Warum glauben einige Sekten, der Mensch hat keine Seele und hört mit dem Tod auf zu existieren. Das würde doch eine Auferstehung unmöglich machen?

19 Antworten

Sorry, aber "wo" geht eine "Seele" (Hes.18,4; Röm.3,23) in den Himmel (Joh.3,13) ??

Adam "wurde" zu einer "lebendigen Seele" (1.Kor.15,45). Mit dem Tod ist auch die "Seele" perdu.

"Als "Seele" beschreibt Gottes Wort (Joh.17,17) das "Leben im Blut" (3.Mose 17,11).

In "Gottes Reich" werden Menschen wieder mit "neuer Seele" auferstehen (Offb.20,5), die "Erstlinge" (1.Kor.15,20) jedoch als Geistwesen (Offb.20,4).

"Daheim beim Herrn" sind wir also in Bälde (Offb.21,2-4).

Woher ich das weiß:
Recherche

Dass Du Zeugen Jehovas als Sekte bezeichnest , zeigt wie Unchristlich Du bist .

Wir hatten das zwar schon paar mal Dir erklärt , aber es juckt Dich nicht , daher kopiere ich Dir das aus der Bibel einfach .

1, Mose 2

 Und Gott der HERR machte den Menschen aus einem Erdenkloß, und blies ihm ein den lebendigen Odem in seine Nase. Und also ward der Mensch eine lebendige Seele.

Der Mensch selbst ist also eine lebendige Seele. Da gibt es nicht zu interpretieren .

  1. Korinther 15

45 Wie es geschrieben steht: der erste Mensch, Adam, "ward zu einer lebendigen Seele", und der letzte Adam zum Geist, der da lebendig macht.

Erster Petrus 3

18 Denn auch Christus hat einmal für Sünden gelitten, ein Gerechter für Ungerechte, auf daß er uns zu Gott führte, und er wurde getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht nach dem Geist,19 in welchem er auch hinging und den Geistern im Gefängnis predigte,20 die einst nicht gehorchten, als Gottes Langmut zuwartete in den Tagen Noahs, während die Arche zugerichtet wurde, in welcher wenige, nämlich acht Seelen, hindurchgerettet wurden durchs Wasser.

es waren die Bewohner der Arche Noah , diese Seelen waren Menschen und am Lebend und keine Gespenster.

dritte Mose 23

29 Welche Seele sich aber an diesem Tage nicht demütigt, die soll ausgerottet werden aus ihrem Volk; 30 und welche Seele an diesem Tag irgend eine Arbeit verrichtet, die will ich vertilgen mitten aus ihrem Volk. 

31

Und, all diese Stellen zeigen nur, dass man das Wort Seele eben auch verwenden kann als Begriff für den ganzen Menschen. Warum zitierst du nicht die Bibelstellen, wo Seele benutzt wird um zu zeigen, dass es neben dem Körper etwas gibt, was nicht stirbt, was unsichtbar ist und den Tod überdauert?

Und dass Zeugen Jehovas eine Sekte sind steht außer Frage dass ist ein Fakt. Zum einen ist es eine Absplitterung der Bibelforscher und zum anderen haben sich die Bibelforscher damals von anderen christlichen Kirchen abgesondert.

Außerdem ist die ganze Struktur ein typisches Zeichen für eine Sekte.

ich zeige dir mal einige Bibelstellen wo die Seele eben nicht der Körper bzw. Mensch selbst ist:

1Mo 9,4 Nur Fleisch mit seiner Seele, seinem Blut, sollt ihr nicht essen!

1Mo 35,18 Und es geschah, als ihre Seele ausging - denn sie musste sterben -, da gab sie ihm den Namen Ben-Oni; sein Vater aber nannte ihn Ben-Jamin.

3Mo 17,11 Denn die Seele des Fleisches ist im Blut, und ich selbst habe es euch auf den Altar gegeben, Sühnung für eure Seelen zu erwirken. Denn das Blut ist es, das Sühnung tut durch die Seele in ihm.

3Mo 26,30 Und ich werde eure Höhen austilgen und eure Räucheraltäre ausrotten, und ich werde eure Leichen auf die Leichen eurer Götzen werfen, und meine Seele wird euch verabscheuen.

4Mo 21,4 Und sie brachen auf vom Berg Hor, auf dem Weg zum Schilfmeer, um das Land Edom zu umgehen. Und die Seele des Volkes wurde ungeduldig auf dem Weg;

5Mo 6,5 Und du sollst den HERRN, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft.

Neues Testament

Mt 10,28 Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht zu töten vermögen; fürchtet aber vielmehr den, der sowohl Seele als auch Leib zu verderben vermag in der Hölle!

Mt 22,37 Er aber sprach zu ihm: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstand."

Apg 2,27 denn du wirst meine Seele nicht im Hades zurücklassen noch zugeben, dass dein Frommer Verwesung sehe.

Apg 20,10 Paulus aber ging hinab und warf sich über ihn, und ihn umfassend sagte er: Macht keinen Lärm! Denn seine Seele ist in ihm.

