Warum gibts heutzutage solch einen zwang täglich zu duschen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

:))))

Also, früher war es auch eine finanzielle und eine Zeitfrage. Die gute alte Wanne in der Stube, die einmal umständlich mit kochendem Wasser gefüllt wird und dann muss die ganze Familie der Reihe nach rein weil man nur ein Seifenstück hat ist heut nicht mehr angesagt.

Dusche hat jeder im Bad, da springt man schnell drunter und nach 5 Min. ist gut. Ich dusche aber auch bestimmt nicht jeden Tag, weils eben einfach echt nicht nötig ist :D! Außer, ich mache Sport oder bin aus anderen Gründen dreckig/schlammig/staubig/verschwitzt.

Was aber noch dazu kommt, da gebe ich dir Recht, ist eine gewisse Paranoia vor Körperflüssigkeiten aller Art, oder vor Viren/Bakterien/ansteckenden Krankheiten etc. pp.

Sterilität ist in, ebenso vollkommen haarlose Haut und bloß kein Eigengeruch. Das ist wirklich deutlich übertrieben teilweise, es heißt ja auch, dass gerade kleine Kinder viel dreckig sein sollen, damit sich ihr Immunsystem gut aufbaut.

Aber, so schlimm finde ich es nun auch wieder nicht wenn ich mich umschaue, jedenfalls in meinem Umfeld steinigt mich keiner wenn ich sage: Gestern hab ich nicht geduscht ^^.

Und mit Konsum kann ich da jetzt direkt auch keine Verbindung herstellen, der Konsum ist eher die FOLGE dieser kulturellen Entwicklung zur Sterilität.

Sauber=zivilisiert=gebildet=supi, das ist wohl die Logik dahinter. Mei, so ist's halt grade...

Ich glaube die Hauptursache für diesen "Waschzwang" ist, dass wir heutzutage mehr Umwelteinflüssen ausgesetzt sind als früher. Das heißt vor allem mehr Chemikalien (in der Kleidung, durch Putzmittel, Duschgels, Deos,...), mehr Abgase durch Autos &LKWs, usw. Teilweise ist es vielleicht auch dadurch bedingt, dass viele täglich Sport betreiben, dabei schwitzen und danach dann einfach mal schnell duschen gehen (wogegen ja grundsätzlich nichts einzuwenden ist). Ich kann mir auch vorstellen, dass gerade im Sommer der Klimawandel eine große Rolle spielt - wenn es heißer ist, schwitzt der Körper von vornherein schon mal mehr und erst recht bei körperlicher Anstrengung, da wird dann auch öfters geduscht.

Natürlich ist es auf Dauer für die Haut nicht gut, so oft gewaschen zu werden (im Sinne von duschen, noch dazu mit Duschgel), da das die natürliche Schutzschicht angreift. Leider wird von der Gesellschaft da das Falsche vorgelebt, und durch Gruppenzwang machen alle mit - weil es sich eben so gehört.

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort weiterhelfen :)

Naja zwang ist was anderes. Dusch doch mal eine Woche nicht und Trage immer die selben Klamotten und beobachte wie deine Mitmenschen unabhängig von einander reagieren

Ich denke man macht es einfach aus gründen der Hygiene. Im sommer täglich duschen aufgrund deshalb weil man mehr schwitzt als sonst finde ich persönlich selbstverständlich aber im winter oder wenn man z.b grade mal keinen Sport macht denke ich kann man auch mal einen tag nicht duschen. Naja wie gesagt ich denke es ist einfach der Hygiene wahn.

Es kommt auch darauf welchem Beruf man nachgeht.

Sonst ist jeden Tag Duschen nicht empfehlenswert. Und all die Kosmetiken sind nur bedingt empfehlenswert.

Übrigens hat es Keiner zu interessieren wie oft Du duschst. Es sei denn es duftet wie die Hölle. ;-))))) Oder es ist berufliche Pflicht.

Ich bewege mich den ganzen Tag, schwitze somit. Außerdem werden meine Haare schnell fettig und ich möchte nicht aussehen wie jemand, aus einer Hartz IV beziehenden Großfamilie, aus einer Assi-Siedlung. Man fühlt sich wohler, wenn man WIRKLICH sauber ist. Ich habe keinerlei Hautkrankheiten deswegen (lediglich wegen einer Allergie. Vertrage Nüsse nicht.) und fühle mich wohler...es hat also keinerlei Nachteile für mich. Anders, als wenn ich mich nicht jeden Tag duschen würde.

  1. Ich dusche "nur" jeden zweiten Tag und kenne einige die das tun.

  2. Was hindert dich daran so oft oder so selten zu waschen wie du willst? Außer dem Partner / Kindern / Eltern bekommt das doch eh kein Mensch mit.

Ich persönlich fände 1x die Woche aber auch zu wenig...

Man wäscht sich jeden Tag, damit es hygienisch ist, weil sonst wird man schnell dreckig mit Deo überdeckt man den Geruch nur !!!

Jeder Mensch,der sich morgens duscht,fühlt sich viel wohler.Es gehört zur Körperpflege dazu.

Deo ersetzt die Dusche. Nee mal im Ernst. Du hast völlig recht.

DUSCHENUND WASCHEN IST DOCH NORMAL

weil man sonst streng riecht ?

Was möchtest Du wissen?