Warum gibt es so was wie die Tafel und altkleider?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Alg2 ist aus verschiedenen Posten aufgebaut. Experten haben berechnet was jeder Mensch ungefähr für Lebensmittel, Hygiene, Haushalt usw. mindestens braucht. Lebensmittel und Getränke werden dabei mit ca. 140€ veranschlagt, bedeutet man soll mit ca 4,60 € pro Tag auskommen und das auch nur wenn alle anderen errechneten Kosten ebenfalls den Berechnungen der Experten entsprechen würden.

Realistisch sind diese Werte kaum.


Du wirst vermutlich selbst noch nicht den plötzlichen und unerwarteten Fall von einem erträglichen Arbeitsleben über ALG I zu ALG II durchgemacht haben.

ALG II soll zwar für die notwendigsten Güter eines spartanischen Lebens ausreichen, aber die Regelleistung beinhaltet auch nicht alleine "Essen".

Hier findest Du mal eine Aufschlüsselung, was von der ALG II - Regelleistung insgesamt bestritten werden muss :

http://www.hartziv.org/regelbedarf.html

Und wenn Du dann mal mit Schulden, Partnerschaftskrise und plötzlich zu teurer Wohnung ohne schnellen Ersatz, Kindern, Krankheit , zu kleine Rente o.ä. in solch eine leidige Situation gerätst, dann kennst Du den Daseinsgrund solcher Organisationen.

Obdachlose und Menschen mit zu wenig Lohn ( Aufstocker ) trotz Vollzeitarbeit müssen diese Angebote durchaus ebenfalls nutzen um über den Monat zu kommen.

Deutschland ist zwar reich an Reichen, aber auch "reich" an bitter Armen.

Der Regelsatz deckt den laufenden und einmaligen Bedarf für Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Strom (ohne Heizung) und für die Bedürfnisse des täglichen Lebens sowie in vertretbarem Umfang auch für Beziehungen zur Umwelt und die Teilnahme am kulturellen Leben.

Ich wette du zahlst in deinem Leben nichts selbst und führst oben den Tag "ungerecht" ?

Von dem Geld muss viel mehr bezahlt werden als nur Essen. Der Tagessatz ist auf den Cent genau "schöngerechnet". Kommt nur irgendwas Unvorhergesehenes dazwischen, hast du einen Tag weniger etwas zu futtern.

Bedenke auch, dass die wenigsten H4 Empfänger durch eigenes Verschulden in diese Situation gekommen sind. Du selbst könntest irgendwann davon betroffen sein, außer du hast n reichen Vater der dich vor allen Unbillen des Lebens beschützt.

Zudem ist es doch gut, wenn Lebensmittel, die sonst weggeworfen würden, noch Verwendung finden.

Ist wahrscheinlich eh nur ne Trollfrage

Es gibt Menschen, die bekommen kein Hartz IV oder nicht den Hartz IV Regelsatz und selbst mit Hartz IV ist es sehr schwer ein gutes Leben zu führen.

Dieses Obst und Gemüse könnt ihr in der Wohnung anbauen - auch ...

0

zunächst einmal gehen viele aus ökologischen Gründen zur Altkelierspende.

außerdem müssen von den 400 Euro auch Strom, Kontogebühren, Versicherungen etc. bezahlt werden. Wenn dann 300 Euro übrigbleiben und davon noch Zigaretten, Medikamente  oder ein Auto bezahlt werden müssen, reicht es halt nicht

Welcher Hartz IV empfänger hat den ein Auto? Und Strom zahlt der Staat und kontogebühren fallen eventuell ein mal im Jahr bis gar nicht an

0
@Thomas19841984

ich musste als Hartz-4-Empfänger sogar Fahrten zu Arbeitsamt und Vorstellungsgesprächen selber zahlen, locker 20 Euro im Monat

3
@paul7788

Erst Bilden dann motzen. Strom zahlt nicht das Amt.

Ohne ein KFZ ist es noch schwerer, eine Anstellung zu finden. Mobilität wird heute vorausgesetzt. Zudem muss man auch zum Arzt oder Einkäufe tätigen. Nicht jeder Hartz4 Empfänger wohnt in der City (die Wenigsten)

Zudem vergisst du die ganzen Versicherungen die zu zahlen sind. Man versichert nicht nur ein Auto, auch den Hausrat und evtl. Zusatzversicherungen für Zahnbehandlung etc. die ohne eine solche Versicherung erst recht unerschwinglich wären für eine H4 Familie.

3
@Maisbaer78

Auch außerhalb der "City" gibt es schon so was wie Busse und u Bahnen und zu Not kann man auch das Fahrrad nehmen 

0
@paul7788

Kauf mal n Kasten Wasser mit dem Rad, oder den Wocheneinkauf 30km ... , oder fahr mal früh morgens um 6 Uhr mit dem Bus aus nem Dorf in die Stadt. Du hast ja keine Ahnung.  Da fährt nichts.

Und ein potentieller Arbeitgeber verlässt sich nicht auf Bus und Bahn.

Heut wird fast überall gefragt, ob man einen Führerschein und ein KFZ besitzt. Wach mal auf du Schlafmütze.

2

Ich glaub das verstehst du erst wenn du dein Leben mal vollständig selber bezahlen musst... 

Du musstest dich ganz offensichtlich noch nie selbst versorgen, sonst würdest du nicht solch eine Frage stellen.

Hartz 4 recht eben nicht für alle !

Was möchtest Du wissen?