Warum gibt es so viele Neideeer?

4 Antworten

Neid ist eine total natürliche Emotion, jeder empfindet es irgendwann mal. Hast du sicher auch schon. Lass die Leute doch neidisch seid. Wenn es für dich so schlimm ist, dann sei doch froh das du nicht der bist der es empfindet.

Muss Dir jemand gönnen? Mach Dein eigenes Ding und schß drauf, was andere denken könnten! So lange keiner mit Dir drüber redet, ist das wirklich Banane. Und wenn einer mit Dir darüber redet, dann sag ihm, er kann Dich mal. Steh drüber!


Ne̱i̱·der, Ne̱i̱·de·rin Substantiv [der]


Bitte hör auf das Wort zu nutzen, nur weil dich jemand schlecht macht.

Wie kann ich gute Laune haben?

Hi,

Ich bin 17 und bin immer unglücklich und kann nie mehr lachen oder fröhlich werden, weil ich am letzten Tagen nur Ärger bekomme. Meine Eltern haben sich darüber diskutiert, dass ich immer schlechte Laune habe und glauben, dass ich die ganze Familie zerstört habe. Jetzt bin ich auch sehr depressiv und traurig, sodass ich mein ganzes Leben nie gute Laune kriege und nur Ärger bekomme. Oft wurde ich von Mitmenschen respektlos behandelt und sind zu mir rücksichtlos. Ich habe schon zu meinen Eltern gesagt, dass die Mitmenschen mich negativ behandelt haben, trotzdem glauben meine Eltern mir nicht und sagen nur, dass ich zu den Anderen schlecht verhalten habe. Obwohl ich nett zu Jemanden bin, schämen meine Eltern sich und fragen, wie die Personen mich negativ behandelt könnte. Nun habe ich das Gefühl, dass meine Eltern mich nicht mehr lieben, weil ich nur schlechte Laune habe und die meinen, dass ich einfach psychisch krank bin. Ich versuch es wieder gute Laune zu haben, wird nicht klappen, da ich viel zu oft schlechtes Gewissen habe, sodass meine Laune nie besser wird und das schlechte Gewissen ist für mich schon schlimm genug.

Gibt es irgendwie Möglichkeiten, um gute Laune zu haben? Sich bewegen ist in der Nacht unmöglich und mit vertrauten Personen zu besprechen habe ich kaum.

Danke

...zur Frage

Lachanfall, schuld depression?

Hallo, in meinen depressiven Phasen kommt es oft, dass ich auf einmal anfange zu lachen und mit mir selbst rede und dann von einem Moment auf den anderen wieder traurig bin. Hat das was mit Depressionen Zutun? Ich rede auch sehr oft mit mir selber...

...zur Frage

Wird man ausgelacht,wenn man mit dem Roller/Mofa zur Schule fährt?

Hallo:)

Ich bin 14 Jahre alt und werde bald eine Mofa Prüfbescheinigung machen. Ich wollte mal fragen,ob es peinlich ist mit einem Roller zur Schule zu fahren. Ich meine,man ist noch recht jung und darf schon mit sowas fahren. Außerdem kommt man von A nach B.

Meine Frage ist,ob man ausgelacht wird,oder andere darüber Lachen mit dem Roller zur Schule zu Fahren

...zur Frage

Warum stimmt was nicht mit mir?

Seit sehr langer Zeit habe ich auf nichts Lust & wünsche mir manchmal alles zu beenden. In der Schule. Ich spreche mit meinen Freunden und werde durchgehend unterbrochen, falls ich mal zu Wort kommen sollte hören sie nicht zu. Und nicht zu vergessen, das ich immer ausgeschlossen werde! Ich hab sehr tolle Freunde nicht wahr? ;) Meine Klasse ist vom Verstand her 3 Jahre alt. Denen ist einfach mal alles egal, und manchmal komme ich mit einfach allem nicht klar und fange an zu weinen. Und wer hätte gedacht was dann passiert? Ich werde natürlich ausgelacht! Was das ganze nur noch schlimmer macht. Meine Eltern sind getrennt was heißt, das ich meinen Vater so gut wie nie sehen kann. Immer wenn ich ihn auf einem Bild sehe fange ich an zu weinen, weil ich ihn einfach vermisse. Meine Schwester kommt nur zu mir wenn sie etwas haben will und meckert mich sonst nur an. Nicht zu vergessen das sie nur Geld ausgibt für Dinge die sie nicht einmal braucht. Sie hat keine Ahnung wie man mit Geld umgeht und ist fast 16...ich bin Jünger als sie und habe da schon Ahnung von. Na ja, manche lernen halt schneller als andere. Jetzt kommt das beste. Meine Mutter spricht wirklich nur negativ über mich! Sie behauptet sogar Dinge die nicht einmal stimmen. Sie sagt ich seie den ganzen Tag am Handy, weil ich in meinem Zimmer hock. In Wirklichkeit bin ich aber am schlafen, nachdenken oder vielleicht mal am weinen. Sie behauptet Dinge und hat keine Ahnung obs stimmt oder nicht. Einfach schade. Sie ist eigentlich nicht wirklich religiös, sie glaubt nur an Gott und fertig. Sie weiß, das ich kein glauben daran habe und meint immer:,,Das ist nicht gut so!" Sie akzeptiert mich nicht einmal wegen meiner Matheschwäche. Ich kann ja nichts für das ich diese Schwäche besitze. Ich vermisse es auch mal wieder glücklich zu sein.. Ständig fühl ich entweder nichts oder bin traurig. Ich möchte doch nur wieder Spaß am Leben, ist da was viel verlangt? Ich werde zur Nachilfe gezwungen obwohl es mir ohne besser geht. Ich fühle mich zu gestresst davon. Aber meine Mutter will ja wie immer nicht verstehen. Meine Mitschüler sind eigentlich auch nur komplett dreist zu mir und ein Typ der mich damals gemobbt hat geht leider in meine Klasse, was heißt das ich angst habe, das es wieder passiert. Ich tu eigentlich wirklich sehr viel um anderen zu helfen, aber als danke werde ich nur schlecht behandelt. Ich finds traurig wie manche Menschen sich benehmen.. Mein Opa ist auch bald nicht mehr da und das macht mich umso trauriger..

