Warum glauben die Zeugen Jehovas nicht, dass man von Neuem geboren werden muss?

3 Antworten

Die Wiedergeburt wird auch in anderen Denominationen unterschiedlich ausgelegt:

Da schon die neutestamentlichen Schriften den metaphorischen Begriff uneinheitlich gebrauchen, wird die Wiedergeburt in verschiedenen theologischen Traditionen unterschiedlich bestimmt, wobei besonders das Verhältnis zur Taufe, zum Empfang des Heiligen Geistes und zur durch den Glauben an Jesus Christus bewirkten Rechtfertigung strittig ist.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wiedergeburt_(Christentum)

In anderen Theologien wird die Wiedergeburt als moralische Veränderung oder religiöses Erlebnis gesehen.

Ja, es gibt da Unterschiede in verschiedenen Religionen. Christen glauben jedoch normalerweise, dass man Wiedergeboren sein muss.

Die ZJ glauben ja nichtmal, dass man Wiedergeboren sein muss als Christ. Deswegen meine Frage.

3
@PreistDenHerrn

Wiedergeburt kennt jw org:

Bei anderen, die wiedergeboren werden, ist es genauso: Erst werden sie im Wasser getauft, danach bekommen sie den heiligen Geist

Das kennen auch andere Christen.

Ungewöhnlich ist das hier:

Das sind die Geistgesalbten. Die anderen getauften Zeugen sind nicht im Neuen Bund.

1
@wilmaed

Ja, genau. Sie glauben nicht, dass man unbedingt wiedergeboren sein muss. Nur eine Spezialklasse von 144000 werden wiedergeboren und der Rest nicht.

2

Aus Wasser und Geist? Wie ist das gemeint?

0

Weil du diesen Text weder verstehst noch die richtige Übersetzung benutzt.

Johannes 3:5 Jesus antwortete: „Eins steht fest: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird, kann er nicht in Gottes Königreich kommen. 6 Was von Menschen geboren wurde, ist Mensch, und was vom Geist geboren wurde, ist Geist. 7 Wundere dich nicht, dass ich zu dir gesagt habe: Ihr müsst wiedergeboren werden. 8 Der Wind weht, wo er will, und du kannst ihn rauschen hören, aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er geht. So ist es auch mit jedem, der vom Geist geboren worden ist.“

Verstehst du jetzt? Wahrscheinlich nicht. Doch ich zeige dir ein Zitat, das die Sache verständlich macht.

Nicht wenige beziehen den Ausdruck „wiedergeboren“ auf Personen, die feierlich gelobt haben, Gott und Christus zu dienen, und daraufhin in Gottes Augen nicht mehr tot, sondern lebendig sind. Interessanterweise beschreibt ein amerikanisches Standardwörterbuch einen wiedergeborenen Menschen wie folgt: „. . . meistens ein Christ, der seine Hingabe an den Glauben erneuert oder bestätigt hat, vorwiegend nach einer außergewöhnlichen religiösen Erfahrung.“

Manchen dürfte es überraschen, dass diese Definition nicht mit der Bibel übereinstimmt. Würde es Sie interessieren, was Gottes Wort über die Wiedergeburt sagt? Sich mit diesem Thema einmal näher zu befassen ist der Mühe wert. Warum? Weil es sich auf unser jetziges Leben und auf unsere Zukunftsperspektiven auswirkt, genau zu verstehen, was es bedeutet, wiedergeboren zu sein.

WER bewirkt die neue Geburt? Manche Geistliche fordern ihre Zuhörer auf, wiedergeborene Christen zu werden, indem sie Jesu Worte zitieren: „Ihr müsst wiedergeboren werden“ (Johannes 3:7). Sie machen aus diesen Worten ein Gebot oder eine Aufforderung und sagen eigentlich: „Werdet wiedergeboren!“ Dadurch vermitteln sie den Gedanken, es liege bei dem einzelnen Gläubigen, Jesus zu gehorchen und die nötigen Schritte für eine neue Geburt zu unternehmen. So gesehen wäre die neue Geburt der persönlichen Entscheidung überlassen. Stimmt diese Ansicht jedoch mit dem überein, was Jesus zu Nikodemus sagte?

