Warum gilt der Einsatz der Atombombe als Epochenwende?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Jahrhunderte lang war der Krieg ein "legitimes" Mittel der Politik.
Dies war bis zum Ende des 2.WK der Fall.
Das änderte sich mit der Erfindung der Atombombe.
Wenn nun ein Krieg ausbrechen würde (z.b. Russland und die USA gegeneinander) würde die unterliegende Seite ev. Atomwaffen einsetzen, was unglaubliche Zerstörungen die problemlos bis zum Auslöschen der ganzen Menschheit führen könnte. (Vergl. Overkill)
Da nun aber kein Staat etwas von einer Ausrottung aller Menschen (und sich selber) haben kann hat die Atombombe die Welt für alle Zeit verändert.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Herstellung und der Einsatz der Atombombe stellt den Zeitpunkt dar, an dem die Menschheit erstmals in der Lage war sich selbst und den ganzen Planeten zu vernichten. Das war vorher mit allen verfügbaren Waffensystemen nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?