Frage: Warum kann ich nicht mehr Glücklich sein? Warum habe ich die Lust am Leben verloren? Bekomm ich das Gefühl Glücklich sein bald wieder?

...zur Frage

Frueher ausgelacht, heute nachgemacht?

Hallo erstmal. Ich bin weiblich/16 Jahre alt. Meine haare sind blond & meine augenbrauen schwarz. In meiner Kindheit wurde ich von manchen Mitschülern wegen meiner dicken Augenbrauen gehänselt. Das hat mich wirklich geprägt.. mein selbstvertrauen ist enorm gesunken & ich bin nun extrem ruhig und schüchtern. Jetzt - ungefähr 5 Jahre später - hat sich besonders das eine Mädchen, das mich ausgelacht hatte, die Augenbrauen zurechtgezupft und mit einem dunklen augenbrauenstift nachgezogen, sodass sie fast aussehen wie meine. Ihr wisst sicher, wie ich das mein - dicke augenbrauen sind ja jetzt DER trend, man siehts in allen modezeitschriften.. Mir ist bei dieser Erfahrung das erste Mal klar geworden, dass manche Menschen einfach falsch sind & andere Personen nur fertig machen, um von ihren eigenen Problemen & Makeln wegzublicken & abzulenken.. und dass sich manchmal hinter ,,Hass" ,,Neid" verbirgt.. dass Menschen auf die gesellschaft lieber hören, als auf ihren Menschenverstand.. dass Menschen anderen Menschen sehr wehtun können.. dass man auf Neider stolz sein kann.. und dass manche wunden nie verheilen...

Aber am allermeisten beschäftigt mich die Frage: Warum ist das so? Warum lacht man Menschen wirklich aus, nur weil man in Wirklichkeit neidisch auf sie ist? Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen & Geschichten erlebt? Das würde mich echt interessieren. Vielen Danke im vorraus!

...zur Frage

Warum muss ich manchmal lachen, wenn ich traurig bin?

Hallo alle zusammen,

normalerweise lacht man nicht, wenn man an etwas denkt, das einen traurig stimmt.

Man weint oder macht sich klein oder verzieht das Gesicht automatisch zu einem traurigen Gesichtsausdruck, aber man lacht nicht.

Aber seit einiger Zeit ist es bei mir so, dass ich genau das Absurdeste tue, was man in so einer Situation tun kann - ich lache. Es ist kein glückliches Lachen, ich verspüre keine Freude, zumindest keine, die ich in glücklichen Momenten fühlen würde. Es ist am ehesten noch als ein "erheitert-sein" zu bezeichnen, aber auch das ist eher zu hoch gegriffen. Jedenfalls vermischt sich dieses Gefühl schließlich mit Verzweiflung und Bitterkeit, manchmal habe ich dann am Ende das Gefühl, gleichzeitig lachen und weinen zu müssen.

In einigen Fällen hört dieses Lachen/Grinsen auch auf, und ich habe den Drang, Tränen fließen zu lassen, der aber meist nicht groß genug dafür ist, dass es tatsächlich passieren würde.

Und manchmal spüre ich auch eher etwas in Richtung...naja, es ist schwer zu beschreiben, es ist irgendwie ein "fast gar nichts", etwas leeres. Weder besonders traurig noch erheiternd.

Ich rufe dieses Lachen nicht absichtlich hervor, es kommt einfach. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ich nicht immer lachen muss, wenn ich traurig bin. Ob ich es tue, kommt immer auf den konkreten Fall an.

Jedenfalls kommt mir das Ganze irgendwie unlogisch und komisch vor - ich meine, kein normaler Mensch lacht, wenn er traurig ist. Wenn ich das beispielsweise irgendwem da draußen sagen würde, würde man mir einen Vogel zeigen.

Hat jemand eine Ahnung, warum ich in einigen traurigen Situationen lachen muss und wodurch diese Reaktion ausgelöst wird? Oder hat jemand vielleicht sogar selbst diese Erfahrung gemacht?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?