Phil 1,27 Wandelt nur würdig des Evangeliums des Christus, damit ich, sei es, dass ich komme und euch sehe oder abwesend bin, von euch höre, dass ihr fest steht in einem Geist und mit einer Seele zusammen für den Glauben des Evangeliums kämpft

1Thess 5,23 Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig; und vollständig möge euer Geist und Seele und Leib untadelig bewahrt werden bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus!

1Petr 1,9 und so erlangt ihr das Ziel eures Glaubens: die Rettung der Seelen.

Offb 6,9 Und als es das fünfte Siegel öffnete, sah ich unter dem Altar die Seelen derer, die geschlachtet worden waren um des Wortes Gottes und um des Zeugnisses willen, das sie hatten.

Offb 20,4 Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und ich sah die Seelen derer, die um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen enthauptet worden waren, und die, welche das Tier und sein Bild nicht angebetet und das Malzeichen nicht an ihre Stirn und an ihre Hand angenommen hatten, und sie wurden lebendig und herrschten mit dem Christus tausend Jahre.

Das zu deiner Aussage, die Seele ist der Mensch. Du gehörst anscheinend zu denen die nicht verstehen, dass Seele unterschiedliche Bedeutungen haben

Paulus wusste, dass seine Seele nicht stirbt wenn er seinen Körper verlässt, den er als Behausung bezeichnet. Und Jesus wusste auch, dass unsere Seele mit dem Tod nicht stirbt.

0

Die Grundlage des Glaubens von "Sekten" ist immer die Rechtfertigung aus Werken, vielleicht ein bisschen Gnade, aber grundsätzlich aus Werken. Das ist, weil Menschen die nicht im wahren Glauben sind, sich selbst anbeten und die Werke ihrer eigenen Hände.

Zwangsläufig kommt es dabei zu einer Verdrehung von wahrer Gerechtigkeit. In solchen Fällen wie von dir beschrieben wir die Gerechtigkeit Gottes verdreht. Gott will richten und keines Wegs wird jeder gleich verurteilt, jemand der mehr Sünde auf sich gestapelt hat und nicht in der Gnade ist, wird härter verurteilt werden, als jemand der weniger Sünde getrieben hat. Doch laut des Glaubens der ZJ z.B. wird eine Mutter die 4 Kinder groß gezogen hat und niemanden ermordete etc. genau das selbe ereilen wie Hitler oder Stalin oder König Leopold von Belgien. Dieser Gott will nicht strafen und dem ist es auch egal, im Grunde ist das nichts weiter als Rebellion gegen Gott und eine direkte Beleidigung Gottes.

Gleichzeitig ist das ein Bild, welches sich besser an die Welt verkaufen lässt, ich meine für Atheisten klingt das angenehm "Joa, einfach sterben und dann ist nichts mehr". Dies könnte auch eine strategische Bedeutung haben um sich vor Kritik zu schützen.

Warum gehen so viele Menschen selbstverständlich davon aus, dass eine Seele existiert?

Hi :)

Ich verstehe nicht, warum die meisten Menschen (so gut wie alle, die ich kenne) automatisch annehmen, dass es so etwas wie eine Seele gibt, unabhängig von Religion. Ich bin kein Leib-Seele-Dualist. Wieso sollte es etwas Immaterielles geben, wenn doch alles auf dieser Welt aus Materie besteht?

Mir ist bewusst, dass unter Seele im allgemeinen Sprachgebrauch oft lediglich das Denken, Fühlen und Empfinden eines Menschen verstanden wird. Ich meine jetzt aber die Seele als das vom Körper und somit auch von jeglichen neuronalen Vorgängen mehr oder weniger unabhängige "Ich".

Glaubt ihr an eine Seele?

Liebe Grüße,
Ptolemea

...zur Frage

Was wird im Buddhismus wiedergeboren?

Also, die Buddhisten glauben ja an Wiedergeburt und sie lehnen die Atman-Lehre ab (die Seele ist individuell), weil es kein "ich" im Buddhismus gibt (so wie ich es verstanden habe).

Aber wenn weder der Körper noch die Seele wiedergeboren werden, was wird dann wiedergeboren? Hab ich jetzt nicht so richtig verstanden. Und was sind die Konsequenzen wenn es kein "ich" im Buddhismus gibt? Danke im Voraus.

...zur Frage

Stimmt es das Muslime und Mormonen die einzigen sind die glauben das Sexualität nach dem Tod weitergeht?

Ich gehöre der Neuapostolischen Kirche an und da wird sowas zum Glück nicht gelehrt und auch nicht in der Evangelischen und Katholischen Kirche.

Jedoch bei den Muslimen und soweit auch bei den Mormonen wird geglaubt das es mit Sex weitergeht nach dem Tod...

Mir erscheint das extrem seltsam-denn die irdischen Körper sind ja weg

Wie kann man da dran glauben das im Jenseits Babys gezeugt und geboren werden?

Und was ist mit den benachteiligten Menschen die als Zwitter(Intersexuelle) geboren wurden?

PS: es gibt ja im Islam auch verschiedene Richtungen;gibt es da auch solche die nicht an das "Sex im Jenseits" glauben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?