warum glauben die menschen an verschiedene götter?

Support

Hallo oguz28,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Und herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt nur einen Gott, nur Einen Der der anbetung würdig ist. und das ist Allah. die falschen götter hat der mensch selbst erfunden. Allah hat allen propheten (jesus moses noha mohammed usw) den islam offenbart. und die propheten haben die menschen zur anbetung zu Allah aufgerufen. doch mit der zeit haben die menschen die religion geändert. sie haben angefangen die propheten anzubeten, sogenannte schutzheilige anzubeten usw. deswegen hat Allah als eine barmherzigkeit für die welten mohammad mit dem letzten update geschickt. und alhamdulillah der quran ist seit 1400 ungeändert. nicht ein jota wurde geändert. der islam ist die letzte religion, die die vorherigen vervollständigt und die offenbarung abschliesst. es werden keine neuen propheten mehr kommen bis zum jüngsten gericht. für mehr informationen gibt es unter www.diewahrheitimherzen.de eine leselounge und ein videobereich zum informieren

also ich bin ein muslime und ich glaub nur an allah

0

Ganz richtig, sicher sind alle Menschen gleich. Darum finde ich es auch ziemlich uninteressant und unerheblich, welcher Mensch zu welchem Gott betet, bzw. an welchen Gott glaubt. Ich denke auch, wenn es Gott gibt, dann ist es ihm absolut egal, welcher Religion oder gar Kirche der Mensch angehört. Auch ein Mensch der gar nicht glaubt kann in meinen Augen vor einem gütigen Gott immer bestehen. Bange machen gilt nicht.

Du bist auf einem gefährlichen Holzweg, zumindest aus christlicher Sicht.

0
@Testwinner

Ich würde mich durchaus als Christ bezeichnen, bin aber für alles offen und glaube nicht an eine absolute Wahrheit. So etwas halte ich für gefährlicher.

0

im Grunde glauben alle an Wesen (eines oder mehrere) die Macht haben, die Geschicke der Welt, und damit auch ihr eigenes, zu lenken. Die Namen und Anbetungsformen haben sich halt so entwickelt, wie sich die entsprechenden Völker entwickelt haben - aber im Grunde hat jede Religion den gleichen Ursprung und den gleichen Sinn - ein Ziel im Leben zu haben und jemanden, den man um Hilfe bitten kann, dieses Ziel zu erreichen...

Was möchtest Du wissen?