Warum gibt es verschiedene Sorten von Elementarteilchen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das musst du den Lieben Gott fragen...

Aber eigenltich ist es logisch: Um verschiedene Sachen zu "bauen", braucht man verschiedene Grundstoffe. Aus lauter Legoklötzen kannst du keine Autos bauen.
Genauso müsste man sonst fragen:

  • Warum ist mein Haus nicht vollständig aus Beton gemacht?
  • Warum ist mein Computer nicht vollständig aus Kupfer gemacht?

Früher meinte man, die Atome seien die Elementarteilchen - atomos ist griechisch und heisst unteilbar...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist doch bloß eine frage der größe.

elemente heißen elemente weil man dachte sie wären die kleinsten, elementaren teilchen die es gibt. dann hat man bessere mikroskope erfunden und noch kleinere teilchen entdeckt... und dann noch kleinere...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bezibaer7
19.04.2016, 22:52

Bei uns im Physikstudium haben uns die Professoren gesagt, dass Elektronen/Protonen/ Neutronen die "Elementarteilchen" sind, da sie "natürlich auftreten". Die Quarks, aus denen die Elementarteilchen bestehen, treten nicht natürlich separiert von den anderen Teilchen auf, weswegen sie zwar kleiner sind, allerdings nicht als "Elementarteilchen" bezeichnet werden...Die Quarks haben auch Beispielsweise "1/3 Elementarladung" 

Allerdings bin ich noch nicht im Semester für die Quantenmechanik....

0

Was möchtest Du wissen?