Warum gibt es zurzeit diesen "Multiple-Sklerose-Hype"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ganze nennt sich selektive Wahrnehmung. Angenommen du erfährst, dass jedmand deiner Freunde seit neustem einen VW Golf fährt, wette ich mit dir, dass du in den darauf folgenden Tagen denken wirst, dass sehr viele VW Golf's rumfahren.

Ähnlich wird es sich hier auch verhalten. Medien sind stark darin Ängste zu verbreiten. Wenn du also ein wenig (unterbewusst) Angst davor hast wird diese selektive Wahrnehmung nochmal verstärkt. Zudem werden dir nur MS Videos vorgeschlagen, wenn du eins siehst.

Wenn du viel in Mediatheken schaust, dann werden dir immer passende Sendungen angezeigt zu dem Thema was du auch guckst. Bei mir ist es gerade Arthrose, hab da einmal was gesucht und bin bei Visite fündig geworden. Jetzt bekomme ich täglich Filme zum Thema

Hallo! Vielleicht hörst und siehst Du die falschen Sender und wer sich bei RTL informiert ist eh selbst Schuld 

Andere Krankheiten gibt es ja auch noch, aber überall höre ich von Multiple Sklerose und den "Mukos"

Ich höre, sehe und lese eigentlich seit Monaten nichts davon und habe hier soeben bei einem anderen User nachgefragt - auch nichts.

Offenbar Zufall bei Dir, alles Gute.

Dann scheine ich wirklich zu den falschen Zeiten zu schauen, danke, finde es trotzdem komisch

1
@flohmongo1

Manchmal hat man zufällig solche Häufungen, kenne ich auch.

1

Meint Ihr mir könnte der Magnetschmuck auch helfen?

Ich bin neu hier im Forum. Ich bin 22 Jahre alt und habe seit Februar dieses Jahr Rheuma. Ich habe eine Arthritis Psoriatica. Ich bekomme hoch dosiertes Cortison, Tumortabletten und Folsäuretabletten. Ich habe auch eine Schuppenflechte. Am Wochenende war bei uns um die Ecke ein Fest bei dem eine Frau einen Stand hatte mit Magnetschmuck. Sie erzählte mir sehr viel darüber und heute Abend habe ich auch einen Termin bei ihr daheim. Meine Mutter hat Krebs (Lymphkrebs, Lungenkrebs, Leberkrebs, Knochenkrebs, Krebs im 3. Lendenwirbel). Sie hat bis jetzt Chemotherapie bekommen, jedoch hat das genau das Gegenteil erbracht, es hat alles verschlimmert. Der Krebs ist unendlich schnell gewachsen. Ihr geht es auch sehr schlecht. Sie bricht nur noch und hat keinen Appetit mehr. Sie sagt das sie Silvester dieses Jahr wahrscheinlich nicht mehr erleben wird. Mein Vater hat MS (Multiple Sklerose), er lebt in einem Pflegeheim. Er hat MS Stufe 2, sitzt im Rollstuhl und hat einen Katheter. Sich alleine waschen kann er nicht mehr. Ich bin seine amtliche Betreuerin, mache alle amtlichen Sachen für ihn. Meine beste Freundin hat seit Monaten sehr starke Bauchschmerzen, kein Arzt findet heraus warum. Sie war schon bei der Magen-Darmspiegelung, sie war auch bei mehreren Ärzten aber niemand findet etwas. Sie nimmt dadurch auch immer mehr ab. Sie kann fast nichts mehr essen. Meint Ihr das es sinnvoll wäre für meine Mutter, meinen Vater, meine Freundin und für mich Magnet schmuck zu holen? Liebe Grüße Felicitas

...zur Frage

Ist so viel Zensur noch gesund?

Für diesen Satz mit Link bekam ich 7 Tage Sperre bei Facebook

—————

Wie man Migräne, Tuberkulose, Allergien, Krebs ... auf natürliche Weise behandelt, findet wichtige Informationen hierzu in diesem Text. https://www.facebook.com/sven.rohark/posts/7791912422818500

—————

Bei Facebook wird es immer lustiger, bezüglich der Zensur. Man muss wohl froh sein das nicht früh um 6 Uhr die Polizei klingelt, nur weil man etwas bei Facebook gepostet hatte. Wie in diesem Fall. (Link siehe Facebook)

Dieses Jahr wurde ich auf einigen Seiten und Gruppen gesperrt (mehrere Dutzend) Nur weil ich frei, höflich, ruhig meine Gedanken zum Thema bringe. „Ärzte ohne Grenzen“, also die „Ärzte ohne Meinungsfreiheit“ machten dieses Jahr den Anfang. Ich wurde gesperrt, weil ich aus einer Studie die sie selbst verlinkt hatten, diesen Satz in original englisch daraus zitiert habe. „Overall, there was no significant difference in mortality between the vaccine group and the placebo group (27 deaths and 22 deaths, respectively; P=0.48).“

Auf einer Medizinseite wurde ich gesperrt, weil ich diese Publikation verlinkt hatte. (Link siehe Facebook)

In zwei anderen Medizingruppen (Eine hieß wie, Frage/Antworten) wurde ich gesperrt, weil ich nach Studiendaten für diese Aussage vom Deutschen Krebsforschungszentrum DKFZ gefragt habe. „Andere Krebsdiäten sind sogar gefährlich. Dazu zählt beispielsweise die »Krebskur total nach Breuss«, bei der die Ernährung 42 Tage lang nur aus Säften und Tees besteht."

