Warum gilt es als unhöflich, wenn man am Aussehen der Mädchen interessiert ist?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist völlig normal, dass man bei der Beurteilung eines Menschen auch das Aussehen berücksichtigt. Die Wissenschaft geht sogar noch weiter: die sagt nämlich, dass das Aussehen maßgeblichen Einfluss auf unseren ersten Eindruck über eine fremde Person hat. Warum das so ist? Ganz einfach: weil das Aussehen das allererste ist, was wir an einem Menschen wahrnehmen. Den Charakter lernt man erst sehr langsam, manchmal sogar erst über Jahre hinweg kennen.

Natürlich gilt es heutzutage als unschick, offen zu sagen, dass auch Äußerlichkeiten eine Rolle spielen. Genauso wie bei entsprechenden Umfragen (z.B. hier auf der Seite) regelmäßig >60% der Teilnehmer behaupten, es sei ausschließlich der Charakter, der bei der Partnerwahl von Bedeutung sei.

Offenbar belügen sich die Menschen lieber selbst, als eine unbequeme Wahrheit auszusprechen.

Wir Menschen sind "Augenwesen" - das heißt, das Aussehen einer anderen Person macht einen fürs erste mal einen großen Eindruck und legt schon mal fest, ob man jemanden sympathisch findet. Ein Beispiel: wenn jemand in irgendeiner Weise nicht "normal" und zum Beispiel einen großes Feuermal im Gesicht hat, möchte man am liebsten wegsehen, weil man es als unangenehm empfindet. Ein hübsches Aussehen ist immer ein Pluspunkt beim Kennenlernen!

Es gibt evolutionäre Gründe für diese Bevorzugung eines Aussehens, das wir als schön empfinden: Frauen mit makelloser Haut und gleichmäßigen Gesichtszügen versprechen gesunden Nachwuchs - ebenso wie Männer mit einem Aussehen, das bei Frauen gut ankommt.

Was ich damit sagen will: es ist natürlich und eigentlich unvermeidlich, das Aussehen bei der Partnerwahl als wichtiges Kriterium einzubeziehen. Bei diversen Untersuchungen ist auch herausgekommen, dass jeder im Unbewussten abschätzt, welchen Partner er sich im Vergleich zum eigenen Aussehen und Status "leisten" kann - wer sich als "mittelschön" einschätzt, sucht sich jemanden, der "dazu passt".

Wenn eine Partnerschaft aber länger halten soll, zählt natürlich mehr als nur das Aussehen - das siehst du ganz richtig - je früher man merkt, dass hier etwas nicht passt, desto weniger Probleme macht ein Neuanfang...

Was ich aber ganz wichtig finde: man muss sich bewusst sein, wie sehr das Aussehen eines anderen uns beeinflusst und wir müssen lernen, auch Menschen, die uns optisch 100% gefallen, nicht gleich in eine Schublade zu stecken. Es gibt viele Menschen, die mit ihrem Aussehen nicht zufrieden sind und ihr ganzes Leben darunter leiden. Das Aussehen ist großteils angeboren und der bzw. diejenige können einfach nichts dafür - sie sind wie sie eben sind.

Ich finde, man sollte allen Menschen möglichst vorurteilslos begegnen und ihnen einen "Sympathievorschuss" geben.

Gilt es eigentlich nicht. Nur wenn Dir eine Frau einen Korb geben will, ist es eine gute Ausrede um Dich als Schuldigen für den Kob darstehen zu lassen.

Wenn sie Dein Interesse erwiedert oder begrüßt, wird sie sich lediglich darüber freuen, das Dir Ihr Aussehen gefällt.

Ich glaube, für Dich zählt noch nicht mal, ob sie eine kleine oder größere Nase hat! Da würdest Du jede Nase akzeptieren. Wenn diese Nase nun aber voller Pickel ist, dann wäre das schon etwas anderes für Dich. Zu Recht!! Denn jeder kann sich pflegen. Und für Pickelnasen gibt es Lösungen. Ich denke, die meisten, die Dich kritisieren, denken nur, dass Du an Arsch und Ttten interessiert wärest. Und das zu kritisieren wäre auch in Ordnung. Es gibt genügend Männer, die keinen Wert auf Charakter legen, Hauptsache "sie" ist gut im Bett. Reicht. Ich denke überhaupt nicht, dass Du zu diesen Männern gehörst! Insofern mach Dir keinen zu großen Kopp: Du bist schon O.K. Bleib so! Ein gepflegtes Äußeres ist wichtig! Ja, es ist tatsächlich wichtig: Denn wer sich nicht pflegt, übernimmt auch keine Verantwortung für sich selbst. Wie also kann derjenige Verantwortung für zukünftige gemeinsame Kinder übernehmen? Bleib bei Dir! Ich finde Deine Einstellung völlig in Ordnung!

Ich weiß nicht wie alt er ist... Aber in der Püpertät gibt es für Pickelnasen leider keine Lösung... Und die kann bis man 21-22 Jahre alt ist anhalten.

0
@Tonis9706

Mein Beispiel war vielleicht nicht sehr glücklich gewählt. Ich hätte lieber einen stinkenden Körper nehmen sollen, der nie geduscht wird. Im Moment, in dem ich meine Antwort schrieb, fiel mir - leider - nur die Nase ein. Sorry dafür.

1
Versteht ihr, was ich meine?

Ich weiß, was du meinst.

Meinen Freund habe ich auch nicht nur wegen des Charakters gewählt, er ist auch optisch genau das, was ich mir immer vorgestellt habe. Es passt beides einfach perfekt.

Umgekehrt genau so. Wir Beide stellen das Wesen eines Menschen an erster Stelle, finden uns gegenseitig aber auch optisch sehr anziehend. Was auch nur logisch ist, wie soll man mit jemanden intim werden, wenn man ihn/sie nicht sexuell anziehend findet?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Gute Menschenkenntnisse und entsprechende Erfahrungen

Was möchtest Du wissen?