Warum gibts ein CDU vs. SPD TV Duell und nicht z.B. SPD, Grüne, FDP, Linke, CDU Duell? Gerechtigkeit

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Deutschland hat man damit im Gegensatz zu den USA noch wenig Erfahrung. In den amerikanischen Wahlkämpfen hat die öffentliche Debatte der Spitzenkandidaten Tradition. Richard Nixon und John F. Kennedy machten 1960 den Anfang. In Deutschland war das öffentliche Duell wegen des Mehrparteiensystems lange umstritten. Man bevorzugte sogenannte Elefantenrunden mit Parteivorsitzenden oder Generalsekretären.

da bringst du etwas durcheinander, bzw. bist du über den zweck nicht orientiert.

das duell bezieht sich lediglich auf amtsinhaber und herausforderer. mehr nicht.

die anderen parteien sind durchaus noch im rennen und sollen gewählt werden.

Es sind die größten Parteien (Volks- und Staatsparteien mit den meisten Mitgliedern, Wählern, Prozenten - und dadurch Mandaten), und deswegen gewinnt auch Einer von denen und wird Bundeskanzler (A. Merkel oder P. Steinbrück), deswegen. Punkt. Aber ich werde den Teufel tun, mir unterschwellig vorschreiben zu lassen (was ja nicht der Fall ist), wen ich wählen soll. Und du solltest das auch nicht tun. Jedenfalls wähle ich nicht CDU und schon gar nicht SPD.

Genau so ist es: ein Wahlzettel, 2 Fotos von Merkel und Steinbrück, das war's....

Das war lediglich ein Duell der Kanzlerkandidaten, und nicht der Parteien.

Alle anderen Parteien haben keine Kanzlerkandidaten gestellt, das sie wissen das sie sowieso keine Mehrheit im Bundestag dafür bekommen werden.

Rein Theoretisch könnte es für jede Partei die auf dem Wahlzettel steht einen Kanzlerkandidaten geben.

Mal angenommen das widererwartend die Grünen mit 70 % in den Bundestag gehen... Dann werden die sich noch schnell nen Kandidaten raussuchen der sich Merkel und Steinbrück bei der Bundeskanzlerwahl durch den Bundestag stellen wird.

weil das die größten parteien sind wahrscheinlich

Was möchtest Du wissen?