Bei der Seite vom Gesundheitsministerium wurde ich gesperrt, weil ich einen Text über Multiple Sklerose geschrieben hatte. Text findet ihr in der Leitlinie der Alternativen Krebsbehandlung.

Und so ähnlich bei vielen Gruppen und Seiten dieses Jahr. Selbst aus der Gruppe „Wir lieben Rohkost“ raus, obwohl ich diese Ernährung seit über 20 Jahren ausschließlich praktiziere.....

Warum so viel Zensur von Texen die doch zur Gesundheit beitragen könnten?

...zur Frage

ist gta 5 dem hype gerecht?

hat einer von euch das spiel schon und sagt nicht nur ja sonder auch mitbegründung

...zur Frage

Kann man eine herzmuskelentzündung bekommen, wenn man mit einer halb verstopften nase und ein bisschen kratzen im hals sport macht?

Zu mir bin 18 jahre alt männlich und spiele 3 mal die woche sport (Fussball).
Hatte halt in der letzte zeit immmer bisschen so wie ein kratzen im hals und die nase ap und zu verstopft aber trotzdem sport gemacht.

...zur Frage

Wie würdet ihr folgende Situstion einschätzen?

Hallo ,

und zwar war ich heute auf dem Geburtstag einer Freundin , die ich seit einem Monat kenne und dort war eine andere Freundin von ihr mit der Erkrankung multiple sklerose.

ich habe eine starke angststörung mit Depressionen / Psychosomatik und borderline und bin deswegen seit fast 2 Jahren komplett arbeitsunfähig ( mit 25) zudem bin ich extrem unselbstbewusst und wirke " schwach "....

diese Freundin von ihr hat mich Vorort permanent versucht verbal fertig zu machen mit Worten wie " du liegst dem Staat auf der Tasche , bist dir wohl zu schade putzen zu gehen und deine Ängste bildest du dir nur ein , guck mich an ich bin körperlich krank , kann kaum laufen , dass ist schlimm "

wo ich meinte ich wäre psychisch krank meinte sie ne du bist nur faul ... und das sie wenn Sie in meiner Lage wäre das Leben genießen würde .

Sie fragte auch ob ich was gelernt habe und als ich mit nein geantwortet habe meinte sie ernsthaft " pfui teufel , bist du blöd - warum bist du so blöd " zu mir .

Und sie meinte ich könne mal eine Woche bei ihr wohnen dann muss ich um 7 aufstehen und auf sie hören .

zudem war sie voll bekifft und fragte ob ich auch kiffe und als ich nein sagte meinte sie solltest du mal tun und hat mir Vorwürfe gemacht wie " du bist voll unselbstbewusst "

wie würdet ihr das einschätzen ? Warum behandeln manche Leute einen so ?

Meine Freundin die Geburtstag hatte hat mich nicht in Schutz genommen sondern mir auch Vorwürfe gemacht .

und sie nehmen die psychischen Symptome nicht ernst

Wie würdet ihr mit sowas umgehen ? Und was meint ihr ob die es gut meinten oder weil ich schwach wirke nur jemanden gebraucht haben auf den Sie rumtrampeln können ?

...zur Frage

Wolverhaltensperiode beendet, aber trotzdem Lohnabtretung weiterhin bis zur RSB

Mein Arbeitgeber wird die Gehaltsabtretung nicht Freistellen von dem Gläubiger, welcher im Schuldnerplan eingetragen ist, obwohl die Wohlverhaltensperiode seit Mai beendet ist Habe den Gläubiger angeschrieben und auch dort angerufen und dieser teilte mir mit, dass er bereits 2 x Gelder vom Treuhänder erhalten habe, aber meinen Arbeitgeber erst über die Freistellung der Gehaltsabtretung informiere, wenn die Restschuldbefreiung vom Gericht vorliegt! Man konnte mir dort noch nicht mal einen Betrag nennen, der ja dann von meinem Arbeitgeber einbehalten werden könnte, was ja auch in Ordnung ist. Die Forderung damals betrug 450 Euro. Da es bis zur Restschuldbefreiung ja noch Monate dauern kann bzw. bis zu einem Jahr (das sagte mir die zuständige Sachbearbeiterin vom Amtsgericht in Berlin) habe ich somit, in den nächsten Monaten bzw. ja wahrscheinlich bis zu einem Jahr wieder keinen Zugriff auf mein volles Gehalt (einbehalten würden dann ca. wieder knapp 400 Euro im Monat, also wie in der Insolvenz), auf dass ich nun endlich hoffte, da ich Multiple Sklerose habe und einige Hilfsmittel benötige, die ich nicht verschrieben bekomme. Warum mein Treuhänder diesen Gläubiger in seinem Schreiben an meinen Arbeitgeber betreffend Aufhebung der Gehaltsabtretung „außen vorgelassen hat“, nachdem die Wohlverhaltensphase beendet war am 17. Mai 12, verstehe ich nicht, da es ja auch bei diesem schon zur Verteilung kam. Am Telefon wird man abserviert und bekommt nur knapp eine Antwort, auf mein Nachfragen meinte man nur, dass ich mich darum selber kümmern müsse. Dürfte ich jetzt nach Beendigung der Wohlverhaltensperiode an diesen Gläubiger den Rest des Geldes zurückzahlen vor Erteilung der RSB? – oder würde das wiederum das Verfahren gefährden? HELP

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?