Wer sich die Worte Jesu genauer ansieht, wird feststellen, dass er nicht davon sprach, die Entscheidung, wiedergeboren zu werden, liege bei einem selbst. Warum nicht? Der mit „wiedergeboren“ übersetzte griechische Ausdruck kann auch „von oben her geboren“ bedeuten. Somit wird, wie eine andere Lesart zeigt, die neue Geburt „von oben“ bewirkt, das heißt „vom Himmel her“ oder „vom Vater“ (Johannes 19:11, Fußnote; Jakobus 1:17). Sie wird also von Gott bewirkt (1. Johannes 3:9).

Mit dem Ausdruck „von oben“ im Sinn ist es ohne Weiteres zu verstehen, dass niemand die neue Geburt selbst bewirken kann. Denken wir einmal an unsere buchstäbliche Geburt. Konnten wir uns selbst dafür entscheiden, geboren zu werden? Natürlich nicht! Wir wurden von unserem leiblichen Vater gezeugt. Genauso kann jemand nur dann wiedergeboren werden, wenn Gott, der himmlische Vater, eine neue Geburt bewirkt (Johannes 1:13). Im Einklang damit schrieb der Apostel Petrus: „Gesegnet sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, denn nach seiner großen Barmherzigkeit hat er uns eine neue Geburt . . . gegeben“ (1. Petrus 1:3).

*** w09 1. 4. S. 6 Die neue Geburt: Entscheidet man selbst? ***

Woher ich das weiß:Recherche

Danke, dass du wieder einfach Texte kopierst wie ein WTG-Roboter ohne selbst mal über die Bedeutung von Jesus Worten nachzudenken :/

Zuerst zitiere ich nochmal den Vers, damit du siehst, dass man wiedergeboren sein muss:

„Darauf erwiderte Jesus: »Ich versichere dir, Nikodemus: Wer nicht neu geboren wird, kann Gottes Reich nicht sehen und erleben.« Verständnislos fragte der Pharisäer: »Wie kann jemand neu geboren werden, wenn er schon alt ist? Er kann doch nicht wieder in den Mutterleib zurück und noch einmal auf die Welt kommen!« » Ich versichere dir«, entgegnete Jesus, »nur wer durch Wasser und durch Gottes Geist neu geboren wird, kann in Gottes Reich kommen! Ein Mensch kann immer nur menschliches Leben hervorbringen. Wer aber durch Gottes Geist geboren wird, bekommt neues Leben. Wundere dich deshalb nicht, dass ich dir gesagt habe: ›Ihr müsst neu geboren werden.‹“ ‭‭Johannes‬ ‭3:3-7‬ ‭HFA‬

Es ist erstaunlich wie Jesus hier sogar 3 Mal ausdrücklich sagt, dass man von Neuem geboren sein muss, um ewiges Leben zu haben und in Gottes Reich zu kommen…und die Zeugen wieder mal entgegen Jesus Worte sagen „Nein, man muss nicht“.

Jesus sagt: „Ich versichere dir, du musst…“

ZJ: „Nein, ich muss nicht…“

Der arme Jesus kann sich wohl nicht richtig ausdrücken…sagt MUSS, meint aber MUSS NICHT 😅 Merkst du nicht wie absurd das ist und wie die WTG euch an der Nase herumführt mit ihren langen Texten, die nur verwirren und falschen Inhalt haben? Geistig tote Texte sind das.

Ich gehe trzdm drauf ein und erkläre dir gerne wie man von Gott geboren wird! Das ist nämlich eine Sache für die sich der Mensch selbst entscheiden muss, weil Gott sie schon längst JEDEM bereit gestellt hat!

Dieses Erlebnis hängt nicht mehr von Gott ab, sondern vom Menschen! Gott hat nämlich seinen Sohn gesandt, welcher sich geopfert hat, damit wir durch den Glauben an Jesus wiedergeboren werden können und ewiges Leben empfangen! Gott hat alles in Christus vollbracht! Jetzt liegt es am Menschen, dieses Geschenk anzunehmen oder nicht. Wie genau geht das? Ganz einfach:

Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben; die nicht aus dem Blut, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind.“ ‭‭Johannes‬ ‭1:12-13‬ ‭SCH2000‬‬

Das einzige was Gott von dir verlangt ist, dass du Jesus Christus aufnimmst und an seinen Namen glaubst! Wenn Du das von Herzen tust und ihn mit deinem Mund bekennst, also zum Herrn Jesus rufst, dann wirst du gerettet und von Neuem aus Gott geboren! Es ist eine innere Veränderung, die in dir stattfinden wird auf übernatürliche Weise, das schönste Wunder, dass einem Menschen passieren kann! Und das geschieht nicht durch Werke, sondern allein aus Gnade und durch Glauben an den Namen Jesus Christus!

