Warum gibt es so viele verschiedene Sprachen und Dialekte?

5 Antworten

Also es gibt verschiedene Sprachfamilien die sich unterschiedlich weitererntwickelt haben. ZB. Deutsch kommt aus dem Indo germanischen und da einige deutsche sprachen die zweite lautverschiebung nicht mitgemacht haben gibt es verschiedene dialkete.

....und soviel langweiliger. jeder dialekt ist schützenswert, wichtig und verhindert einen einheitsbrei bei der sprache. ich mag beinahe jeden dialekt und finde es erstaunlich, daß bei oft wenigen kilometern abstand schon wieder ganz anders gesprochen wird.

auch interessant finde ich, daß man oft schon am dialekt so ungefähr erkennen kann, woher jemand stammt. sogar euer relativ kleines österreich hat so viele dialekte und manche haben doch auch ähnlichkeit mit z. b. bayrisch, vor allem die tiroler ecke.

Ja. auch ich kann unterscheiden, ob einer aus Nussloch, St. Ilgen oder Sandhausen kommt. Auch in Gaiberg spricht man anders als in Rotenberg.

1

Eine babylonische Sprachverwirrung gibt's nur in der Bibel.

Warum es selbst von Dorf zu Dorf (und seien sie nur wenige kilometer auseinander) dialektale Unterschiede gibt, hängt einfach mit der Immobilität der Menschen zusammen in früheren Zeiten: früher gab's halt keine Autos und segways und keine ö.Nahverkehrsmittel, um mal rauszukommen. Und überhaupt: Man blieb unter sich und ging nicht zu Fremden und in das verfeindete Nachbardorf. So hat jedes dorf seinen eigenen Dialekt gesprochen und sich damit eine Identität geschaffen und sich bewusst distanziert von den anderen.

Hallo,

Sprachen und Dialekte habe sich über die Jahrhunderte und die Entfernungen auseinander bzw. unterschiedlich entwickelt und machen das heute noch.

Einfacher wäre es mit einer Sprache womöglich schon, die Probleme (Krieg, Streit, Missverständnisse usw.) blieben uns deshalb nicht erspart.

Außerdem ginge viel von der kulturellen Vielfältigkeit verloren.

:-) AstridDerPu

Sprache entwickelt sich mit der Zeit. Selbst, wenn man eine Sprache festlegen würde, würde diese sich mit der Zeit wieder in verschiedene Dialekte unterteilen, bis daraus eigene Sprachen werden.

Wäre doch scheixx, wenn wir noch immer wie "Höhlenmenschen" sprechen würden, oder?

Was möchtest Du wissen?