Weil ihre Existenz nicht beweisbar ist (und selbst Gläubige völlig unterschiedliche Vorstellung davon haben, was man sich denn eigentlich unter der Hölle vorzustellen habe.

Lies auch https://www.gutefrage.net/frage/ist-der-atheismus-eine-weltanschauung--philosophie#comment-141512551 : Die Religion der Atheisten - wenn man so will - besteht im Glauben, dass nichts existiere, dessen Existenz nicht beweisbar ist.

Wissenschaft ist vorsichtiger: Sie kennt ihre Grenzen und weiß, dass nicht alles, was wahr ist, durch sie als wahr erkannt werden kann.

0

Weil sie Recht haben. gemäß der Bibel ist mit "HÖlle" der Hades gemeint, das allgemeine Grab der Menschheit, wo man ohne Bewußtsein ist. Aus dem Hades kann man durch eine Auferstehung, die Jesus Christus gewährt, heraus kommen.

Die Höllenlehre kann nicht direkt aus der Bibel abgeleitet werden sondern ist eine katholische Erfindung, die die Adventisten nicht übernommen haben.

Was möchtest Du wissen?