Warum glauben Ärzte und Physiker an die Wirkung von Homöopathie

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der glaube versetzt berge?

11
0
11
@kikkerl

Das die Einleitung meiner Antwort als Metapher zu verstehen war. Dich hatte diese Aussage ja immerhin zu einer offenen Frage veranlasst.

0
54
@zuki2000

welche einleitung deiner antwort? du hast schließlich nur meine antwort kommentiert und was eine metapher ist weiss ich wohl selber. nur das problem ist hier wurde nicht nach der analysierung einer metapher gefragt ggg

0

Über die Motivation verschiedener Leute kann selbstverständlich nur spekuliert werden. Aber ich sehe 2 wichtige Punkte. Zum einen ist es eine erwiesene Tatsache, dass Homöopathie vielen hilft, das kann man also nicht weg diskutieren. Zum anderen ist es ziemlich präpotent von "der Wissenschaft" oder vom "Bildungswesen", zu behaupten, dass nur sie das alleinige Recht auf (absolute) Weisheit haben. Da kann ich nur wünschen, dass sie mal aus der Geschichte lernen, denn sie haben auch mal behauptet, die Erde sei eine Scheibe oder die Sonne drehe sich um die Erde....und wir werden mal ganz kräftig über die finstere Zeit der Unwissenheit Anfang des 3.Jahrtausends nach Christus lachen :-)

Sie glauben nicht daran, aber Ärzte wollen damit nur Geld machen.

Verschweigen die Hersteller von Pulsatilla C1000 gefährliche Nebenwirkungen.

Pulsatilla ist ja ein in der Homöopathie häufig verwendetes Mittel und wenn man den Herstellern glauben darf gibt es auch keine ernsthaft gefährlichen Nebenwirkungen. Auch der Gesetzgeber erlaubt ja den Kauf dieses Mittels auch ohne ärztliches Rezept.

Neuerdings gibt es aber Gerüchte das Pulsatilla C1000 zumindest für Schwangere dramatische Folgen haben - die Rede ist davon das dieses Mittel sogar einen Abort (also eine Fehlgeburt) verursachen kann.

Muß man sich da ernsthaft Sorgen machen oder ist das eine Fehlinformation (womöglich um dem guten Ruf der Homöopathie zu schaden).

Warum warnen die Hersteller nicht vor dieser Nebenwirkung wenn es sie wirklich gibt?

...zur Frage

Warum glauben so viele Menschen an Homöopathie, obwohl...

... es verifizierte Studien gibt, die die Wirksamkeit von Homöopathie widerlegen. Das Ding ist ja, dass viele Menschen, die sich for Homöopathie aussprechen, Studien als Beweismaterial darbringen, obwohl die Studien (oft) einfach nicht glaubhaft sind bzw. viel zu kleine Teilbereiche beleuchten. Viele Ärzte kritisieren Homöopathie und finden es verantwortungslos bei schweren Leiden "Zucker mit Negativ-Zusatz" zu verschreiben. Dadurch, dass die Krankenkassen ordentlich an dem "Zeug" verdienen, werden keine vernünftigen Studien GEGEN die Wirksamkeit veröffentlicht bzw. verbieten diese "Wissenschaft".

Was haltet ihr davon?

Und gibt es wirkliche, guten Gründe Homöopathie zu betreiben, außer mit dem Placebo-Effekt zu arbeiten?

Will Niemandem auf die Füße treten. Nur meine Meinung. :)

...zur Frage

Warum glauben so viele Menschen an Homöopathie?

...obwohl es nicht eine einzige Untersuchung gibt, die einen Effekt jenseits von Placebo bestätigt? Wieso halten Menschen an einer Lehre fest, deren Grundlagen bestenfalls kurios sind?

...zur Frage

Glauben manche Ärzte wirklich an die Esoterik, die sie anbieten oder ist das bewusster Betrug?

Ich kenne eine Ärztin, die nicht nur Akupunktur anbietet, sondern auch noch eine Reihe anderer unwissenschaftlicher Methoden wie Homöopathie, Eigenbluttherapie, Neuraltherapie.

Glauben solche Ärzte wirklich selbst daran? Immerhin haben die ja ein abgeschlossenes Medizinstudium und wissen, dass es keine „Meridianen“, „Störfelder“ und „Energieblockaden“ im menschlichen Körper gibt. Aber trotzdem bieten sie sowas an. Ich verstehe das nicht.

...zur Frage

Warum wird Homöopathie nicht wie in anderen Ländern auch bei uns verboten?

Homöopathie ist völlig wirkungslos. Viele Studien beweisen das. Es gibt nicht eine Studie, die eine Wirkung nachweist. Kinder sind gestorben, weil Eltern sie homöopathisch behandelt haben, anstatt zu einem Arzt zu gehen. Ein Beispiel:

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2017-02/homoeopathie-usa-arzneimittel-fda-warnung-todesfaelle

...zur Frage

Warum geht mein Hauttauschlag mit einer Cortison Creme nicht weg? Ich habe an Cortison geglaubt.

Die obige Frage ist nur ein Beispiel und laedt zum Nachdenken ein. Oft wird ueber das Glauben und Wirkung der Homoeopathie gesprochen. Lass uns das Gegenteil betrachten: z.B. jemand hat Neurodermitis oder Ekzema, was auch immer / ein Hautausschlag. Wenn er zum Arzt geht, glaubt er an diesen Arzt und dass er ihm hilft. Der Arzt verschreibt ihm eine Cortison Creme. Wenn der Patient seinen Hautausschlag eincremt glaubt er und hofft dass seine Beschwerden weggehen, weil die Medizin auch dazu dienen sollte. Der Hautausschlag geht weg, aber nur fuer eine Weile und kommt in meisten Faellen zurueck. Wieso hat ihn sein Glauben und Hoffnung in diesem Fall nicht VOELLIG geheilt?

So glauben auch viele Eltern an die alte gute Medizin und dass ihren Kindern geholfen werden kann. Der Hautauschlag kommt aber wieder, meistens in noch aggressiver Form.

Wieso hilft in diesem Fall das Glauben an Cortison nicht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?