Warum gibt es..Tag/Nacht?

9 Antworten

Da sich die Erde um sich selbst dreht und vereinfacht gesagt eine Kugel ist. Wenn man sich das nun Bildlich vorstellt das die Erde um die Sonne wandert ist es logisch das stets nur eine Seite dieser "Kugel" beleuchtet werden kann. So entsteht sehr vereinfacht erklärt das Phänomen von Tag und Nacht.

Dabei spielt natürlich sowohl die Rotation der Erde um die eigene Achse als auch die Bewegung um die Sonne eine wichtige Rolle. So lässt sich im weiteren dann auch die Veränderung des Länge eines Tages oder einer Nacht beschreiben.  

Weil sich die Erde um ihre eigene Achse dreht und es nur eine Lichtquelle (Sonne) für die Erde gibt. So ist immer eine Seite der Erde im Dunkeln (Nacht) und eine im Hellen (Tag).

Weil wir um Dualismus leben deswegen gibt es auch gut und böse,schön und hässlich,reich und arm, schnell und langsam, hell und dunkel usw. 

Was möchtest Du wissen?