Warum gibt es heut zu Tage öfter Hass auf Muslime?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nun nehmen wir mal nur die Fakten. Es sind Muslime die von Afrika bis Indonesion, ja sogar bis Australien und Kanada Terroranschläge verüben. Und sie werden von muslimischen Staaten finanziert. Es sind Muslime und ihre Terrordrohung, die hier in Europa zu massiven Einschränkungen der Freiheit führen und zu extremen Kosten für Sicherheit, Gelder die fehlen für Kindergärten, Krankenhäuser usw.. Soll man sie dafür küssen? Außerdem sind es Muslime, die hier Parallelgesellschaften bilden und sich zu integrieren verweigern, unsere Gesetze missachten. Mit Asiaten, egal welcher Religion, gibt es diese Probleme nicht. Wenn unsere Presse nicht noch vieles unter den Teppisch kehren würde, wäre die Ablehnung noch größer. Dabei sind wir in Deutschland noch die Dumm-Doofen, die sich das alles mit Kusshand gefallen lassen. Die Engländer haben die Nase voll und wollen keine Muslime mehr ins Land lassen. Seit wann lagern die schon in Calais. Wenn' s nicht gerade brennt, bewahren unsere Medien Stillschweigen. Und die ach so großzügigen Schweden? DIe wollen die Muslime wieder loswerden, weil als Dank für ihre Großzügigkeit Schweden zu einem Land mit einer der höchsten Vergewaltigungsraten aufgestiegen ist. Auch das wird bei uns unter den Teppisch gekehrt. Nur, die Leute sind ja nicht blöd und sogar in Schweden haben sie Angst, dass langsam die "Rechten" die Mehrheit bekommen, weils den Leuten stinkt mit diesen Entwicklungen. Wenn Deutschland dann das einzige Willkommensland ist, wird' s hier auch nicht mehr lange gut gehen. Es ist wie überall: DIe Friedlichen leiden mit unter dem Unfrieden, von dem sie die eigene Bagage nicht abhalten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KenanNexus
07.06.2016, 21:05

frage mich warum ALLE muslime schuld sind sogar kinder wie sie meinen

0

Das ist keine Erscheinung der Neuzeit, das währt schon seit den Kreuzzügen und noch länger.
Mal ist das religiös motiviert, ein anderes Mal nationalistisch, meist geht es eher um Besitzstandwahrung.
Allen gemeinsam sind den Motivationen Verdrängungsängste und Verteidigung.

Wann immer der Mensch, wo auch immer auf diesem Planeten, auf andere Menschen getroffen ist ging das gründlich schief. Da sind Christen und Muslime bei weitem keine Ausnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir uns sehr leicht beeinflussen lassen von den Schlagzeilen. Leute hassen, weil sie Angst haben. Sachliche Gründe gibt es oft nicht. Hass ist oft da am größten, wo das Gehasste am weitesten Weg ist. Der Mensch hat Angst vor dem Unbekannten. Kennt er dann mal ein paar Muslime, ist es kein Problem mehr. Viele sehen halt nicht die unterschiedlichen Menschen dahinter sondern "die Flüchtlinge", "die Muslime" und so weiter... Das ist wie, wenn ihr im Ausland seid, und Leute sagen, "die Deutschen essen alle Sauerkraut". Man merkt ja selbst, dass es Quatsch ist. Naja. Eben nicht alle...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht nur heutzutage so, dass war schon früher so.

Es gibt einfach soviele Vorurteile, egal ob Religion oder Nationalität. Und Menschen stecken ganz gerne andere in einen Sack rein. Beispiele: Alle Muslime sind Terroristen, alle Deutschen sind Nazis usw.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann beschreibe doch ein Beispiel Deiner Sympathien ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muslime sind keine Nationalität, sondern Anhänger einer Religion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KenanNexus
06.06.2016, 19:57

kannst du dann meine frage verbessern nicht das gleiche kommt danke vorraus

1

Was die Leute über die Religion in Medien berichten, ist das kein Wunder. Leider wird alles getan, damit es den Muslimen auf der Welt schlecht geht. Islam ist eine Religion mit Frieden und hat nichts mit Töten zu tun! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Muslim" ist keine Nationalität. Und Hass auf andere gab es schon immer, das ist keine Erfindung unserer Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KenanNexus
06.06.2016, 19:59

heutzutage schlimmer ,dann aufwachen 

0

Flüchtlings Krise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?