Warum gibt es so viele Spiele mit der Endung .io und was bedeutet diese überhaupt?

3 Antworten

.io ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Britischen Territoriums im Indischen Ozean. Sie existiert seit dem 16. September 1997 und wird von der IO Top Level Domain Registry verwaltet, die zu Cable & Wireless gehört.

(Wikipedia)

Es ist also tatsächlich die Domain vom Indischen Ozean. Die Vergabekriterien besagen aber (anders als z.B. in Deutschland, wo man für eine Registrierung einer .de-Domain zumindest theoretisch einen Deutschen Kontakt braucht), dass jeder eine .io-Domain eröffnen kann, ungeachtet des Wohnsitzes.

IO ist deswegen so beliebt, weil IO (Input/Output) als eine gängige Abkürzung für Kommunikationsnetze oder Streams besteht, darüber hinaus lassen sich damit auch coole Namen bilden (agario, Audio).

Und warum dann die Endung bei Spielen?

0

Die Domain ist besonders bei Techies beliebt, da sie als Kürzel für Input/Output steht. I/O bezeichnet in der Informatik die Kommunikation eines Systems mit dem Nutzer oder einem anderen System.

Was möchtest Du wissen?