Warum gibt es Whiskas-Huhn, -Fisch und -Rind, aber keine Whiskas-Maus?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil dem Tier nur Tiere angeboten werden, die der Mensch selbst isst. Weiterhin sind in Tierfutter meist die Reste vom Schlachten, was der Mensch nicht isst (Innereien, Fett, Knorpel etc.). Letztlich wird kein Tier explizit für Tierfutter (außer vielleicht Fisch) gezüchtet/getötet...

Ich denk mal, weil an den Mausies nix dran ist. Die müßten dann ja ganze Mäusefarmen betreiben ;o)). Und der Katzenhalter würde es vieleicht eher nicht kaufen, wegen dem Ekeleffekt ;o)). Stell dir vor, du machst die Dose auf, und da liegt ein Mäuseschwanz im Futternapf... ekel!...

Tierfutter wird mit dem ganzen überbleibsel von den tieren hergestellt die zum menschlichen verzehr bestimmt sind. damit man auch noch die unnötigsten reste verwertet. da wir nunmal keine mäuse essen ergibt sich das eben nicht.

Ich denke mal, dass man keine Maus fett genug bekommt um auch nur 10g von ab zubekommen und außerdem ist das viel zu aufwendig die viehcher zu züchten...

Weil Whiskas Abfallfutter ist, das man nicht kaufen sollte.

Sprich: Sie kaufen den ABFALL der Industrie ab (das was man dem Menschen nicht verkaufen könnte), pürieren es zur Unkenntlichkeit, mischen Aromastoffe rein und verkaufen das dann.

Mäuse wären zu teuer.

Weil es einfach viel zu Aufwändig wäre.

Das ist noch eine Marktlücke!

wie oft soll diese Frage noch gestellt werden?

Was möchtest Du wissen?