Warum gibt es so viele LED-Taschenlampen nur mit Drehschaltung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Denke das die Herstellung ohne Schalter kostengünstiger ist für die Industrie. Aber es gibt auch welche mit Schalter: http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0YXRlPTQwNzkyMjQyMTQ=?direktaufrissarea=SHOPB2CSportWellness&~template=PCATAREASbrowse&ppagetodisplay=&catalogssubid=sub9&aktiv=9&navi=oben1 LG Detlef

Link funzt leider nicht so richtig bei mir. Aber ich werd mal bei Conrad stöbern. Danke für den Tipp!

1
@evistie

Komplette Zeile in die Adresszeile kopieren. GF schneidet bei bestimmten Zeichen die Adresse ab. LG Detlef

0

Eventuell auch, weil ein mechanischer Schalter ein 'Verschleissteil' ist, d.h. bei der langen Haltbarkeit der LED's könnte ein Schalter früher kaputtgehen als die Leuchtmittel. Und natürlich auch, weil es ohne Schalter preiswerter zum herstellen ist.

ALDI hatte erst letzte Woche 1 Watt Hochleistungs LED Lampen. Die verbraucht sehr wenig Strom und leuchtet extrem weit. Vielleicht findest Du noch welche.

Gruß juergen65

Leider komm ich die Tage nicht bei Aldi vorbei. Weißt Du, ob die Schiebe- oder Drehschalter hatten?

0

ohne Schalter ist billiger. Hab eine mit Druckknopf: 1x drücken= Dauerlicht, kurz drücken=blinken. Gut für Schlüsselbund und im Handel erhältlich. Darf ich hier Händler nennen?

Wüßte nicht, daß es verboten ist. Wo hast Du Deine her?

0

Ich habe eine mit Taster:

einmal drücken, eine LED leuchtet

zweimal drücken, fünf LED leuchten

dreimal drücken, zwölf LED leuchten

viermal drücken, Lampe ist wieder aus.

Mit den Schiebeschaltern an klassischen Taschenlampen hatte ich übrigens in der Vergangenheit immer reichlich Ärger und musste etliche entsorgen, weil sie schlicht nicht mehr funktionierten.

Und wo hast Du Dein High-Tech-Modell her?

0
@evistie

Wenn ich mich recht erinnere, von Conrad Electronic - bin mir aber nicht mehr sicher.

0

Was möchtest Du wissen?