Warum gilt die Konföderierten Flagge als Symbol für Rassismus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Konförderierten Flagge war die Flagge der Südstaatler in den USA.

Der Süden galt & war von rassismus geprägt vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg. Man muss dazu erwähnen dass es die USA in der Form damals eigentlich noch nicht gab also die United states of America (Die vereinigten Staaten von America) Es gab eine sogenannte Union.

In der viele Staaten Mitglied waren. Vereinfacht ausgedrückt eine Art EU... sagen wir mal. So ist es für einen Leihen besser zu verstehen.

Der Süden war nicht nur von Sklaverei geprägt sondern auch von wesentlich mehr Armut als der Norden. Da der Süden ( auch bis heute noch) stark von der Landwirtschaft abhängig war (Hauptsächlich Baumwolle)

Der Norden hingegen war stark industraliesiert. Wesentlich Reicher.

Der Norden wollte keine Sklaverei! Dort war Sie auch verboten in vielen Südlichen Staaten jedoch war Sie erlaubt. Die Entscheidung ob es im gesammten Land keine Skalverei mehr gibt hing von den einezeln Representanten der einzelen Staaten ab. Da die Südstaatler klar in der Mehrheit wahren galt im Großteil des Südens die Sklaverei bis auf Kalifonien. dies war ein free Staat. Als 1820 Missouri und Maine in die Union eintraten kamen wiederum neue Staaten hinzu wo die Sklaverei erlaubt wurde.

kurz gefasst: Es kam zu einem langen hin und her, zweischen den Norden und dem Süden. Der Süden drohte irgendwann dem Norden dass er aus der Union wieder austrete. Somit begann der Bürgerkrieg und der Norden griff den Süden an.

Somit ist die konföderierten Flagge eben ein Zeichen von Rassismuss, sowie ein Eine Flagge von einem System und einem Staat der nicht mehr exestiert.

Weil nach dem Krieg war das Land wirklich geeinigt. Und wurde zu der eigentlich USA.:-)

Wobei man erwähnen muss dass es bis in die 70er Jahre in den USA eine klare Rassentrennung gab. Somit Diese Sogenannte ja wir befreien die Sklaven Geschichte des Nordens war auch nicht so wie man es heute gerne darstellt.

Und zum Abschlus noch einen schönen Satz den ich sehr gut finde  von DEM Bürgerrechtliche schlecht hin. .-)

Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren untergehen.

Martin Luther King (1929-1968)

Rest and peace

Es geht nicht direkt darum, dass es die Flagge der Südstaaten war.

Langezeit interessierte sich auch keiner für diese Flagge - wobei sie einige einfach weiter vor der Haustür hängen hatten - bis der Ku Klux Klan sie für seine Zwecke utlisierte und mit der Südstaatenflagge sowie brennende Kreuze anfing Schwarze Menschen zu verfolgen.

Dann wurde diese Flagge auch wieder beliebt und heute gibt es nun diesen Streit.

In den konföderierten Staaten herrschte Sklaverei und anschließend widerwärtige Apartheid bis in die 70er Jahre hinein. Daher IST das ein Symbol für eine rassistische Orientierung.

Was möchtest Du wissen?