Denn wenn du mit deinem Mund Jesus als den Herrn bekennst und in deinem Herzen glaubst, dass Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet. Denn mit dem Herzen glaubt man, um gerecht zu werden, und mit dem Mund bekennt man, um gerettet zu werden; denn die Schrift spricht: »Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden!«“ Römer‬ ‭10:9-11‬ ‭SCH2000‬‬

Du kannst einfach folgendes Gebet von Herzen sprechen! Es muss nicht exakt gleich sein. Es muss Hauptsache von Herzen kommen:

Lieber Herr Jesus Christus!
Ich glaube, dass Du Gottes Sohn bist.
Ich bin ein Sünder und ich glaube, dass Du für meine Sünden am Kreuz gestorben und nach 3 Tagen wieder auferstanden bist.
Bitte vergib mir alle meine Sünden und alle meine Schuld, die ich in meinem ganzen Leben begangen und auf mich geladen habe. Wasch mich bitte jetzt rein mit Deinem kostbaren Blut.
Ich vergebe auch allen, die gegen mich gesündigt haben, so wie Du mir vergeben hast. Ich vergebe allen und alles, egal was mir Unrechtes angetan wurde.
Weil Du mir vergeben hast, entscheide ich auch mir selbst zu vergeben, was ich mir oder anderen schlechtes angetan habe. Ich lasse es los.
Ich entsage mich auch von allen Dingen des Teufels und seiner Dämonen, sodass sie keine Macht mehr über mich und mein Leben haben.
Ich will nur noch Dir allein dienen als meinem Herrn und Retter.
Bitte, Herr Jesus, komm in mein Herz und sei mein Erlöser. Erfülle mich jetzt mit deinem Heiligen Geist!
Ich danke Dir allmächtiger Gott, dass Du von nun an mein himmlischer Vater bist und ich Dein geliebter Sohn sein darf.
Ich danke Dir Jesus, dass Du für meine Sünden gestorben und mein Herr und mein Retter geworden bist!
Ich danke Dir für Deinen Heiligen Geist, der mein Tröster, Lehrer und mein Beistand in allen Dingen während meines ganzen Lebens sein wird!
Danke Vater für das ewige Leben.
Danke, dass mein Name nun im Buch des Lebens eingeschrieben ist. 
Danke, dass Du mir alle Sünden vergeben hast.
Lass mich nie mehr los! Führe und leite mich mein ganzes Leben lang.
Lieber Jesus, ich gebe mein ganzes Leben Dir. Ich will Dir nachfolgen und keinen Menschen.
Erfülle mich mit Deiner Liebe und Deiner Freude.
Amen!
4
@PreistDenHerrn

Sehr schön erklärt - 👍. Und diesen Geist Jesus in das Herz lassen, das verändert den Menschen zum Guten hin, nicht ein formaler Biblizismus. Die Gnade Gottes erneuert den Menschen- man hält sich dann gerne an die 10 Gebote Gottes.
Das ist ein himmelweiter Unterschied zu einer gesetzlichen Auslegung der Bibel..

3
@Friedliebender

Was hab ich verdreht?

Du sagst allen immer, dass sie alles verdrehen, aber kannst nie sagen was wir verdrehen und wie es nach der Bibel anders wäre.

3

Hallo! Warum erwähnst Du da die Zeugen Jehova?? meisten Menschen glauben das nicht und wenn doch dann ist es nur Glauben

Und glauben kann man alles, schönen Abend

Weil die ZJ im Gegensatz zu den meisten Menschen sich als bibeltreue und einzige wahre Christen ausgeben.
Ist ja ok, wenn man dran nicht glaubt :)

Aber sie beharren drauf, dass sie Christen sind und sich am besten an die Bibel halten und verteufeln alle anderen Christen…da ist es seltsam, wenn sie als Christen nicht an die Worte von Christus glauben 🤷🏽‍♂️
Schönen Abend ebenso! 😊

3
@PreistDenHerrn

Ich gebe nichts auf Menschenmeinungen. Wir haben Gottes Wort und nur das zählt, was Gott uns durch Sein Wort wissen lässt. Jeder aufrichtige Christ hat den Heiligen Geist, der den Gläubigen unterweist

.

3

Was möchtest Du wissen?