauben und er ihnen ein Zeichen geben soll (viele Beispiele in der Bibel), manches bezeichnet man als "Wink des Schicksals" - also auch ein Zeichen von irgendwoher und ganz einfach: Sie liebt mich, sie liebt mich nicht... mit einem Gänseblümchen ist auch nichts anderes, da will man spaßeshalber ein Zeichen, ob sich das Anbaggern lohnt. Wir wollen eben alle irgendwie daran glauben, dass etwas Großes da ist, das unsere Gebete erhört, Zeichen gibt, schutzengelhaft eingreift usw., ich denke, Christen würden statt Universum dann Gott sagen, Indianer Manitou ...

Warum glauben manche Leute an den jüdischen Gott?

Das beantwortet meine Frage nicht.... Du hast wahrscheinlich den Text nicht gelesen und denkst ich wäre einer, der nicht an das Universum im wissenschaftlichen Sinne glaubt....

0

Was möchtest Du wissen?